*.c in *.app

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Mephisto_, 15.11.2006.

  1. Mephisto_

    Mephisto_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.11.2006
    Habe ein Programm in c geschrieben und es funktioniert auch. Aber jetzt habe ich ein Problem:

    Es ist ja nicht Sinn und Zweck eines Progs, dass man es jedesmal durch den GNU schickt.

    Wie mache ich aus meiner c Datei ein lauffähiges Programm (app?).

    Benutze XCode unter 10.4.8.

    Im vorraus schon mal vielen Dank
     
  2. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    Ein .c File ist eine Datei - ein .App ist ein Ordner - allein daran dürfte das schon hapern ;)

    Du musst in XCode ein Projekt öffnen, dessen Teil das .c File ist und dann kompilieren
     
  3. Mephisto_

    Mephisto_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.11.2006
    achso.
    aber wenn ich das kompiliere dann steht in der datei info (im finder) ausführbare unixdatei oder so und die kann er nicht öffnen
     
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Was ist es denn für ein Programm? Wenn es nur in der Konsole läuft, dann musst Du es einfach .command nennen, und eine Änderung in ein Application Bundle ändert auch nichts daran.

    Alex
     
Die Seite wird geladen...