Buch mit Word erstellen ?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von goetznet, 28.03.2004.

  1. goetznet

    goetznet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2003
    Hallo zusammen,

    gibt es eine Möglichkeit mehrere einzelne Word-Dokumente so zu verstricken, dass ich am Ende ein gemeinsames Inhalts- und Stichwortverzeichnis habe, so ungefähr wie bei Frame-Maker oder Quark?

    Alle einzelnen Dokumente in ein Dokument zu kopieren wäre sehr aufwendig, da meine Arbeit doch sehr Umfangreich ist.

    Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar :)

    Vielen Dank im voraus

    Ach ja, ich benutze Word v.X 10.1.5
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Schau dir mal LaTeX (Google, Forums-Suchfunktion) als Alternative zu Word an.
     
  3. Apfelfreund

    Apfelfreund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.03.2003
    In Word fallen mir zwei Möglichkeiten ein:
    - entweder über Menü Einfügen - Datei die Dokumente zusammenführen (ist zwar so ähnlich wie kopieren, geht aber schneller da mehrere Dateien gleichzeitig eingefügt werden können => Reihenfolge beachten) und anschließend nachbearbeiten oder
    - mit einem Zentraldokument und Filialdokumenten arbeiten. Letztere können über die Gliederungsansicht an das Zentraldokument angehängt werden. Das Inhaltsverzeichnis kann ebenfalls in der Gliederungsansicht aktualisiert werden. Da ich das selbst noch nicht gemacht habe, kann ich Dir leider keine Schritt-für-Schritt-Anleitung bieten. Schau einfach mal in der Hilfedatei nach.
     
  4. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2003
    Kenne zwar LaTeX noch nicht so recht aber für sehr umfangreiche Dokumente, würde ich auch eher auf einen schlanken Editor tippen.
    Hier gute Links:
    LyX | LyX – The Document Processor
    http://darkwing.uoregon.edu/~koch/texshop/texshop.html
    Mehr möglichkeiten bieten OpenOffice.org (auf Mac noch nicht in Aqua), StarOffice oder Neooffice. OpenOffice.org/StarOffice eignet sich jedenfalls für grosse Dokumente. (c't 5/2003)
    Word ist für grosse Dokumente eher nicht geeignet und zudem unstabil. Gab auch schon Fälle wo Word alles zerschossen und unbrauchbar gemacht hat. Aber wer genug Mut, Geduld und Nerver hat, bitte schön. Ich hohl mir den Adrenalin-Kick wo anders :) .

    Weiere Links: "LaTeX oder FrameMaker": http://www.unimac.ch/students/pdf-documents/latex-oder-framemaker.pdf
    Mehr über LaTeX:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2016
  5. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2003
    Also ich musste für unser Institut den Jahrebericht und ein Buch (jeweils ca. 150 Seiten) in Word gestalten, da keine Alternativen gewollt waren, blah, blah blah... motz
    Jedenfalls war es ein irrer Stress mit diesem Programm, alle zwei Seiten kamen dann noch Bilder und Grafiken dazu. Das Dokument blähte sich so schnell auf, das es zeitweise fast 50 MB hatte - und dann musste ich auch noch auf einem NT-Rechner mit 128 MB RAM arbeiten... :(
    Allein das Speichern dauerte dann 5 Minuten... motz
     
  6. beige

    beige MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2003
    ja, wenn bilder vorhanden, macht word schlapp
    quark ist wirklich für solche layouts zu empfehlen !
     
  7. goetznet

    goetznet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2003
    Hallo,

    erst mal vielen dank für eure Antworten.

    Ich werde mich wohl etwas mit LaTeX auseinandersetzten. Nun ja, ich weiß das Word nicht das optimalste Programm für große Dokumente ist, aber was anderes stand mir halt nicht zur Verfügung.

    Hat jemand schon Erfahrung mit der Funktion "Zentraldokument" gemacht? Die Hilfe von Word bring mich da nicht so recht weiter.
    Ich bin schon langsam am verzweifeln. :confused:
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Da kann ich nur abraten von.
    Selbst bei relativ kleinen Dokumenten gibt es da häufig Fehler.
    Zum Beispiel geht die Verlinkung manchmal verloren, dann werden Änderungen nicht mehr übernommen.
    Das wundert mich nicht bei winzigweich :D
     
  9. Ochi

    Ochi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.11.2003
    @kurare:
    DAS soll ein Horror gewesen sein?
    Der reinste Horror war 2000 die Gestaltung meiner Abizeitung unter Publisher (144 Seiten&zahlreiche Bilder)...
    4 Komplettabstürze beim Speichern (30min beim durchschnittlichen Speichern!) zwangen mich dazu, jede Seite einzeln als Master zu gestalten (Digitaldruck/-kopie)...
    Immerhin konnte ich danach Windows 98SE auch ohne Bildschirm mit verbundenen Armen innerhalb weniger Minuten komplett neu installieren...
    (Hmmm... WAS hat mich wohl zu Apple gebracht!?)

    Zwar musste ich seitdem keine SO großen Dokumente mehr verfassen, aber alles, was über 10 Seiten hinausgeht, bastele ich mir unter Latex zusammen.
     
  10. cwagener

    cwagener MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2003
    Als alter Macianer musste ich meine Dissertation auf Word schreiben. Dabei habe ich zwangsläufig damit umgehen lernen. Fazit: So ein ******* Programm ! Ich frage mich, wieso alle Welt damit arbeitet. Es gibt doch wirklich viel besseres.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen