Buch erstellen für Dummies

Diskutiere mit über: Buch erstellen für Dummies im Layout Forum

  1. _tl

    _tl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2004
    Hallo Leute,

    Ich habe ein ziemlich komisches Problem und denke, dass mir hier unter Umständen geholfen werden kann, da sich hier doch viele Fachkundige herumtreiben ;)
    Und zwar geht es um folgendes:
    Meine Freundin schreibt für ihr Gymnasium eine gestalterische Abschlussarbeit mit dem Thema Zeit und wollte als Endprodukt ein Ordner mit Gedichten und Fotos dazumachen. Die Texte erstellte sie auf ihrer Dose mit Word und die Fotos haben wir selber entwickelt.
    Nun hat sie letzte Woche einen Entwurf des Ganzen gemacht, welcher dann einem Buchdrucker unter die Augen kam, der ziemlich begeistert davon war und ihr angeboten hat, es als Buch zu drucken. Das ganze sollte sie bis am Montag zum Druck fertig haben.
    Da sie findet, dass ich am PC gute grafische Arbeit verrichte (mache aber Webdesign und Fotobearbeitung), hat sie mich gefragt, ob ich ihr helfen würde, das Buch zu layouten. Ich habe zugesagt und nun haben wir vor, dieses Wochenende Ihre Fotos zu scannen und die ca. 60 Seiten und den Umschlag zu gestalten.
    Nun ist das Problem am Ganzen:
    Keiner von uns beiden hat eine Ahnung, was es zu beachten gibt, wenn man ein Buch gestaltet und wie man es am Besten macht. Das Buch muss auf keinen Fall absolut professionelle Arbeit sein, wäre ja utopisch, aber wäre schön, wenn wir etwas zustande kriegen würden.
    Wir haben mein Powerbook mit der gesamten Adobe CS und das MS-Office-Paket zur Verfügung, denke mal, dass das kaum die professionellen Werkzeuge für sowas sind, aber lässt sich damit was machen? Mit welchem der vorhandenen Programme würdet ihr es umsetzen, gute Kenntnisse habe ich nur im Photoshop und Word?
    Gibt es Links mit Tipps und Infos zum Thema Buch layouten?
    In welchem Dateiformat akzeptieren die Druckereien "Bücher"?
    Sie wird heute noch den, der ihr das Angebot gemacht hat, anrufen und alle Details erfragen betreffend Druck, was sollte sie ihn fragen?
    Gibt es wichtige Faustregeln, die es zu beachten gibt?

    Ich denke mal, viele Profis werden sich jetzt an den Kopf greifen aber ich bin um jede kleine Hilfe dankbar! Ich bin mir auch im Klaren, dass ich nicht jetzt schnell das Wissen und Können eines Professionellen aneignen kann, aber wäre schön, wenn wir es irgendwie umsetzen könnten.

    Danke vielmals schon jetzt für die Hilfe und Geduld mit einem blutigen Anfänger, werde euch auch auf dem Laufenden behalten.

    Gruss aus Bern,
    Timo
     
  2. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    das sind ziemlich viele fragen auf einmal und jede einzelne anwort
    koennte seiten fuellen. insgesamt ist es sehr schwierig dir wirkliche
    tips zu geben - das thema ist einfach zu komplex und setzt einiges
    an wissen voraus.

    hier aber mal ein paar grobe tips:

    - layout am besten in indesign anlegen (die hilfe ist im uebrigen recht passabel)
    - doppelseiten anlegen (siehe hilfe)
    - mindestens 3 mm beschnitt anlegen (siehe hilfe)
    - stilvorlagen und musterseiten anlegen (siehe hilfe)
    - bilder immer in 300 dpi und cmyk anlegen (tif oder psd)

    ansonsten frag halt konkret noch einmal wenn du probleme hast!
    schnell noch ein buch zu indesign zu kaufen schadet sicherlich auch nicht!

    :)
     
  3. _tl

    _tl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2004
    Vielen Dank für die Antwort!
    In dem Fall werde ich mich mal mit Indesign auseinandersetzen, habe dieses Programm zwar noch nie verwendet, aber evt. funktionierts ja. Werde dann auch mal in der Hilfe genaueres zu deinen Tipps lesen.
    Sie ruft heute Abend den Druckertypen an, dann kann ich auch Auskunft über das Druckverfahren, die Grösse des Buches etc. geben.

    Gruss,
    Timo
     
  4. Wickie999

    Wickie999 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2004
    Hallo tl,

    unter http://www.bod.de/sofu/bod_basis_buchblock.html und ff. (Books on Demand) kannst du dir alle Infos zum Buchlayout/Umschlagsgestaltung/Druckvorlagen usw. abrufen. Ist ziemlich ausführlich mit Layout-Tipps der unterschiedlichsten Programme speziell auf das Thema "Buch" bezogen.

    Ich persönlich würde alles mit InDesign CS anlegen, aber du kannst auch mit Word arbeiten (Word kann aber schnell zum Gepfriemel werden, wenn du etwas ändern willst und die Seitenaufteilung plötzlich nicht mehr stimmt. Nichts für schwache Nerven !! *g*)

    LG und viel Erfolg
    Wickie
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. Munuel

    Munuel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.03.2003
    Würde sich dann InDesign auch für Seminararbeiten eignen? Meine letzte habe ich noch mit OpenOffice erstelln (Dose). Auf dem Mac habe ich mich dann nach anderen Lösungen umgeschaut und bin auf RagTime gestoßen. LaTex ist mir ein wenig zu umständlich, ausserdem muss man dann immer am Ball bleiben sonst vergisst man das Handling wieder. Oder ist InDesign eher für kurze Werbebroschüren geeignet die viel Wert auf Hintergrunddesign legen.
     
  6. _tl

    _tl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2004
    Vielen Dank für den Link Wickie!
    Werde wohl definitiv Indesign nehmen, da ich nicht weiss, wie Word mit sovielen Fotos umgehen kann, da es ja ein Fotobuch wird.
    Habe gestern mal den Scanner installiert, mit dem wir heute Abend die Fotos scannen werden, funktioniert perfekt. Jedoch bin ich nicht ganz sicher, welches Format ich scannen soll, damit ich es dann verlustfrei im Photoshop bearbeiten kann? Und in welchem Format soll ich sie dann ins Indesign importieren?
    Etwas, was mich ein bisschen irritiert hat, war der Hinweis des Druckermenschen, dass wir die Bilder mit 300dpi scannen sollen und dann RGB/Grayscale bearbeiten sollen. Wäre es für den Druck nicht eher CYMK oder täuscht mich jetzt mein Halbwissen? ;)

    Vielen Dank und Gruss,
    Timo
     
  7. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    für den den druck solltest du alle bilder in cmyk oder eben graustufen
    umwandeln. du kannst sie natuerlich vorher noch im rgb-modus bearbeiten.
    als format bietet sich tif oder psd an. beides kannst du ohne probleme
    in indesign importieren. auf die option der lzw-komprimierung solltest du
    beim tif verzichten (kann beim belichten probleme geben).

    wenn du viele bilder hast kannst du diese per stapelverarbeitung in
    photoshop in cmyk konvertieren. das spart zeit und nerven...

    :)
     
  8. _tl

    _tl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2004
    Ok, in dem Fall werde ich es so machen, danke.
    Ich habe mir vorhin noch etwas betreffend Umschlag überlegt, wird dieser auch im Indesign gestaltet oder kann ich ihn im Photoshop erstellen? Habe vorhin gelesen, dass der Umschlag meistens als TIF mit 305 dpi gemacht wird.

    Tausend Dank für die bisherigen Antworten und eure Geduld :)

    Gruss,
    Timo
     
  9. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Kann ich nur voll und Ganz unterstützen. Auf keinen Fall an WORD denken, denn das skaliert ersten deine Fotos herunter und zweitens legt es die Bilder in RGB an, was beim Umsetzen in das CMYK-Farbsystem zu teilweise gravierenden und unschönen Farbverfälschungen führt. ;)
     
  10. _tl

    _tl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2004
    Hallo alle

    Nach einem fast schlaflosen Wochenende haben wir alle Fotos eingescannt und das Grundlayout des Buches, morgen müssen wir noch alle Inhalte einfügen.
    Ich hab mal ein 2Seitiges Preview vom Indesign generieren lassen, mich würde interessieren, was ihr davon haltet, ist halt von einem Nicht-Profi:
    .pdf Preview
    Hat jemand eine Idee, wie man das Foto passend einfügen könnte? Ein Rahmen? Ich finde, es sieht momentan noch "abgesondert" aus.
    Das Gedicht ist übrigens noch nicht die Endversion.

    Gruss und tausend Dank aus Bern,
    Timo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Buch erstellen Dummies Forum Datum
ID CS6 / Buch: Hauptinhaltsverzeichnis u. Kapitelinhaltsverzeichnis Layout 27.10.2014
Calibre: mehrere HTML Dateien in einem Buch zusammenfügen Layout 31.05.2012
InDesign Absturz beim InDesign-Buch-Verpacken Layout 05.12.2011
PDF als "Buch" drucken? Layout 05.12.2009
Frage zur Bucherstellung / Buch erstellen Layout 29.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche