Brettspielwelt-Client für Intel-Macs

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von Catweazle01, 28.05.2006.

  1. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hi

    Vielleicht kennt jemand von euch die Brettspielwelt ?

    Nun ja, um das nicht im Browser spielen zu müssen existiert ein Java-client für die diversen Betriebssysteme. Nun ist der Client für Macs, bzw. die Startapplikation für PowerPC geschrieben. An und für sich besteht das Teil nur aus Java-Classes und ein paar anderen Dateien. Die app dazu scheint nur die passende Javadatei zu starten und dabei die parameter zu übergeben.

    Dummerweise läuft es bei mir nicht in Rosetta. Der ganze Rechner bleibt stehen :(

    Kann sich vielleicht ein Java-versierter mal ansehen und versuchen diesen Client für Intel lauffähig zu machen? Ich hab schon versucht das ding im Terminal mit Java zu starten, aber es gibt nur exception errors.

    Im Technischen Forum der Brettspielwelt habe ich die Frage auch schon gestellt. Dort hat mir jemand gesagt, dass der Client an und für sich direkt per Java aufrufbar wäre. Nur scheitere ich an dieser Aufgabe.

    Ich weiss nicht, ob es so einfach geht, oder ob ich da zuviel verlange, aber vielleicht ists auch nur ne Kleinigkeit :D

    Den Client kann man hier downloaden.

    Vielen Dank schon mal im voraus.

    Cat
     
  2. Tentacle

    Tentacle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    20.07.2004
    Wow! Das kannte ich bisher noch gar nicht. Das ist ja wirklich cool. Danke dafür. :clap:

    Leider kann ich dir aber nicht mit deinem Problem helfen. :(
     
  3. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Schade eigentlich... aber ansonsten viel Spass in der BSW :D
    Cat
     
  4. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Moin,

    Hat sich das evtl schon jemand angesehen und kann mir sagen, ob es generell so machbar ist, wie ich dachte?

    Gruss
    Cat
     
  5. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Ich habe es mir gerade angesehen und es funktioniert auf meinem Intel-iMac einwandfrei mit dem mitgelieferten Startprogramm, genauso wie mit einem Aufruf über Kommandozeile:

    java de.brettspieltwelt.client.SelfClient

    wenn man im Brettspieltwelt-Ordner ist. Der Starter macht meiner Meinung nach nichts anderes.
    Eine Falle gibt es dabei, die bei mir auch den ersten Versuch vereitelt hat: Der Client muss in der Lage sein, in sein eigenes Verzeichnis zu schreiben. Starten direkt aus dem Disk Image heraus geht daher nicht, genausowenig wie ein Start von einem anderem Benutzer als demjenigen, der das Programm installiert hat. Direkt beim ersten Start aktualisiert sich der Client selbst aus dem Netz und legt in seinem Verzeichnis auch lokal Bilder, Sounds und dergleichen ab. Möglicherweise funktioniert es wenn man den Client einmal gestartet hat und alles hat laden lassen auch mit anderen Benutzern.
    Ich halte das für einen Bug, unabhängig von der Plattform - ein Programm kann weder unter MacOS X noch unter Windows und erst recht nicht unter anderen Unix-Betriebssystemen davon ausgehen, Schreibrechte in seinem eigenen Installationsverzeichnis zu haben. Wenn sich ein Programm schon selbst aktualisieren möchte, sollte es auf diese Situation wenigstens mit einer aussagekräftigen Fehlermeldung statt mit kommentarlosem Nichtfunktionieren reagieren.

    Gremlin
     
  6. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    ich danke dir für deine tests...:D

    Das mit der Kommandozeile habe ich auch probiert. Dabei kommen aber nur fehler. Das Problem ist wohl, dass der client bei mir zuerst auch in Rosetta lief. Nun tut er es nicht mehr.
    Der Start über kommandozeile würde ja wohl reichen, um Rosetta auszusperren, denke ich...
    Irgendwas hat sich bei meinem Rechner getan, dass ich das Ding nicht mehr starten kann; egal wie ich es anstelle. Gibts ne Möglichkeit Rosetta zu resetten? Da es bei Dir geht, muss es ja an meinem Rechner liegen. Aber wo sucht man bloss?

    naja, ich werde heute nach der Arbeit weiter testen.

    nochmals Danke
    Cat
     
  7. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Mit Rosetta hat es meiner Meinung nach nichts zu tun - Java-Programme laufen auf Intel-Macs nie in Rosetta, die Java VM war ja auf diesen von Anfang an eine Universal Binary. Dass der Starter nur als PPC vorliegt, spielt da keine Rolle.
    Vielleicht ist deine Installation des Clients irgendwie beschädigt, hast du mal probiert, ihn einfach neu herunterzuladen?

    Gremlin
     
  8. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Ja hab ich... Hat nichts geändert... Hab das ganze Verzeichnis gelöscht gehabt, aber er startet einfach nicht mehr durch...

    Aber jetzt kommt mir die Idee, ob sich das ding vielleicht noch irgendwo anders eingetragen hat. /Library/Application Support vielleicht... Muss da mal suchen.

    Nun bin ich dummerweise auf der Arbeit. So was lästiges :D

    Java an sich läuft. Hab da anders Seiten getestet. So auch die Testseite bei Sun.

    Gruss
    Cat
     
  9. ute46

    ute46 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2005
    habe auch probleme mit dem clienten. das fenster bleibt einfach leer.

    gruß ute
     
  10. gishmo

    gishmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Ich denke, dass liegt nicht an Rosetta. Java läuft auf der VM und die ist universal.

    Schau doch mal ins system log und poste die Exception ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen