Brennzeiten iTunes & iBook G4 933Mhz

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Hossie, 13.01.2005.

  1. Hossie

    Hossie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    N'Abend!

    Habe bis zu diesem Zeitpunkt 5 CD's gebrannt:

    CD 1 : 9 Titel, 40 min ---> Brenndauer: 5min50sec

    CD 2: 13 Titel, 60 min ---> Brenndauer: 8min20sec

    CD 3: 18 Titel, 71 min ---> Brenndauer: weiiiit über 8min

    Meine Konfiguration:

    iBook G4 14" 933Mhz; Prozessorleistung: "Automatisch", 640Mb Ram.

    Habe die CD's im Audio-Format gebrannt, die Ausgangsdaten hatten eine Codierung von 128 kBit/s. Gebrannt in iTunes v. 4.7; Brenngeschwindigkeit: "Maximum"

    Habe sowohl TDK als auch imation Rohlinge verbrannt; war beides gleich schnell, oder eben langsam wie ich finde :mad:

    Wie lange brennt IHR denn an einer Audio CD?

    Ich finde über 9 min für eine Audio CD ziemlich langsam, irgendwie wars früher schneller...

    Btw: ich habe kein Superdrive; nur den 24x CD-RW Toaster
     
  2. Hossie

    Hossie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hab ich vielleicht zu unübersichtlich geschrieben? :)
     
  3. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    hmmm... mal abgesehen davon, dass ich Audio-CDs niemals zu schnell brennen würde (schlechte Erfahrungen): mit einem aktuellen Brenner sollte eine VOLLE CD in max. 4 Minuten (inkl. Lead In/Out) fertig sein.

    Keine Ahnung was in dem iBook für ein Brenner steckt? Was sagen die Technischen Daten? vielleicht ist es nur ein 4x (ca. 15 Minuten) oder 8x (ca. 8 Minuten)
     
  4. Hossie

    Hossie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Also der Brenner ist ein MATSHITA CD-RW CW-8123. Ein 24x Brenner.
    Da stimmt etwas also nicht mit der Geschwindigkeit. Früher war es so, dass gegen Mitte Brennvorgang das Laufwerk "eine Stufe höher" geschaltet hat; sprich schneller gebrannt hat.
    Das ist jetzt nicht mehr so; kommt alles vor wie im Schneckentempo :(

    Gibt es eine Möglichkeit etwas zu optimieren?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen