brauche script für uisp

Dieses Thema im Forum "Scripting und Automatisierung" wurde erstellt von MAC Gyver, 19.08.2005.

  1. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.01.2005
    hi
    ich beschäftige mich seit kurzem mit microcontrollern und ich habe es mitlerweile sogar geschafft einen µC zu flashen.

    abeer nun zu meinem problem. um einen µC zu flashen muss ich eine ziemliche wurs in das terminal hämmern. auf dauer wird das etwas nervend und da hab ich mich gefragt ob man da nicht ein kleines script schreiben könnte.
    am liebsten währe es mir eine datei auf das script zu ziehen und das script macht den rest.

    also um die datei file.hex in den µC zu kriegen muss ich folgendes in das terminal tippen:
    uisp -dprog=dasa2 -dserial=/dev/tty.usbserial0 --upload if=file.hex

    und dann bräuchte ich noch ein 2. script um den controller zu löschen:
    uisp -dprog=dasa2 -dserial=/dev/tty.usbserial0 --erase

    kann mit evtl jemand helfen?
    mfg
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
  3. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.01.2005
    hi
    es sieht fast so aus als währe das sowas ähnliches aba ich verstehe leider nur bahnhof. aber ich werde mich mal etwas spielen.

    danke jedenfalls

    mfg macgyver
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Ungetestet, aber ungefähr so sollte es funktionieren:

    Code:
    set theDatei to choose file
    set thePfad to POSIX path of (theDatei) as string
    
    set Befehl to "uisp -dprog=dasa2 -dserial=/dev/tty.usbserial0 --upload if="
    
    set Pfad to thePfad
    
    set Exec to Befehl & Pfad
    
    do shell script Exec
    
    Evtl. muss man den Pfad der zu wählenden Datei noch anpassen.

    Der Aufwand lohnt sich aber eigentlich nur wenn Du wirklich immer wieder andere Dateien zum Flashen auswählst, falls es meistens dieselbe ist, reicht ja auch die Historie um den Befehl erneut aufzurufen (und einfach nur am Ende schnell den Dateinamen ändern), oder ein Befels-Alias (http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=63154&highlight=bash+alias) um zumindest das Kommando zu verkürzen.

    Grüße,
    Flo
     
Die Seite wird geladen...