Brauche Hilfe beim Layout für Abibuch.

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von bebo, 11.05.2004.

  1. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Liebe Layouter und Grafiker

    ich bin dieses Jahr an meiner Schule der arme Kerl, der das Abibuch gestalten soll. Der Buchblock ist fertig, doch streiten wir uns momentan über den Einband. Unser Buch sieht sehr klassisch, alt und schlicht aus. Das Logo ist hier zu sehen. Wir möchten auch, dass der Einband den Eindruck der Seiten widerspiegelt.

    Hier meine Doppelseite im Buch:

    Das Buch wird auf 80g/qm Papier (mattgestrichen) gedruckt. Außerdem haben wir einen 4-farbigen celophanierten Hardcover-Einband. Das Buch umfasst 336 Seiten, davon 32 in CMYK.

    Nun meine Frage:
    Hat jemand von euch eine Idee, wie man den Einband gestalten könnte ? Es sollte zum schlichten und eleganten Inhalt passen, also edel aussehen. Wir streiten uns gerade über die Farbe (grün, blau, anthrazit), außerdem habe ich die Idee die äußeren Ecken und den Buchrücken in einheitlicher Farbe zu gestalten.
    Gerne nehme ich auch Verbesserungsvorschläge zum Layout entgegen.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß, bebo
     
  2. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Hi bebo,
    Du hast recht Euer Logo und der Erscheinungsauftritt ist sehr Konservativ.
    Ich würde Euch im ersten Moment empfelen den gesamten Einband in anthrazit zu halten und das Logo so fern es dem CI nicht schadet in Ocker oder in Richtung goldene Farben zu versuchen (obwol silberfarben auch nicht schlecht wäre).
    Oder Ihr druckt einfarbig in anthrazit (Panthone oder Ähnlich) + 1 Schmuckfarbe Gold,
    das häng natürlich vom Preis ab, aber da müßtet Ihr mit Eurem Drucker verhandeln.

    Dies alles ist sehr Subjektiv und natürlich eine reine Geschmacksfrage.

    Weiterhin viel Spaß

    Aquanaut

    drumm :music carro
     
  3. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    ist der innenteil schon fertig? ich haette da noch
    ein paar kleine verbesserungsvorschlaege... grins.

    ansonsten denk ich ist das eine reine geschmacks-
    frage. sowohl ein dunkles gruen, blau als auch grau
    wuerden das ganze unterstreichen. gold finde ich
    schon wieder etwas zu heavy...

    :D
     
  4. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    ups... doppelpost!

    :eek:
     
  5. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Mal kurz anheb, dda die Jungs morgen in en Druck gehen wollen:D
     
  6. wetwater

    wetwater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    Registriert seit:
    19.11.2003
    bist du aus diesem streng katholischen Internat für reiche Kinder in St. Blasien?
     
  7. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Genau. Dr. Snuggles ist ein Pädagoge. Ich bin ein Schüler (noch).
     
  8. riraf

    riraf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2004
    Ich schätze mal – da bzw. obwohl ich die Penne ein wenig kenne – daß das ein wenig ironisch gemeint ist. Wenn nicht, dann würde ich an Deiner Stelle beim Einband einen draufsetzen: Bewege er sich in die altehrwürdige Bibliothek und suche bei den Folianten Ende des 19. Jhdts Ecke Freimauer/Illuminati und siehe da er wird finden ein Buch in Leder gewickelt zu erfreuen und erleuchten den Geist des Plagiators. Obgleich es ihn ob des Budgets an schicken Details wie Goldschnitt, Prägung und einem Ledereinband, gefertigt aus der gegerbten Haut geschächteter Schwarzwaldrinder gebrechen wird, so obliegt ihm die Aufgabe zu kopieren, was in seiner Macht steht.

    Zur Nachahmung des haptischen Glücks eines ledernen Einbands empfielt sich der Gang in den Papierfachhandlung zum Zwecke des Erwerbs und späterer Digitalisierung eines geeigneten Papiers – Elefantenhaut o.Ä. benamst.
    Beliebig digital eingefärbt und rapportiert auf die Größe der gesamten Ummantelung sei nun zur Aufbringung der Schrift geraten, evtl. Gold-like mit natürlich echten Kapitälchen, den mittelachsigsten Mittelachsensatz auf Welt und einem kleinen negativen Schlagschatten von links, damit es geprägt scheint.
    Das ist die Pflicht – schwer genug.

    Nun zur Kür: Sollte der Background nicht ein wenig auf old-fashionend getrimmt werden mit Abwetzungen, evtl. sogar Kafferändern?
    Kann man die Schriftzeilen nicht um ein paar Grad kippen?
    Alle "E" spiegeln?
    Die Schrift "eingebrannt" aussehen lassen?

    Ich glaub ich hab was nachzuholen, ich musste noch Zeichnen, Schnipseln und Kleben seinerzeit, schnüff.

    Laß rocken:music :music !!!!


    Viel Spaß und nur Mut, sei nicht faul!
    Gruß
    rifraf
     
  9. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Vielen Dank für die Tipps.
    Vielleicht kommen ja noch mehr.
     
  10. clauspfren

    clauspfren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Hi bebo,

    euer Logo erinnert mich irgendwie an die Gilde der Freimaurer - coole Sache. Bei der Gestaltung des Einbandes würde ich mir auf jeden Fall etwas Klassisches einfallen lassen. Versuch doch mal mit einer schönen Typo (in eurem Fall eine klassizistische Antiqua) und einer passenenden Zierschrift im Hintergrund etwas zu gestalten. Auf aktuelle oder moderne Bilder würde ich verzichten. Einzig ein transparentes Foto des Abihauses könnte eventuell als Eyecatcher fungieren. Aber Vorsicht.... nicht zuviel des Guten. Schließt Euch doch mit 'ner kleinen (aber feinen) Schuldruckerei zusammen und lasst den Einband so richtig mit Bleilettern auf 'nem Tigel drucken bzw. prägen, da habt Ihr dann auch den genannten haptischen Effekt. Auf jeden Fall würde ich beim Einband dem Motto "Weniger ist mehr" den Vorrang geben.

    Regards
    Claus :)

    Ach ja, um nochmal auf Euer Logo zurück zu kommen. Viele Menschen fühlen sich beim Anblick des Freimaurersymbols (oder dessen Abbilder) nicht sehr wohl. Überdenkt doch nochmal das Logo. Für alle die diese Thema dennoch fasziniert besorgt Euch mal das Buch von Johannes Graeber, Der Verkehr mit der Geisterwelt Gottes, oder besucht mal http://www.kopp-verlag.de
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen