brauche ein paar tips wegen komplett umstieg auf mac

Diskutiere mit über: brauche ein paar tips wegen komplett umstieg auf mac im iMac, Mac Mini Forum

  1. twanke

    twanke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    hi fangemeinde!

    ich bin systemadministrator und bewege mich beruflich hauptsächlich in der windows/linux welt.

    mein hauptbürorechner ist ein windows 2000 selbstbau pc (mittlerweile 3 jahre alt). da ich noch mehrere andere pc´s hier rumstehen habe (auch einen imac g3 und einen mac mini) wollte ich gerne im neuen jahr mal ein bisschen sortieren und dann vielleicht nur noch 2 rechner hier im büro haben wollen.

    ich brauche als hauptrechner einen computer, auf dem ich schnell mal zwischen verschiedenen betriebssystemen wechseln kann (wenn kunden anrufen und irgendwas wissen wollen). ich habe mir da derzeit einen imac mit 20 oder 24 zoll vorgestellt. bei den neuen intels soll das mit mal eben nach windows umschalten ja auch schnell gehen (mit der parallels software). das mac os x kenn ich schon einigermassen von meinem mac g3 und dem mac mini. das gefällt mir auch sehr gut.

    meine hauptfrage:

    läuft das windows mit der parallels software flott oder ist das sone emulation wo schon dauernd die maus ruckelt, usw.? sowas kann ich nicht haben ;(

    kann ich auf dem intel imac auch linux derivate als emulation laufen lassen?

    nächste frage, taugen die imacs für den 24 stunden immer anhaben dauerbereich? gibts mit den kisten irgendwelche probleme auf die ich aufpassen muss?

    da ich es nicht soo eilig habe, soll ich noch auf das leopard warten, weil dann vielleicht schon wieder neue imacs rauskommen?

    soll ich überhaupt umsteigen?
     
  2. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    Registriert seit:
    23.10.2006
    es ist schon eine emulation natürlich.
    genauer gesagt ist es eine virtualisierung in einer virtuellen maschine.
    dennoch ist es recht flott. fühlt sich fast wie natives arbeiten an. nur 3d geschichten gehen halt nicht
    falls du mit derivaten distributionen meinst: ja klar. ebenfalls mit parallels
    wüsste nicht was dagegen sprechen sollte.
    wenn dus nicht eilig hast, warte auf jeden fall den 9.1. ab.
    da ist die macexpo.
    nicht, dass zu erwarten ist, dass da neue macs präsentiert werden, aber dann ist man erstmal schlauer wann leopard erscheint, etc..
    dann kann man weitersehen.

    diese frage in einem mac-forum ist sowas von .. sorry.. bescheuert ;)
    was erwartest du denn hier von den leuten für eine antwort?
    "nein um himmels willen, kauf lieber nen neuen pc mit vista"?
    das sind hier mac-verliebte größtenteils ;) die werden alle über windows schimpfen und dir nen mac andrehen wollen ;)

    frag doch mal in nem ubuntu-forum, welche linux-distribution die beste ist.
    und dann fragste dasselbe nochmal in einem debian-forum ;)

    ich persönlich habe weder ein problem mit pcs und windows noch mit macs und osx.
    komme mit beiden klar und beide systeme sind nicht perfekt (auch osx hat seine macken!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2006
  3. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    22.09.2004
    Zum 24 Stunden-Betrieb kann ich persönlich zumindest sagen, daß das ohne Probleme läuft, mein iMac läuft seit Januar 2005 praktisch ununterbrochen, geht halt in den Standby und gut is.....
    "Wo war noch mal der Netzschalter" *grübel*
     
  4. twanke

    twanke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    3d ist mir egal, da laufen nur bürosachen, also keine spiele und auch keine riesengrafiksachen... mal mit paintshop pro was erstellen aber dann eher unterster level.

    was ich auf jedenfall superwichtig im einsatz habe ist mein palm und der palmdesktop (sozusagen mein 2. gehirn)... das muss laufen :) und dann halt word und excel und email und surfen (wobei ich email und surfen dann lieber aufm mac mache. die office (und sonstigen) lizenzen hab ich alle nur für windows und will sie eben auch nicht neu kaufen müssen.

    so wie ich das sehe, wird und muss das windows immer mitlaufen. da ich bisher schon immer an die 20 fenster in der windows taskleiste offen habe, wie sieht das mit dem ram aus auf sonem imac? ich habe jetzt 2 gig im windows pc. (ich käme aber mit 1 gig aus).

    aber ich muss auch mal sagen oder erklären, dass mein ziel schon ist, von dem windows zeugs wegzukommen (zumindestens privat), apple macht einfach alles besser als bill gates. nur leider haben meine kunden alle windows rechner :(
    ich bin übrigens schon seit dem mac quadra bei apple dabei :)
     
  5. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Bei Mehrzahl kein Apostroph. SCNR

    Es ist eine Virtualisierung. Das ist sehr viel schneller als eine Emulation, aber nur fast so schnell wie "the real thing". Aber ziemlich nah dran.

    Ja und ja. 1) Direkt für dem Mac gibt es Linux Versionen, 2) In Parellels kannst Du nicht nur alle normalen Linux Distributionen laufen lassen, sondern bei bedarf auch mehrere gleichzeitig. Ich brauche das manchmal, ist sehr praktisch.

    Ja.

    Siehe Cadel

    Siehe Cadel

    Allerdings: Es kommt darauf an, wie viel Power Du brauchst. Gerade Virtualisierung profitiert von vielen Kernen und Prozessoren. Der iMac hat zwei, das ist gut. Der MacPro hat vier, das ist besser.

    Damit will ich nicht sagen, dass der iMac nicht reicht, denn dafür kenne ich Deine Anforderungen zu wenig. Aber vielleicht ist der MacPro einen Blick wert.

    Alex
     
  6. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Mit Parallels wird bis auf die Netzwerk-Komponente und vielleicht die Grafikkarte nichts emuliert!!! Das funktioniert ueber die sogenannte Hypervisor-Technologie, wenn auch nicht zu 100 %. Du hast - abgesehen von Grafik-Dingen - einen realen Leistungsverlust von 3 bis 5 %; was echt nicht spruerbar ist. Allerdings sind 2 GB bei einem Gastsystem und 3 GB bei mehreren Gastsystemen eher Pflicht - vorallem im professionellen Umfeld.

    Die Frage ist halt, ob du bei dir im Geschaeft mit virtualisieren Betriebssystemen ins Firmennetz (und somit auch ins Internet) kommst.
     
  7. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    19.03.2005
    Ja läuft es! Parallels benutzt zwar nur einen Core, aber damit ist es genauso schnell als würde es nativ laufen. Ausnahme: Grafik! Wenn Du nicht gerade grafiklastige Programme fährst ruckelt da aber nichts...
     
  8. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Echt, selbst wenn ich verschiedene Systeme gleichzeitig laufen lasse? Pro OS ein Core könnte ich ja verstehen, aber nur einen Core wäre ja Mist.

    Alex
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - brauche ein paar Forum Datum
iMac 27 Zoll Brauche neue Festplatte ?? iMac, Mac Mini 03.09.2016
Ich brauche Hilfe. Mein iMac streikt. iMac, Mac Mini 25.11.2015
Brauche Hilfe bei meiner Entscheidung 5 k iMac ja oder nein? iMac, Mac Mini 20.07.2015
Brauche ein Löschprogramm! iMac, Mac Mini 20.06.2008
Brauche dringend ein Laufwerk für iMac G3 350 Slot in iMac, Mac Mini 11.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche