Bootloader Problem: Kubuntu auf iPod am PowerBook

Diskutiere mit über: Bootloader Problem: Kubuntu auf iPod am PowerBook im Linux auf dem Mac Forum

  1. Robert Happek

    Robert Happek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2005
    Hi,

    ich wollte mir (K)ubunut einmal ansehen, doch ich scheitere an dem letzten Installationsschritt, dem Bootloader. Exakt mein Problem habe ich auch noch nicht in den Weiten des Netzes finden können.
    Der Thread hier kommt dem nahe, aber auch ohne Lösung:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=92987

    Als Vorgeschichte: Mir ist in meinem Powerbook vor 2 Wochen die Festplatte abgeraucht und habe eine neue eingebaut. Normalerweise muss man diese ja nicht partitionieren, solange man nicht vorhat, ein weiteres Betriebssystem zu installieren. Das hatte ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht vor, also habe ich nur eine große 80 GB Partition im Mac Format.
    Diese zu löschen und das OS neu aufzusetzen, davor sträube ich mich (noch). Nachträglich zu partitionieren ist auch nicht so ganz einfach, damit habe ich mich bisher nur oberflächlich beschäftigt, weiss aber um die Risiken.

    Mir ist dann folgende Idee gekommen: Ich habe ja noch einen iPod Photo (30GB), den kann ich doch als externe Festplatte benutzen und beim Booten vom Mac einfach die Taste alt drücken, dann werden mir ja die unterschiedlichen Bootdevices angezeigt.

    Soweit, so gut.

    iPod partitioniert (Erster Versuch 10 GB freier Platz, zweiter Versuch kompletten iPod gelöscht und 30 GB freien Platz erzeugt)
    iPod angeschlossen
    Kubuntu Install CD für PowerPC 5.10 runtergeladen, gebrannt, eingelegt
    Mac mit Taste C von CD Laufwerk aus gestartet.
    Komplette Installation durchgeführt (ist ja recht einfach), inkl. Partitionierung des Ipods und Installation aller Daten auf den iPod. (wird als sda angezeigt)

    So jetzt kommt aber das Problem. Er kann den Bootloader nicht auf den iPod installieren. Warum das so ist, weiss ich nicht. Meine Vermutung liegt darin, dass mein iPod zu neu ist. Denn auf diesen kann man auch nicht iPodLinux ohne Probleme installieren (http://ipodlinux.org/How_to_install_iPod...Pod_using_Linux)
    Auf meiner lokalen Festplatte kann der Bootloader auch nicht installiert werden, ich denke das geht gar nicht, weil die gesamte Festplatte im Mac Format ist.

    Ich hoffe, ich kann dadrauf verzichten, die komplette Fehlermeldung zu beschreiben, denn dann müsste ich die Installation ein weiteres Mal durchführen. Wenn das wirklich von entscheidener Relevanz ist, dann tue ich das selbstverständlich. Kurzfassung ist aber: "Bootloader kann nicht installiert werden."

    Darauf habe ich die Installation ohne bootloader abgeschlossen und geschaut, was passiert, wenn ich versuche über die Taste "alt" den Mac zu starten. Er zeigt mir den iPod nicht an. Das war meine Hoffnung, wenn auch eine sehr optimistische.

    Jetzt ist meine Frage:
    Was kann ich tun, damit ich Kubuntu von dem iPod aus starten kann?
    Am liebsten hätte ich es, dass alles was mit Kubuntu zu tun hat ausschliesslich auf dem iPod ist und ich mit der Taste alt beim Starten den Ipod als Booddevice mit Kubuntu auswählen kann.

    Wer weiss Rat?

    Viele Grüße

    Rob



    PB 12" 1,33 GHz
    iPod Photo
    Kubuntu 5.10
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bootloader Problem Kubuntu Forum Datum
bootloader problem mit feisty und iMac Linux auf dem Mac 09.05.2007
Bootloader Problem Linux auf dem Mac 19.11.2006
Bootloader Prob. von Suse10 auf MAC Linux auf dem Mac 16.12.2005
Linux 9.1 am Win LILO Bootloader Frage!! Linux auf dem Mac 12.02.2005
Yellow Dog plättet 2 HDs + Bootloader... Linux auf dem Mac 03.11.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche