bootfehler, danach weniger RAM!!

Diskutiere mit über: bootfehler, danach weniger RAM!! im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. askal

    askal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2006
    hallo zusammen!

    ich habe mir im dezember zwei 1GB-RAM-riegel gekauft.
    heute machte mein G5 (2x2GHz) einen seltsamen bootfehler, seither erkennt er die beiden RAM´s nicht mehr.

    zum bootfehler: der G5 zeigte nur einen grauen screen, blieb dabei hängen und die lüfter drehten auf volle touren hoch. konnte das beängstigende scenario nur dadurch beenden, dass ich dauerhaft auf den ausschaltknopf gedrückt habe.

    nach dem dritten bootversuch war mein mac wieder funktionstüchtig, aber meine 2 gig RAM dafür futsch...

    sind nun die beiden RAM´s defekt? gibt es noch einen trick, wie ich das ganze reparieren kann?

    vielen dank im voraus,
    askal.
     
  2. askal

    askal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2006
    so, hmmm... nach erneutem runter- und wieder hochfahren wurde mein RAM wieder vollständig erkannt. kann so was "mal vorkommen"?
    so richtig beruhigt bin ich noch nicht ganz.
    was mich auch etwas beunruhigt, ist die tatsache, dass sich das bootverhalten meines macs etwas verändert hat: am anfang des prozesses (grauer apfel mit drehrädchen) blinkert mein hauptbildschirm ein paarmal, bevor er ein konstantes bild zeigt... das hat er vor diesem vorfall auch noch nie gemacht.
    gibt es irgendwelche diagnose-progs, die ihr mir empfehlen könnt?

    gruss,
    askal.
     
  3. askal

    askal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2006
    aha, nun ist die katze aus dem sack: als ich eben den hardware test laufen liess, wurde brav getestet - als der test allerdings bei "speicher" angelangt war, ist mir das system eingefroren, keine aktion mehr möglich...
    daraufhin hab ich das system wieder neugestartet und im sys profiler war der status meines gesamten RAMs "ok".
    grosse verwunderung meinerseits, daraufhin der praxistest und siehe da: sobald ich meinen speicher über 1,5 GB belaste, friert mir das system ein (reproduzierbar).
    was genau prüft der profiler eigentlich da, wenn er den kaputten speicher nicht erkennt???
    bin ja mal gespannt, wie apple schulz jetzt reagiert, wenn ich vier wochen nach dem kauf erst darauf komme, dass der gelieferte speicher nicht funkt?!
    was mich schon bei der lieferung verwundert hat: die beiden riegel wurden zusammen in einer offenen antistatik-tüte geliefert... ist das üblich, bzw. ok? hab mich darüber aber nicht ärgern wollen, da ich nach dem einbau und einem blick in profiler und aktivitätsanzeige ja im glauben war, er wäre funktionstüchtig...

    gute nacht,
    askal.
     
  4. askal

    askal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2006
    so, nach dem x-ten versuch (auch wenn´s grad keinen interessiert) hat mir der hardware test doch noch einen fehlercode ausgespuckt:
    post/0/2048 DIMM 4/J7100
    heisst wohl, dass der speicher im a.... ist, zumindest nimmt ihn apple schulz ganz unkompliziert wieder zurück.
    trotzdem strange, dass der system profiler das nicht erkennt.

    womit dieser rege thread auch schon wieder geschlossen werden kann ;o)

    c u,
    askal.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bootfehler danach weniger Forum Datum
Bootfehler oder Grafikkartenfehler Mac Pro, Power Mac, Cube 15.04.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche