Booten von externer USB-Festplatte

Diskutiere mit über: Booten von externer USB-Festplatte im Peripherie Forum

  1. ffilm1

    ffilm1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Hi,
    habe mir ne externe USB 2.0 Festplatte geholt und ein bootfähiges Backup vom Mini draufgespielt.
    Wie stelle ich es denn ein, dass er von dieser FP bootet, oder funktioniert das nur mit einer externen Firewire-FP???
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Mit 95 % aller USB Festplatten geht es leider nicht am besten du besorgst dir ein Combo Gehäuse.
     
  3. ffilm1

    ffilm1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Aber theoretisch geht es?

    Und wie mache ich es dann? Über Systemeinstellungen? Oder muss ich beim hochfahren "alt" drücken?
     
  4. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Mit Firewire kannst du von der externen HD booten.
     
  5. ffilm1

    ffilm1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Ja, das habe ich ja verstanden, aber ich habe halt nur ein USB-Gehäuse und bevor ich mir ein neues kaufe, würde ich halt gerne wissen, ob es auch damit geht.
    In der Systemeinstellung -> Startvolume zeigt er mir die Platte nicht an.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Tja, dann geht's nicht...

    Wenn du beim Hochfahren Alt drückst, und die Platte erscheint nicht... dann... s. o.

    MfG
    MrFX
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Es wird wohl eher am Mac mini liegen, als an den Festplatten (die meisten booten ja auch anstandlos x86-PCs).

    Hintergrund: Ich hatte mein G4-PowerBook (1Ghz) auch mit einer USB-Festplatte gebootet. Der Mac mini bootete jedoch nicht mehr über USB von dieser Platte. Am aufgespielten System lag es aber auch nicht, denn das funktionierte anstandlos über FireWire.

    Apple scheint da die Controller verändert zu haben. Aber mal ganz unabhängig davon: Das Booten über USB funktionierte durchaus "annehmbar", war aber deutlich langsamer als über FireWire.

    Solltest du, ffilm1, also eine 3.5-Desktop-Platte gekauft haben, in der Absicht deinen mini damit zu beschleunigen, dann hättest du damit mutmaßlich ohnehin keine Freude gehabt.

    PS: Aber wenn du es wirklich wissen willst: Nach dem Anschalten die Alt-Taste gedrückt halten, und schauen, ob die Festplatte erscheint.

    Ich bin mir ganz hundertprozentig sicher, aber ich meine, dass ich meine am Platte am PowerBook nur mit "Alt" booten konnte* , jedoch nicht in den Systemeinstellungen auswählen konnte (auch nicht, als ich im System darauf eingeloggt war)


    * ...oder alternativ alle anderen System-Platten, inklusive der internen IDE-Platte entfernte (i.e., entweder die interne Platte ausbaute, oder sie unbootbar machte), woraufhin das Book quasi als letzte Rettung auf die einzig verfügbare USB-Systemplatte auswich.



    PS: Ich halte es sogar gar nicht für hundertprozentig ausgeschlossen, dass du deinen Mac mini mit der USB-Platte booten kannst, wenn du die integrierte Festplatte "leerformatierst", i.e. dort installierte Systeme entfernst... Möglicherweise hat Apple den USB-Boot nämlich nicht hardwareseitig durch Unterschiede im Controller entfernt, sondern willkürlich Firmware-mäßig entfernt (so wie man auch Tiger über USB booten kann, jedoch nicht auf einer USB-Platte installieren kann). Aber das ist nur eine ganz, ganz vage Möglichkeit, die man vielleicht "interessehalber" mal probieren könnte.

    Sollte es weder über "Alt", noch so gehen, dann würde ich auch nicht weiterwissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2006
  8. ffilm1

    ffilm1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Hallo Performa,
    erstmal danke für Deine Antwort. Hatte schon in einem anderen Thread gelesen, dass das bei Dir geklappt hat.
    Ich sehe die Platte (ext. 3,5 Zoll) weder unter Systemeinst. -> Stratvolume, noch wenn ich beim booten "alt" gedrückt halte. Scheint bei mir also nicht zu funktionieren.

    Es geht mir eigentlich nicht darum den Mini schneller zu machen, sondern ich habe die Platte zum Datenbackup und dachte mir halt, wenn ich mein System drauspiele kann ich sie mit zum Kumpel nehmen und an dessen Mini, oder powerbook mein System booten.

    By the way. Könnte es an den USB-Ports liegen? Habe am Mini einen 4-fach USB-Hub hängen (mit eigenem Netzteil). Wenn ich die Tastatur da dranhänge ignoriert der Mini die "alt" Taste beim booten. Schliesse ich die Tastatur direkt an den Mini an funktioniert es. Da ich die Festplatte auch an dem Hub hängen habe, dachte ich zuerst es liegt viell. daran, dass der Mini beim booten quasi nicht über Hub zugreifen kann. Habe die Platte dann mal direkt an den Mini gehängt. Hat aber auch nicht funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Booten externer USB Forum Datum
Booten von externer HD nicht möglich Peripherie 06.01.2015
Kann von externer HD nicht booten …?? Peripherie 10.08.2010
Booten von Externer Platte nicht möglich - warum? Peripherie 08.12.2008
Booten mit externer Festplatte Peripherie 16.11.2007
Booten von externer firewire-Platte Peripherie 15.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche