Booten mit externer USB 2.0 Festplatte?

Diskutiere mit über: Booten mit externer USB 2.0 Festplatte? im MacBook Forum

  1. gagarin

    gagarin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2005
    Scheint mit iBook/Powerbook nicht zu funktionieren. Oder doch?
    Wäre über entsprechende Hinweise hoch erfreut!
     
  2. win2mac

    win2mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.314
    Zustimmungen:
    199
    Registriert seit:
    07.09.2004
    Wenn schon, dann mit Firewire-Platte

    Gruß win2mac
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Geht nur mit FireWire.
     
  4. emmy6331

    emmy6331 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Das funktioniert nur mit Firewire-Festplatten.
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich würde eigentlich auch sagen, dass es nur mit Firewire geht.

    Angeblich aber auch mit USB: http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=1073422&postcount=9

    MfG, juniorclub.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Das Booten von USB geht nur in den seltensten fällen da es nur bei einer bestimmten Kombination von verwendeten Chipsätzen funktioniert.

    FireWire ist bei Festplatten aber immer die besser Wahl.
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Funktioniert!

    Hallo!

    Weiß nicht, ob das hier noch jemand liest, geschweige denn ob es jemand interessiert. Bin durch googlen auf diesen Thread gekommen. Da der Thread nicht allzu alt ist, schreib ich mal meine Erfahrungen.

    USB-Boot funktioniert bei mir problemlos mit PowerBook G4 (12 Zoll) und externer USB-Festplatte.

    Ich habe das Gefühl, dass das System etwas länger zum hochfahren braucht.

    Gleiches gilt für das erstmalige (!) Starten von Programmen, dass mir spürbar länger vorkommt. Was ich mir erklären kann: wenn ich nach dem Booten ein Programm starte, springt das Icon meist ein paar Mal im Dock auf und ab und das Programm braucht ein paar Sekunden zum Starten. Beende ich es wieder und starte es erneut (auch wenn ich zwischendurch was anderes), dann starten die Programm mehr als doppelt schnell... (?) Ich bin nicht sicher, ob es was mit USB zu tun hat (Apple hat ja wirklich nicht gerade die schnellsten Controller verbaut...), oder ich es nur jetzt bemerke, weil ich drauf achte und aufgrund des USB-Boots alles ein bißchen langsamer ist...

    Kann das jemand erklären? Wenn nicht, mach ich irgendwann mal nen eigenen Thread auf...


    Noch mal zurück zum Thread-Thema:
    In den Systemeinstellungen unter Startvolume sehe ich die Platte nicht - kann sie somit nicht als Standardvolume auswählen. Vermutlich müßte man deshalb das System auf der USB-Platte "von Hand" zum Booten auswählen (beim Booten "alt"-Taste gedrückt halten, bis die Auswahl kommt). Bei mir bootet der Rechner ohnehin automatisch von der externen USB-Platte, da mein PowerBook momentan keine interne Festplatte hat.

    Noch ein kleiner Knackpunkt: wenn mich nicht alles täuscht, kann man von der Install DVD ja nicht auf USB-Volumes installieren. Da muß man sich Alternativen bedienen...

    Spiele aber ernsthaft mit dem Gedanken, auf meine billige externe USB-only-Platte ein System draufzulegen, zur Sicherheit. Ich finde das Booten von USB definitiv gut benutzbar (vielleicht, solange man nicht gerade Videoschnitt macht). Wenn ich von einer externen Platte booten wollte (mache ich ja ohnehin schon dauernd, allerdings via FireWire), bereits ein USB-only-Gehäuse hätte und vielleicht knapp bei Kasse wäre, würde ich mir jedenfalls kein FireWire kaufen.

    Ach ja, mein 2.5 Zoll USB-Festplattengehäuse läuft mit Netzteil. Über USB wäre ich ohnehin vorsichtig damit, eine Festplatte netzteillos zu betreiben. Zieht wohl beim Anlaufen stärker Strom, als in der USB-Spezifikation definiert ist. Soll schon vorgekommen sein, dass ein USB-Controller da verbraten wurde (was bei Notebooks kein Spaß ist!). FireWire ist da nicht so kritisch...
     
  8. eolmax

    eolmax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.07.2004
    hallo,

    wie hast Du das gemacht? kannst Du genauer sein?
     
  9. eolmax

    eolmax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.07.2004
    also USB Festplatte als Startvolume?
     
  10. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Würd mich auch interessieren. Noch ne Frage: Wieso ist es 17 Uhr und ich lese hier Beiträge, die um 17.30 verfasst wurden. UNHEIMLICH... :p
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche