BootCamp - Win - Mac - PartitionMagic

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von majomathes.de, 15.07.2006.

  1. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2005
    Hi Leute,
    ich frage mich gerade ob man mit PartitionMagic die Partitionen von Windows und Mac vergrößern bzw. verkleinern kann ohne dass es mir irgendwas kaputt macht. Unter BootCamp geht das ja glaub ich nicht, jedenfalls habe ich es nicht hinbekommen.

    Hat jemand Ideen, Erfahrungen oder Alternativvorschläge?

    Grüße
    Majo
     
  2. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2005
    Niemand eine Idee?
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.807
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    kann partition magic mit GPT und HFS+ umgehen?
     
  4. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Nein kann es nicht:
    - Unterstützt die Dateisysteme FAT, FAT32, NTFS, Ext2 und Ext3
    - Konvertiert Partitionen ohne Datenverlust zwischen FAT, FAT32 und NTFS hin und her

    und deshalb wird das nichts.
     
  5. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Ich habe eine Mac-Partition und eine FAT32. Ist es irgendwie möglich, diese wieder zu einer (Mac)Partition zu verschmelzen, ohne Datenverlust? Hab nämlich keine externe HD für das Backup....
     
  6. miko_2

    miko_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.07.2005
    Dies ist mittels dem Bootcamp möglich (Systemeinstellungen). Bootcamp ausführen und dann mittels dem Assistenten deinstallieren.

    Ich habe dies bereits durchgeführt, dennoch sind meine Angaben ohne Gewähr und ich würde Dir empfehlen vorher ein Backup durchzuführen.
     
  7. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Aber die Daten auf der FAT-Partition gehen dabei verloren. Nur die auf der HFS+-Partition bleiben erhalten.
     
  8. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2005
    Ja ist ja klar, da die Fat - Partition gelöscht wird und die Mac-Partition um das Volumen der FAT-PArtition vergrößert wird.

    Gibts es sonst irgend ein Programm, mit dem man die 2 Partitionen größenmäßig verändern kann?

    Ich kann ja nicht jedesmal wenn ich vielleicht 5GB mehr bräuchte das ganze Windows platt machen....
     
  9. ThomasC

    ThomasC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.04.2006
    Ich kann mich nur der Suche nach einem Programm anschliessen, aber offenbar scheint es das aktuell nicht zu geben. Einige Programme bemerken die Nicht-msdos Partitionstabelle beim Starten (wie Acronis Diskdirector und Trueimage) und verweigern die Arbeit. Andere erlauben Änderungen und ändern nur den MBR Teil - Folge ist eine zerstörte Partitionstabelle. Mac OSX und Windows sehen dann eine unterschiedliche Partitionierung auf derselben Festplatte und das ist tödlich. Hoffentlich ändert sich das bald und die Hersteller daten ihre Software up.
     
  10. ilovemaths

    ilovemaths MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Und wenn man bei Partition Magic einfach einen Teil von dem was man abgeben möchte von der FAT32 Partition abzwackt und es so zum unpartitionierten Bereich wird.. Kann man dann nich unter macos mit einem vergleichbaren Programm diesen Unpartitionierten Bereich zu seiner Mac Partition hinzufügen?
    Woran würde das scheitern ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen