Bootcamp!? Parallels!? Oder doch PC!?

Diskutiere mit über: Bootcamp!? Parallels!? Oder doch PC!? im Windows auf dem Mac Forum

  1. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    hi leute,


    hab es geschafft meine mum von einem apple, genauer dem mac mini zu überzeugen.

    ich hab mir in dem windows thread nun die finger wund getippt, aber ich finde einfach nix.

    der mac soll im büro eingesetzt werden. dort sind, mehr oder weniger alles nur windows programme. office würde ich hin bekommen und die hauptprogramme laufen auch auf osx via remote desktop.
    nun hab ich aber noch einige fragen:


    - sie hat einen 19 zoll sony. kommt die auflösung des macs mit der des displays zurecht oder wird da was verzerrt?! apple hat ja immer 16:9 (wenn ich es richtig in erinnerung habe)

    - wie gesagt, die meisten programme laufen auf osx, ist für den rest parallels geeignet?! habe mal virtual pc auf einem g4 getestet und das war doch sehr langsam. wie ist der vergleich zum intel mini mit parallels?!

    - es wird bei bootcamp immer nur von "genausoschnell wie vergleichbarer win-pc" gesprochen. nun hat der core duo um die 2 ghz und die pcs schon um die 3 ghz. ist die leistung irgendwie vergleichbar?! wer ist schneller?! (sorry frage muss sein, mum ist geschwindigkeitsfanatiker ;) )

    - ganz dumme frage: kann ich einerseits ein windows betriebssystem per bootcamp starten und andererseits per parallels unter osx starten?! dann hätte ich die optimale geschwindigkeit unter bootcamp und das bessere os unter mac osx :)

    - gibt es testberichte bzw. reviews von parallels im inet?!

    - gibt es testberichte vom intel mini?!




    gruß und danke im vorraus!

    dom!
     
  2. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2004
    Ist das nicht ein typisches Einsteiger Problem? Dort mal die Suchfunktion nutzten.

    Steht im großen Parallels Thread. Dort mal die Suchfunktion nutzten.

    Das ist ein typisches PC Problem. Auf solchen Seiten (z.B. Computerbase.de) einmal die Suchfunktion nutzten.

    Ist ne dumme Frage, weil die Frage fehlt. Ansonsten sehe ich den Sinn nicht, wenn man BootCamp UND Parallels zu nutzten.
    Wenn man schon bereit ist neu zu booten, warum dann nochmal einige GB für ein Parallels Image verschwenden?
    Weiterhin reicht die Geschwindigkeit von Parallels vollkommen für alle Office Apps...

    Ja, gibt es. Suchfunktion nutzten, es gibt Threads dazu.

    Ja, gibt es. Im Einsteiger/iMac-Mini Bereich Suchfunktion nutzten
     
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Hallo. ;)
    ein Grafikchip vermag unterschiedlichste Auflösungen und Seitenverhältnisse anzusteuern, das ist unabhängig von der Rechnermarke.

    Du hast nicht gesagt, um welchen Rest es sich handelt. Wenn Deine Mutter 3D-Modeling oder Filmschnitt macht, wird es schwierig.

    Es handelt sich hierbei um nichts anderes als einen aktuellen Core-Duo-PC, wenn Du Windows installierst. Von welchen 3 Ghz Prozessoren redest Du? Taktfrequenz ist nicht zwingend proportional mit Leistung.
    Geschwindigkeitsfanatiker? Was waren nochmal die Anwendungen? Was hat sie im Moment für Hardware?
     
  4. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Ja, man kann auch 4:3 Auflösungen einstellen. :D
    Ja, Parallels liefert eine fast native (90%) Geschwindigkeit, da der Prozessor nicht emuliert werden muss (im Gegensatz zu Virtual PC).
    Den mini gibts doch nur mit 1,66 GHZ CoreDuo. Der CoreDuo ist eine Notebook-CPU, durch "Duo" wird ausgedrückt, dass er 2 CPU-Kerne (Cores) hat und damit stehen 2 x 1,66 GHZ zu Verfügung. Benchmarks siehe Suche.
    Du musst dann aber 2 x Windows installiert haben (1x für Bootcamp auf einer weiteren Partition und 1x in einem Image für Parallels). Dann gleich die 120GB Platte bestellen . :D
     
  5. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    @capfuture: also ein noob bin ich nicht!!!! habe seit jahren einen pc und seit ca. einem jahr einen mac. die suchfunktion sowohl im forum als auch bei google kann ich bedienen, wenn aber da nur müll raus kommt und ich stundenlang kommentare lesen muss, die nicht zu meiner frage passen mache ich einen neuen thread auf und hoffe jemanden zu finden, der mir meine fragen beantwortet, dafür ist ja wohl ein forum da, oder etwa nicht?!?!?!?!?
    heute morgen mit dem falschen fuß aufgestanden?! naja, egal...





    danke an den rest.

    die programme wären hauptsächlich: remotedesktopverbindungen zu 2 terminalservern. diese bekomme ich per remote desktop hin, brauchen somit auch keinen leistungsfähigen cpu.
    danach kommt office, was ja auch auf dem mac läuft.
    und dann eben fachspezifische programme, welche, soweit ich in die materie einblick habe, datenbankspezifisch sind. sprich es sind mehr oder weniger programme, bei denen datenbaken durchsucht werden nach suchbegriffen. nehmen einige mb der festplatte in anspruch, denke mal aber weniger leistung des rechners.

    momentan hat sie einen 2 ghz pc mit 512 mb ram. grafikmäßig reichen die 64mb des mini voll aus, da die programme nur text und ganz wenig grafiken darstellen müssen.

    die frage wegen einerseits bootcamp auf dem rechner laufen zu haben UND parallels habe ich ausnahmsweiße der suchfunktion entnommen ;)
    bootcamp wäre angeblich schneller und daher bei leistungshungrigen programmen vorzuziehen. aber bei 90% der leistung bei parallels denke ich kann man auf den luxus verzichten ;)

    hab gar nicht gewusst das die core duos notebook cpus sind. naja, bei macbook (pro) kann man sichs ja denken. aber da kauf ich ja nen imac mit nem "gurkencpu" :(
    apropos cpu: in der windowswelt kenne ich mich mit cpus einfach nicht mehr aus. weiß nur, dass wir vor kurzem doch bei 3 ghz waren. daher habe ich den vergleich angeführt. also sind die cores mitlerweile die top-motorisierung für macs bzw. pcs ;)


    gruß
     
  6. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Also nur weil sie einen niedrigen Stromverbrauch haben und deshalb in
    Notebooks verwendet werden, würde ich sie nicht so nennen.
    Sollen wohl je nach Anwendung, mit z.B. Athlon X2 4500 gleichauf liegen.
     
  7. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Dem mini solltet ihr aber dann 1 oder 2 GB spendieren, den mit 512 MB (wie bei ihrem PC) wird sie nicht "glücklich". Die 64MB werden natürlich (dank shared Memory) auch noch von den 512 MB abgezogen. Weil noch alte PPC-Programme (Office) verwendet werden sollen, würde ich gleich auf 2GB aufrüsten, da Rosetta sehr speicherhungrig ist.
    Wo wir gerade dabei sind: Office wird (dank Rosetta) wesentlich langsamer laufen als auf ihrem bisherigen PC! So lange noch keine UB (Universal Binary) von Office vorliegt, solltet ihr von Office kein "Wunder" erwarten, ehrlich gesagt ist es benutzbar, aber saulahm/träge.
    Der CoreDuo schlägt sich sehr gut gegenüber den Desktop-CPUs. Da der mini an ehesten noch mit dem MacBook vergleichbar ist, kanns du dir das mal anschauen: http://arstechnica.com/reviews/hardware/macbook.ars/5
     
  8. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006


    habs doch nicht so gemeint ;)


    dankeschön. speicher hätte ich sowiso aufgerüstet. mein pb (siehe signatur) hat auch 512 mb und das ist mir auch zu langsam. wenn dann noch 2 betriebssysteme laufen werde ich noch nen riegel reindrücken.
    die g4 minis hatten wenn ichs recht in erinnerung habe nur eine speicherbank, wie siehts beim intel aus?! glaube der hat 2, oder?!
     
  9. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    toller post. wenn du dir schon soviel zeit nimmst jeden abschnitt seperat zu zitieren, dann hättest auch gleich vernünftige antworten geben können. :rolleyes:
     
  10. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2004
    Nö, copy-paste ist dein freund... abgesehn davon hätte er die Zeit für das Tippen seiner Fragen auch für das Suchen nutzten können.

    Die Antworten sind bereits in diesem Forum zu finden.
    Wenn Leute aber zu faul sind und dann noch kommen "da kommen nur Müll ergebnisse raus", regt es mich auf.
    Sich die Hände blos nicht schmutzig machen und selbst suchen und durchklamüsern...
    Und seine Probleme sind nicht mal akut oder seine Arbeit hänge großartig davon ab.

    Ist nicht persönlich gemeint. Du bist nur einer der vielen die zu faul sind die Suchfunktion zu nutzen...

    Zum Thema: Taktraten geben keine auskünfte über die Leistungsfähigkeit eines CPUs auskunft. Wollte Intel den Leuten jahrelang einreden, haben es aber mitlerweile selbst begriffen.
    Am besten sich Benchmarks durchschauen (fast alles geht, bis auf tomshardwareguide!) um auf dem neuesten Stand zu sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bootcamp Parallels Oder Forum Datum
BootCamp Partition in VirtualBox nutzen. Oder lieber Parallels bzw. VMWare Fusion? Windows auf dem Mac 16.05.2012
BootCamp oder Parallels oder Darwins etc. Windows auf dem Mac 17.09.2011
Bootcamp oder Parallels? Windows auf dem Mac 24.02.2011
Von VMWARE oder Parallels wieder zurück auf Bootcamp ist das möglich ? Windows auf dem Mac 08.11.2010
Parallels Desktop oder Bootcamp ? Windows auf dem Mac 28.04.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche