böse falle! norton + panther

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von timoken, 12.02.2004.

  1. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    11.11.2003
    habe gestern voll in's klo gegriffen. der rechner lief immer langsamer da dachte ich mir "defragmentierste doch mal". gesagt getan. von separater os9-partition gebootet, norton speeddisk angeschmissen und gewartet. nach ca. 5%, als er gerade die systemfiles optimieren wollte fror speeddisk ein. wunderbar. jetzt bootet er nicht mehr von der partition (nur der apfel erscheint, nichtmal die uhr), erstehilfe findet einen fehler, den es nicht beheben kann, diskdoctor sowieso nicht, jetzt versuche ich's mit drive10. version 1.1.3 schluf mir nach eingehender prüfung (über nacht laufen lassen) vor zu reparieren. gut: nachher 100.000 dateien mehr (hört sich logisch an. eben die packe, die speeddisk beim abschmieren verschob), schlecht: nachher 0 bytes auf der platte. den vorschlag habe ich dan mal abgelehnt. habe drive10 auf 1.1.4 upgedated. da soll angeblich ein fehler eben mit diesen 0 bytes behoben worden sein. weiß sonst noch wer rat?
    möchte ungern mit irgendwelchen murksprogrammen rumwerkeln da doch schon wichtige daten auf der pladde sind. norton pack ich jedenfalls nicht mehr an.
     
  2. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    31.08.2002
    Man darf nie OS X von OS 9 aus reparieren. Und defragmentieren braucht OS X auch nicht das HFS + sich kaum defragmentiert und OS X dies bei Daten größer als 20 Mb selbst übernimmt. Ich denke da hilft nur Diskwarrior 3.01 oder eine Installation mit Archivierung. Vieleicht kommst Du mit Data Rescue noch an die Daten. Und Norton find ich auch das letze :)
     
  3. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo timoken,

    das tut mir leid für dich. Und es wird dir jetzt wohl nicht viel bringen, aber hättest du dich vorher (z. B. hier im Forum) darüber informiert, hättest du um die Probleme, die du dir selbst mit Norton/defragmentieren unter OS 9 -> X eingehandelt hast, gewusst.

    Ansonsten kann ich mich nur Icetheman anschließen und wünsche dir viel Glück für die Zukunft!

    :)

    Dylan
     
  4. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    11.11.2003
    never change a winning team

    wie sagt man so schön "never change a winning team". hätte ich mal die finger davon gelassen. habe übrigens in nem anderen thread gelesen dass es egal ist ob ein hfs+-volume von classic oder os x aus bearbeitet wird (in zusammenhang mit diskwarrior)
    naja, drive10 kämpft sich gerade durch die platte. hoffe es kommt was bei rum. es sagt netterweise wie das ergebnis ausschauen würde bevor man repariert.
    ansonsten muss ich mal 20gb fleißig auf cds brennen und komplett bügeln. denn an die wichtigen daten komme ich noch.
    argh! könnt mir in den bauch beißen. eigene blödheit :-(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - böse falle norton
  1. Angeline!
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.181
  2. ulrich_erich
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    653
  3. DaJan
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    464
  4. Sladdy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    377
  5. buzzy79
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    462

Diese Seite empfehlen