Bluetooth Sicherheit mit Standardeinstellungen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von jefferson__, 07.10.2004.

  1. jefferson__

    jefferson__ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2004
    Gestern war ich mal wieder mit dem Zug unterwegs. Nachdem ich ja jetzt ein iBook habe - das natrülich mit war - bin ich auf der Fahrt auf die Idee gekommen mal zu schauen, was das Bluetooth so bietet.

    Da ich mit Systemsicherheit arbeitsmäßig auch befasst bin und vor einiger Zeit ja ettliche Warnungen über das Verwenden von BT auf Handys durch die Presse gegangen sind, habe ich einmal aus Spaß nach BT Geräten suchen lassen... Es ist unglaublich, wieviel Geräte man da so in einem Wagen finden kann. Verkniffen habe ich mir den Zugriff auf diese Geräte, da ich ja sonst so etwas wie Datenschutzverletzung begangen hätte.

    Um nun selber nicht mit einem Scheunentor rumzulaufen, habe ich in die Einstellungen meines Apple geguck und war wirklich erschrocken! Hier die Standardeinstellungen von Werk:

    - Sichtbar
    - keine Identifikation verlangen und Verschlüsselung deaktiviert
    - Andere Geräte dürfen auf den Ordner "Für alle Benutzer" zugreifen

    Ich dachte bisher, dass Apple viel Wert auf Sicherheit legt und damit auch irgendwie wirbt. Aber was ich da gesehen habe, hat bei mir nicht so direkt für Ruhe gesorgt. Ich finde das schon ziemlich heftig. Was meint ihr dazu?

    Da ich mir BT auf Vorrat gekauft habe und es nicht nutze ist es nun, wie die meiste Zeit vorher auch schon(aus Akku-schon-Gründen), wirklich aus und umkonfiguriert.
     
  2. pique

    pique Gast

    hab kein bt, klingt aber schon wild.
    der gemeinsame daten ordner ist zwar ehre harmlos, trotzdem sollte das nicht sein.
    ich weiss nicht warum apple das von haus aus so offen lässt, hängt vielleicht mit dem bt-keyboard+mouse zusammen?

    naja, schalt es halt ab, selbst gesicherte bt-geräte sind nicht wirklich sicher.

    grüsse
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Muss man zwei Bluetooth Geräte nicht erst miteinander verbinden bevor man Daten austauschen kann?

    Als ich mein Handy das erste Mal mit meinem Powerbook verbunden habe musste ich einen Pass-key bei beiden Geräten eingeben.
     
  4. bekazor

    bekazor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.05.2003
    und der passkey ist...las mich raten : 0000 ? ;)

    habe ich bei all meinen geräten gemerkt, und leider noch keinen umstellmöglichkeit gefunden...

    da ich seit neustem nen tungsten t2 habe und somit bluetooth am handy (t610) und am palm ständig anhabe wollte ich mich da auch schonmal informieren...

    vieleicht weiß ja jemand wie man das handy/palm schutzt ?

    greets bekazor
     
  5. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    bei jedem ersten verbinden mit einem Gerät wird ein neues Passwort von dir verlangt, also nimm das Handy oder sonstwas aus deinen Powerbook Settings, verbinde, er denkt es ist das erste mal, und gib neues PW..das allgemein PW am handy MUSST du irgendwie unter bluetooth settings einstellen können
     
  6. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Ja das fänd ich auch interessant... Ich synce mein Handy (Siemens SX1) per bluetooth und will mir evtl ne Funkmaus zulegen. Zzr zeit stell ich immer für das syncen BT im Handy und am Rechner extra an und wieder aus... Das nervt, aber mit der Maus wäre das dann j azwangsläufig immer an..... => (BT-Maus == Sicherheitslücke) ?
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Nein, es war ein 4-stelliger key an den ich mich nicht mehr erinnern kann, ich glaube irgendwas mit 17xx. Man braucht ihn ja auch nur einmal.

    Heute nachmittag hab ich dann das Handy von meinem Vater mit meinem Powerbook verbunden um ein paar Bilder zu überspielen. Da musste ich dann auf beiden Geräten selbst einen Pass-key eingeben.

    Wenn Du im Bluetooth Menü den Haken bei "sichtbar" weg machst kann kein neues Gerät Deinen Computer finden. Alle Geräte die Du aber schon mit dem Gerät verbunden hast finden es aber weiterhin. Ich hab auch eine Bluetooth Maus und mein Powerbook auf nicht sichtbar gestellt.
    Mit meinem Handy kann ich es auch weiterhin verbinden (das ist auch auf unsichtbar). Wenn ich aber ein neues Gerät verbinden will, muss eines von beiden sichtbar sein. Vom anderen Gerät aus kann ich es dann sehen und die Verbindung beginnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2004
  8. amb

    amb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    09.05.2004
    man kann sich den pass key sogar aussuchen, den man eingeben will.

    gruss marcel
     
  9. jefferson__

    jefferson__ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2004
    Hallo Leute!

    Dann sieht es ja so aus, als wäre die Sache mit BT doch noch geregelt. Hat einer von euch die Möglichkeit mit zwei BT Rechnern mal zu prüfen wie sich der Apple mit den Standardeinstellungen verhält? Was mir noch einfällt: Wie verhält sich eine BT Tastatur bei der ersten Anmeldung? Woran ich denke ist: Ich habe ein BT Tastatur und einen Bösewicht hört meine Eingaben ab. Ist das denn denkbar oder muss sich die Tastatur auch irgendwie identifizieren?
     
  10. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Ja die Tastatur musst Du erst mit dem Rechner koppeln, so wie alle anderen BT Geräte auch. Die Eingaben die Du mit der Tastatur machst werden dann verschlüsselt übertragen.
     

Diese Seite empfehlen