Blizzard lizenziert Havok 4.0

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von nasabaer, 15.09.2006.

  1. nasabaer

    nasabaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Eigentlich doch ein freudiger Tag, wenn das stimmt, was ich auf gamestar.de gelesen habe.

    Blizzard lizenzierte Havok 4.0 für weitere Projekte - und Wunder: Havok 4.0 gibts auch für den Mac - FREUDE !!!!

    Demnach steht schicken, neuen Mac Spielen ja nichts im Wege :p

    nasa
     
  2. quasan

    quasan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    15.12.2003
    ha. wollt ich auch gerade posten :D

    sehr cool *yeah* :D:D
     
  3. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    ja ... d.h. in 3 jahren sollten die ersten mac-havoc spiele kommen :(
     
  4. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    Könnte dann nicht auch half life 2 portiert werden.. also einfacher?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    es könnte, wenn der mac publisher von half-life 2 nicht auch havok lizensieren müsste..
    und das lohnt sich nicht bei so geringen stückzahlen ;)
     
  6. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    BF2 wär mir lieber.

    hab ich von meinem bruder geschenkt bekommen, für'n PC, nur leider geht mir der PC zuhause auf die nerven und ich rühr das ding nicht mehr an.

    jetzt hab ich BF2 und kann nicht mit meinem brüderlein zocken.

    OT: crossover + BF2 = funktioniert?
     
  7. Black Smurf

    Black Smurf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    16.03.2005
    Ich glaube nicht, dass das etwas ändert. Technisch war die Portierung von Havok noch nie ein Problem - die Lizenzgebüren sind nur sehr hoch. Blizzard juckt das wenig, bzw. schätze ich, dass die nur einmal eine Gebühr für ihr (wohl wie immer als Hybrid erscheinendes) nächstes Spiel abdrücken müssen. Die Mac-Portierer werden sich Havok auch weiterhin nicht leisten können, da sie ja speziell für die Mac-Version (mit der allein viel weniger Umsatz zu machen ist) eine Lizenz erwerben müssen (und keinen Komplett-Deal "Havok für mehrere Platformen" abschliessen können). Und billiger wird die Lizenz wohl auch zukünftig kaum werden...
     
  8. Master Pod

    Master Pod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Es gab schon immer Havok, nur hatten die meisten Entwickler nicht das nötige Kleingeld dafür und mussten daher auf Notösungen wie Ageia umsteigen.

    MP
     
  9. Domino

    Domino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.12.2003
    Ich sehe die Zukunft eher so, daß durch die neuen Macs einfach der Sinn einer Portierung fehlt. Sollte Apple diese Strategie überleben (was ich sogar glaube und hoffe), dann kaufen sich die einen einen Mac, arbeiten mit MacOS und abendlich wird Windoof hochgefahren zum daddeln. Die mit einem schmaleren Geldbeutel, oder weitreichend angsteckter Massenengstirnigkeit werden weiterhin eine DOSe kaufen und demnach auch Win (oder Linux) nutzen.

    ____
    EDIT

    Wenn ichs so recht bedenke, sollte es überhaupt so werden: Vernünftige Programme werden nur noch für MacOS geschriebenn, damit man auch wirklich produktiv arbeiten kann und Windows wird sozusagen ein Spielekonsolenemulator ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen