Bitte Hilfe: Zeilen überlagern sich beim Ausdruck eines Worddokuments

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von mighty.LEE, 28.03.2006.

  1. mighty.LEE

    mighty.LEE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2005
    Hallo,

    folgendes Problem: Beim Ausdruck einer Magisterarbeit (106 Seiten) mit einem Ibook und einem Canon i560 gibt es eine "Zeilenüberlagerung" nur auf einer Seite.
    Sprich zwei Zeilen sind -relativ willkürlich- mitten auf der Seite übereinander geraten und so auch gedruckt. Im Wordfenster sieht die Arbeit an jener Stelle ganz normal aus.

    Bitte dringend um Hilfe, da die Arbeit morgen früh zum Binden gegeben werden muss.

    Danke, AleX
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Wenn du über den Drucken-Dialog als PDF speicherst, passiert dass dann auch? Ansonsten mal Text komplett markieren, neues Dokument öffnen, Text einfügen und noch vor dem Speichern drucken.
     
  3. mighty.LEE

    mighty.LEE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2005
    Danke für deine Antwort.
    Das pdf ist auch "verwurstelt". Mist.
    Die zweite Option wird gerade versucht. Ich probier aber nur die Seite 10 (=betroffene Seite) zu drucken, da alle 106 Seiten ca 2 Stunden dauern.
     
  4. mighty.LEE

    mighty.LEE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2005
    bei der zweiten Alternative verhaut es das gesamte Dokument inklusive der Fußnoten.

    Ich hab noch eine Möglichkeit entdeckt wie man einigermassen drucken kann, allerdings rückt der Test dann unmittelbar an die Abtrennung der Fussnote.
    Möglich als absolute Notlösung.

    Hat noch jemand irgendeine Idee oder ist der gestalterische Eingriff so groß, dass es einfach nicht mehr zu schaffen ist? Ich bin auch null in Word drin, da s die Arbeit meiner Freundin ist..

    Ich weiß warum ich Latex verwenden werde für meine Magisterarbeit, aber echt...!
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Schick mir das Dokument mal per E-Mail (ich hab dir ne PN geschickt) dann schau ich was ich damit machen kann, ich kenn die Tücken von Word eigentlich recht gut und kommt damit auch ganz gut zurecht.
    Bin morgen früh ab 11 Uhr Zeit dafür dann kann ich es mir mal anschauen und vielleicht was lösen.
     
  6. mighty.LEE

    mighty.LEE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2005
    ich hab das Dokument jetzt mit Einschränkungen ausgedruckt. Sie bringts gradf zum Binden, somit leider zu spät,
    aber dennoch,
    danke!°
     
Die Seite wird geladen...