Bitte Hilfe !!! Gebrannte CD erscheint nicht auf dem Desktopp

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Christine, 10.04.2004.

  1. Christine

    Christine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Wer kann mir bitte hier helfen ?
    Meine gebrannten CD's erscheinen nicht mehr auf dem Desktop ??????????
    Auf meinem beigen G3, System 8.6, erscheinen die CD's nicht mehr auf dem Desktop.
    CD-Brenner Yamaha CRW6416SX, Toast 3.5.7 sowie Roxio Platinum 5.0.
    Meine gebrannten CD's kann ich nur auf dem Yamaha-CD-LW lesen und sonst nirgendwo.
    Habe sämtliche Versionen zum Brennen ausprobiert, immer dasselbe.
    Habe bereits Tage verloren und komme keinen Schritt weiter.
    Danke für eure Hilfe !!!
    :confused: kopfkratz

    PS; danke noch für die Hilfe betreffend Stylus Color Pro - hat geklappt. Uff !
     
  2. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    werden neu gebrannte nicht mehr erkannt, oder schon ältere?
    Falls es neue sind, kann es sein, daß die Firmware deines Brenners vielleicht zu alt ist, möglicherweise hilft auch ein update.

    Bei meinem 8424S trat das gleiche Problem auf, nachdem ich eine neue Sorte Rohlinge bekommen hatte. Die mit 48facher Brenngeschwindigkeit brannte er korrekt und das interne DVD-Laufwerk hatte keine Probleme damit. Erst bei den neuen mit 52facher Brenngeschwindigkeit kann das DVD-Laufwerk die CDs nicht mehr erkennen.

    Es liegt daran, daß die ATIP-Informationen, die auf der CD schon vorgeschrieben sind, vom Brenner nicht mehr ordnungsgemäß verarbeitet werden können.

    ATIP (Absolute Time in Pregroove), darin wird die minimale und maximale Brenngeschwindigkeit des Rohlings gespeichert, der früheste Lead-in und der späteste Lead-out, Werte für die Laserkalibrierung und noch andere Sachen.

    ... also Rohlinge bis max. 48fach verwenden ...

    .... oder dein normales Laufwerk gibt langsam den Geist auf.
     
  3. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    04.06.2003
    na ja, und das Laufwerk des beigen G3 ist ja als Modell auch etwas betagt, so würde ich durchaus in Betracht ziehen, dass das "Verschleifen" der Pits beim schnellen Brennen das Laufwerk überfordert.
    Ich würde unbedingt mal versuchen, eine CD mit vielleicht 4-facher Geschwindigkeit zu brennen, um zu sehen, wie das Laufwerk das findet.

    Eine Entsprechung gibt es doch bei Audio-CDs und älteren Playern: Zu schnell gebrannte CDs laufen nicht oder wackelig. Dieselbe Rohlingsorte auf demselben Brenner langsam gebrannt: alles gut!

    Grüße,
    Matthias
     
  4. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    Welche CDs werden jetzt nicht erkannt:
    • neu gebrannte CDs?
    • CDs, die schon vor längerer Zeit gebrannt wurden?
    • welche Rohlingsorte verwendest du?
    • für welche maximale Geschwindigkeit sind die Rohlinge ausgelegt?
    • werden Original-CDs gemountet?

    Frohe Ostern
    yew
     
  5. Christine

    Christine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
     

    Hi Matthias,
    Wenn ich den Mac hätte, den ich verdiene, dann hätte ich den Mac/G5, ist doch klar. Aber man kann ja nicht immer alles haben und ich liebe meinen alten G3-Mac IMMER NOCH !!! Und das seit 1995.
    Also, ich brenne nur 4-fach-Geschwindigkeit, entsprechend meinem Laufwerk.
    Meine erstmals 1999 gebrannten CD's kann ich immer noch problemlos und schnell mounten. Das waren Emtec/BASF, 1-1-4-fach.
    Seit ich Memorex für 700 MG, 4-fach, verwende erscheinen diese nicht mehr auf meinem Desktop.
    Wir haben letzten Monat bei eBay von einem Verkäufer in Augsburg einen weiteren, "alten" beigen G3 erworben (alte Liebe rostet nicht; mittlerweile haben wir insgesamt 3 solche alten Power-Mac's). Die vom Vorbesitzer gebrannten CD's werden auf den Laufwerken einwandfrei gemounted. Die von uns gebrannten NICHT !
    Und im Systemordner vom Vorbesitzer haben wir nichts verändert.
    Also, entweder die Rohlinge oder der Yamaha-Brenner kommen als "Schuldige" in Betracht.
    Gruss
    Christine
    PS: was für einen mac besitzt du ???????
     
  6. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Gebrannte CD erschein nicht auf dem Desktop

    Hi Christine,
    leider kann ich Dir nicht viel weiter helfen, nur soviel das ich das selbe Problem in der Arbeit habe.
    Wir haben leider immer noch die G3s (auf 9.2) und bei mir ist es auch so wenn ich bestimmte CD's von Fremden bekomme Mountet mein G3´er sie nicht aber der 2 kann sie lesen.
    Ich weis nur aus den Systemprofile das wir trotz baugleiche Typen, zwei unterschiedliche Laufwerke besitzen. Deshalb tippe ich auf das Laufwerk. Weshalb das er sie nicht lesen kann konnte mir bis jetzt noch keiner erklären, der Witz ist ja noch das er behauptet das es keine Mac CD´s wären (ob das eine Rolle spielen würde da normal sogar PC CD´s geschluckt werden).
     
  7. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    04.06.2003
     

    Hi Christine,

    da ist mir doch wirklich ein Fauxpas unterlaufen! Natürlich waren die Laufwerke noch gar nicht so flott, ich geb's zu, ich bin verwöhnt! Dabei habe ich lange mit einem externen 4fach Brenner gearbeitet (am Lombard und am ersten Titanium-PB). Und seit ich mir vor 4 Monaten den G5 zugelegt habe, komme ich nicht mehr an die Grenzen...

    Aber zurück zu deinem Brenner: Auch mein alter Philips-Brenner war etwas wählerisch mit den Rohlingen, bei einer Sorte hatte ich mal 50% Ausschuss, meist aber weniger. Bevor du also den Brenner verteufelst, probiere doch mal andere Rohlinge. Vielleicht verwendest du einmal einen dieser speziellen Audio-Rohlinge, nur um sicher zu gehen, ob die Software läuft. Bei den Audio-Rohlingen hatte noch nicht einen Ausfall!

    Grüße,
    Matthias


    P.S.: Deinen Mac wollte ich keinesfalls schlecht machen, bei mir werkelt ab und an auch noch mein erster: ein 68000-LC, die Pizzabox...
     
  8. Christine

    Christine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Hi Matthias,
    Danke. Also, ich versuch's mal mit den erhaltenen Tipps. Reinigen und andere CD-Rohlinge. Hoffentlich hilft's.
    Klar doch, dass du meinen etwas in die Jahre gekommenen Mac nicht schlecht machen wolltest - kein Macianer wäre dazu bereit; wir alle wissen sehr wohl, warum wir Macintosh allen andern vorziehen. Kein Problem also.
    Ich habe sogar noch einen Würfel-Mac erstanden und der funktioniert bis auf den heutigen Tag.
    Aber natürlich muss der G5 grandios sein.
    Also, einen schönen Abend noch.
    Gruss
    Christine
     
  9. Christine

    Christine Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Re: Gebrannte CD erschein nicht auf dem Desktop

    Hallo Aquanaut,
    Danke ! Ich bin direkt erleichtert, dass andere dieses Problem auch kennen,
    denn ich habe mich schon gefragt, ob ich denn wirklich so dumm sei.
    Vielleicht finden wir ja doch noch jemand, der uns dieses Phänomen erklären kann.
    Abgesehen davon, habe ich genau das gleiche Problem mit der SONY-Digitalkamera; bis System 8.5 wurden die DVD's gelesen und jetzt suche ich ebenfalls den aktuellen Treiber, respektive habe ich diesen im Netz heruntergeladen (UDF-Volume-Access) und er ist in den Erweiterungen, aber die Photo-Cd kann nicht gelesen werden, also muss ich die Photo-CD finalizieren und dann wieder retour, damit die Bilder nicht gelöscht werden.

    Was ich nicht wusste ist, dass ein G3 auf System 9.2 geupdated werden kann. Das wäre immerhin wieder ein Schritt - wohl der letzte softwaremässig,
    schade !
    Gruss
    Christine

     
     
Die Seite wird geladen...