Bitte Hilfe!!!! Absturz

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Yoda, 17.03.2004.

  1. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.08.2002
    ich habe mir eiinen gebrauchten G4 DP 1,25 gekauft - ein halbes Jahr alt - und meine Festplatten vom alten G4 DP 867 1:1 übernommen und habe laufend Kernel Paniks

    Ich weiss bald nicht mehr was ich machen soll - Kann mir hier jemand bitte helfen.

    Darf man das System nicht 1:1 übernehmen?

    anschliessend habe ich die Log-Files angehängt - vielleicht kennt sich ja jemand aus...

    der Speicher wurde auch schon getestet - nur einzelne Module verwendet - auch das selbe.

    ich wäre für jeden Tipp dankbar

    Yoda

    *********

    Tue Mar 16 15:15:25 2004


    panic(cpu 0): mapping_remove: hw_rem_map failed - pmap = 002E7000, va = 0000000000007000, code = 00B850C2

    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000834B8 0x0008399C 0x0001EDA4 0x00085EA0 0x0008514C 0x00059014 0x00090838 0x00093C8C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x25CD0280)
    PC=0x0028AFE0; MSR=0x00009030; DAR=0x00020114; DSISR=0x0A000000; LR=0x0028AFA0; R1=0x17233320; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x0028AFA0 0x0028B1B8 0x00266204 0x002659CC 0x003F4DF8 0x003F3DEC 0x000D72B4 0x001DB908
    0x000B3944 0x000B39E4 0x001CCD74 0x001F0DD8 0x001F2018 0x001EE384 0x001CDF84 0x001D1D68
    0x000DDA08 0x000DDC9C 0x000BDE44 0x000BD88C 0x000CA454 0x002405B4 0x00093E20 0x31392E37
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.iokit.IOStorageFamily(1.3.1)@0x3e6000
    Exception state (sv=0x25D1C780)
    PC=0x90010B2C; MSR=0x0000F030; DAR=0x254F9F88; DSISR=0x40000000; LR=0x90285B6C; R1=0xF0201B70; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.3.0:
    Fri Mar 5 14:22:55 PST 2004; root:xnu/xnu-517.3.15.obj~4/RELEASE_PPC

    
    *********

    Tue Mar 16 16:12:05 2004


    panic(cpu 0): mapping_remove: hw_rem_map failed - pmap = 002E7000, va = 0000000000007000, code = 00B850C2

    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000834B8 0x0008399C 0x0001EDA4 0x00085EA0 0x0008514C 0x00059014 0x00090838 0x00093C8C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x25CD0280)
    PC=0x0028AFE0; MSR=0x00009030; DAR=0x00020114; DSISR=0x0A000000; LR=0x0028AFA0; R1=0x17233320; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x0028AFA0 0x0028B1B8 0x00266204 0x002659CC 0x003F4DF8 0x003F3DEC 0x000D72B4 0x001DB908
    0x000B3944 0x000B39E4 0x001CCD74 0x001F0DD8 0x001F2018 0x001EE384 0x001CDF84 0x001D1D68
    0x000DDA08 0x000DDC9C 0x000BDE44 0x000BD88C 0x000CA454 0x002405B4 0x00093E20 0x31392E37
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.iokit.IOStorageFamily(1.3.1)@0x3e6000
    Exception state (sv=0x25D1C780)
    PC=0x90010B2C; MSR=0x0000F030; DAR=0x254F9F88; DSISR=0x40000000; LR=0x90285B6C; R1=0xF0201B70; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.3.0:
    Fri Mar 5 14:22:55 PST 2004; root:xnu/xnu-517.3.15.obj~4/RELEASE_PPC

    
    *********

    Tue Mar 16 23:22:41 2004




    Unresolved kernel trap(cpu 1): 0x300 - Data access DAR=0x000000000000001D PC=0x000000000008D828
    Latest crash info for cpu 1:
    Exception state (sv=0x27733280)
    PC=0x0008D828; MSR=0x00009030; DAR=0x0000001D; DSISR=0x40000000; LR=0x00016FCC; R1=0x188CBC90; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x0072CED4 0x00014B50 0x00015020 0x0001AFA0 0x0001B11C 0x00015B9C
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.Apple02DBDMAAudio(2.2.0)@0x72a000
    dependency: com.apple.iokit.IOAudioFamily(1.4.4b1)@0x58a000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x27733280)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x26BC2C80)
    PC=0x900075C8; MSR=0x0000F030; DAR=0xE208B000; DSISR=0x42000000; LR=0x90007118; R1=0xBFFF7250; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.3.0:
    Fri Mar 5 14:22:55 PST 2004; root:xnu/xnu-517.3.15.obj~4/RELEASE_PPC


    panic(cpu 1): 0x300 - Data access
    Latest stack backtrace for cpu 1:
    Backtrace:
    0x000834B8 0x0008399C 0x0001EDA4 0x000909C0 0x00093C8C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x27733280)
    PC=0x0008D828; MSR=0x00009030; DAR=0x0000001D; DSISR=0x40000000; LR=0x00016FCC; R1=0x188CBC90; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x0072CED4 0x00014B50 0x00015020 0x0001AFA0 0x0001B11C 0x00015B9C
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.Apple02DBDMAAudio(2.2.0)@0x72a000
    dependency: com.apple.iokit.IOAudioFamily(1.4.4b1)@0x58a000
    Exception state (sv=0x26BC2C80)
    PC=0x900075C8; MSR=0x0000F030; DAR=0xE208B000; DSISR=0x42000000; LR=0x90007118; R1=0xBFFF7250; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.3.0:
    Fri Mar 5 14:22:55 PST 2004; root:xnu/xnu-517.3.15.obj~4/RELEASE_PPC


    *********

    Wed Mar 17 17:59:30 2004




    Unresolved kernel trap(cpu 0): 0x700 - Program DAR=0x00000000020D7048 PC=0x0000000000C15688
    Latest crash info for cpu 0:
    Exception state (sv=0x35F1A500)
    PC=0x00C15688; MSR=0x00089030; DAR=0x020D7048; DSISR=0x40000000; LR=0x00093F78; R1=0x187DBF70; XCP=0x0000001C (0x700 - Program)
    Backtrace:
    0x00000000 0x7FFFFFFF
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x35F1A500)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x26A63780)
    PC=0x900075C8; MSR=0x0000D030; DAR=0x020D7048; DSISR=0x40000000; LR=0x90007118; R1=0xBFFFF380; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.3.0:
    Fri Mar 5 14:22:55 PST 2004; root:xnu/xnu-517.3.15.obj~4/RELEASE_PPC


    panic(cpu 0): 0x700 - Program
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000834B8 0x0008399C 0x0001EDA4 0x000909C0 0x00093C8C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x35F1A500)
    PC=0x00C15688; MSR=0x00089030; DAR=0x020D7048; DSISR=0x40000000; LR=0x00093F78; R1=0x187DBF70; XCP=0x0000001C (0x700 - Program)
    Backtrace:
    0x00000000 0x7FFFFFFF
    Exception state (sv=0x26A63780)
    PC=0x900075C8; MSR=0x0000D030; DAR=0x020D7048; DSISR=0x40000000; LR=0x90007118; R1=0xBFFFF380; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.3.0:
    Fri Mar 5 14:22:55 PST 2004; root:xnu/xnu-517.3.15.obj~4/RELEASE_PPC


    *********
     
  2. TerminalX

    TerminalX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    108
    MacUser seit:
    12.01.2004
    Parameter Ram schon gelöschen?
    Ich würde auch mal "Repair Permission" laufen lassen. Wenn es dann noch immer nicht geht würde ich einfach Panther(hast du Panter?) neuinstallieren und das alte System in einen Ordner Names "old System" tun(Beim Installieren kannst du das bei den Optionen auswählen) und dann meine Daten einfach kopieren.

    Gruß,
    TerminalX
     
  3. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.12.2002
    kann es sein, dass der L2Cache falsch getaktet ist? kann man mit L2CacheConfig nachschauen und ggf ändern.
     
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Eigentlich kann man schon die Platte aus einem Mac in einen anderen übernehmen.

    Versuch mal die beiden Dateien /System/Library/Extensions.kextcache und /System/Library/Extensions.mkext wegzulegen und dann das System neu zu starten. In den Dateien wird die Konfiguration des Kernels, welcher beim ersten Start passend zur Hardware aus Mach-Kernel und Kexts zusammengestellt wird, gecachet. Der nächste Start dauert etwas länger, weil die Dateien neu erstellt werden. (Alternativ kannst Du auch mal ausprobieren, wie das System nach einem sicheren Start läuft; mit gedrückter Shift-Taste starten.)

    Wenn das alles nichts nützt, mach eine Neuinstallation mit "Archivieren und Installieren" und "Benutzer und Netzwerkeinstellungen übernehmen" (was da genau passiert habe ich schon ein paar mal geschrieben, bitte suchen.)
     
  5. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.12.2003
    Treiber

    Ich kann mir vorstellen, dass auch einige Treiber nicht mehr passen vom alten G4 und die die Abstürze provozieren.
    An deiner Stelle würde ich das System neu aufsetzen. Das ist immer die sicherste Sache.

    Donald
     
  6. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.08.2002
    Danke für eure Hilfe!

    @ut dein Tipp kam leider etwas zu spät - ich war gerde dabei das System zu reparieren - beim ersten Versuch bekam ich eine Fehlermeldung - ich soll es nochmals versuchen

    beim 2. Mal dann hörte das Rad nicht mehr auf zu drehen - von dieser Platte konnte ich nicht mehr booten

    und nun bin ich beim 3ten Versuch.

    hoffentlich klappt es diesmal.

    Danke

    Yoda
     
  7. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.08.2002
    jetzt bin ich wieder da...

    beim Installieren - 3.Versuch - hatte ich nun einen Kernel Panik - muss ich nun davon ausgehen, dass die Hardware defekt ist?

    (hoffentlich nicht!!!)
     
  8. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Überprüf doch mal die Kabelverbindung zur Festplatte, vielleicht sitzt der Stecker nicht ganz richtig.

    Wie läuft der Rechner denn mit der Platte, die ursprünglich drin war?
     
  9. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.08.2002
    gester hatte ich noch versucht einen Hardware-Test zu machen - zuerst startete er mir nicht einmal das Programm - wegen Fehler im Speicher...
    es wurde kein Fehler gefunden - wie glaubwürdig ist dieser Test überhaupt?


    dann hatte ich mal die Riegel getauscht - anschliessend funktionierte das Testprogramm wieder - ich tippe ganz hart auf Kontaktfehler.

    nun bin ich gerade dabei mittels CCC dabei ein gesichertes System wieder auf meine reguläre Platte zu kopieren (ohne Benutzerordner) - mal sehen ob es so läuft.
     
  10. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.08.2002
    das war auch vergeblich

    nun kommt der letzte - unausweichliche Schritt - Neuinstalltion - ich habe den Benutzerordner umbenannt und alle anderen Verzeichnisse - auch versteckte gelöscht und bin gerade dabei zu installieren.

    dann wird sich herausstellen ob der Fehler hardwarmässig oder softwarmassig ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Absturz
  1. Bengineer
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    104
    oneOeight
    07.08.2016
  2. Allegria31
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    985
  3. Chrrris
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    343
    eMac_man
    27.12.2015
  4. MarcelN55
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    847
    AnaShi
    25.01.2016
  5. DJSmac
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.761
    DJSmac
    28.06.2013