.Bin Videodatei zu .MP4 - Konvertieren möglich?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Naron, 31.01.2007.

  1. Naron

    Naron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    29.01.2005
    ich habe probleme. eine videodatei .bin mit .cue lässt sich nicht in mp4 umwandeln (isquint) die internet recherche ergab, dass dieses datei format ausschließlich(?) audiodatein sind. aber es muss doch ein prog geben mit der ich sie umwandeln kann, oder?
     
  2. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.11.2006
    das sind image dateien. einfach mounten und dann mit einem geeigneten prog umwandeln.
     
  3. Naron

    Naron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    29.01.2005
    wie einfach mounten?
    und es in einem
    will ich ja gerade, d.h. ich brauch einen namen eines
    ;)
     
  4. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.11.2006
    für mp4 kenne ich leider keins. google hilft bestimmt. aber als erstes muss man mal wissen in welchem format die datei vorliegt. guck mal nach, dann sehen wir weiter.

    mounten kann man überigens mit dem festplattendienstprogramm oder toast.
     
  5. Naron

    Naron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    29.01.2005
    muss nicht mp4, kann vorher auch in mpeg oder so , mp4 ist jedenfalls das ziel
     
  6. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.11.2006
    wie gesagt. erstmal müsste man mal wissen was das eigentlich für ne datei ist.
     
  7. tzippy

    tzippy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.06.2003
    also, erstmal das image mit toast mounten. dann siehst du um was fuer ein volume es sich ueberhaupt handelt. ob vcd, svcd, dvd oder so.
    danach entscheidest du welches programm du benutzt.ich empfehle ffmpegx. oder *zensiert*. kann beides mp4
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2007
  8. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    20.07.2003
    .bin Dateien sind allgemein Images von Cds - die können alles enthalten.

    .cue Dateien sind nichts anderes als Textdateien mit einem Link zur .bin Datei mit Angabe der Blockgröße (Bytes/Block) der Cd.

    Ändere .bin mal in .img um, sollte sich dann einfach als Cd im Finder mounten lassen.

    mp4: iSquint, ffmpgX, visualhub
     
  9. Naron

    Naron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    29.01.2005
    also eigentlich bin ich nicht so noobig, aber das konvertieren immerwieder regt mich auf(würde es nicht wenn es immer klappen würde) ihr schreibt alle sehr kompetenz, für mich muss es jedoch glaub ich etwas leichter gestrickt sein, mounten heißt sowas wie starten oder? ja, okay *zensiert*,ffmpegx, toast 7 usw hab ich, aber kann mir da jemand ne kleine anleitung geben was ich zu tun habe? ich würd gerne seen was sich hinter der .bin datei verbirgt, allerdings weiß ich wie gesagt nicht wie. würde mich über nochmalige hilfe sehr freuen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2007
  10. tzippy

    tzippy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.06.2003
    also die bin datei musst du mit toast oeffnen. einfach auf das toast icon ziehen. dann musst du in toast, falls das nicht automatisch passiert, auf mounten klicken. das ist im prinzip ein virtuelles laufwerk, dass sich dann in der volumen-liste öffnet. das muesste dann die ordner sturktur einer DVD oder SVCD oder VCD aufweisen. je nachdem von was fuer einer Quelle das image (die -bin datei) erstellt wurde. wenns ne dvd ist, davon geh ich jetzt mal aus, dann kannst du in ffmpegx auf öffnen klicken, und den ordner "video_Ts" auf dem eben gemounteten image wählen. falls er das nicht will aus copyrightgründen, dann kopier den Video_ts ordner auf die platte und oeffne ihn von da.
    nun kannst du unter "ziel" eine voreinstellung wählen fuer die konvertierung. da suchst du dir aus was du haben willst. wenns fuer den ipod sein soll, waehle die entsprechende voreinstellung. Die kannst du in den audio und video sektionen jetzt noch genauer definieren (bitraten, auflösung etc).
    eine genauere anleitung kann ich grad nicht geben, aber das duerfte so auch schon hinhauen.
    in *zensiert* ist es noch ne spur einfacher. da musst du auch den Video_ts ordner öffnen.
    ich hoffe dir geholfen zu haben.

    Die .bin datei ist im prinzip nur ein abbild eines Quelldatenträgers. dabei ist, wenn man die datei anschaut, noch nicht zu sagen was das mal fuer ein datenträger war. wenn du ihn "mountest" (weiß hier jemand ein schönes deutsches wort dafür?) dann kannst du schon eher ausmachen was das mal fuer ein datenträger war.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen