billiges Autoradio + iPod = ???

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von scareglow, 21.11.2006.

  1. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    hallo zusammen.

    ich wollt nur mal ein paar Meinungen einholen:
    ich hab mir einen gebrauchten Bus gekauft..zusätzlich für div.Transporte und Reisen. da ist allerdings kein Autoradio drin.

    Jetzt such ich nach einer kostengünstigen möglichkeit da drin auch Musik hören zu können. Ein super-duper CD-player oder was auch immer zahlt sich nicht aus weil der Bus auch teilweise Wochen bis Monate unbenutzt sein wird. Ausserdem will ich nicht alles auf CD brennen müssen oder die Originale überallhin mitschlepppen...

    also -> ich hatte schon mit so einem Tape-adapter gute Erfahrungen gemacht. Früher noch mit einem Diskman.
    Jetzt würde ich selbiges aber mit dem iPod machen wollen,..

    Habe da auch ein günstiges Autoradio gefunden, dass sogar "Line-in" hat.
    Jetzt bin ich aber etwas unsicher, weil mir ein Freund sagte daß die Lautstärke - TROTZ iPod - aufgrund der Watt eventuell nicht ausreichend sein könnte.
    Hat jemand Erfahrung mit sowas?

    Wenn ich die Lautstärke am iPod VOLL aufdrehe - kann es da sein daß das Radio das wieder "ausbremst" und/oder es nur dröhnt und kracht?!
     
  2. buellman

    buellman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2006
    Hi,
    also ich nutze mein Handy im Zusammenhang mit der von dir beschriebenen Adapterkassette im Auto als MP3-Player. Man muss das Radio dann schon etwas lauter stellen, damit man gut Musik hören kann. Das beinhaltet natürlich auch, dass du dann jedes Knacken und Rauschen hörst. Also für sensible Gemüter, die sehr auf den Klang achten ist das wohl eher nicht zu empfehlen.

    Aber es gibt doch auch Radios mit USB-Anschluss... vielleicht geht das da etwas besser?

    Munter. Der Buellman
     
  3. GeistMG

    GeistMG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.06.2005
    Da meine Adapterkassette gerade ihren Geist aufgegeben hat, liebäugle ich mit nem BlueTooth-fähigen Autoradio von Blaupunkt.
    Preislich glaube ich so ca. um die 150 Euro.
     
  4. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Der iPod funktioniert bei mir an einem günstigen Sony tadellos. Den Line-in (Front-Aux) kann man im Pegel am Radio regeln. Den iPod (3. Gen.) habe ich einfach auf max. stehen und Pegel dann am Radio ein. Macht man nur ein mal. Selbst mein Shuffle (1. Gen.) läuft da super dran.

    bye, M.
     
  5. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    01.05.2005
    öhm wenn das autoradio einen Line-In hat – warum schliesst du den IPod dann nicht da an? also meins hat zb zwei Cinch Eingänge hinten… da nimmt man einfach ein Klinke auf Cinch Kabel schliesst das da an und den IPod an das Kabel und dann wählt man noch die richtige Quelle aus und hat einen (je nach Radio) guten Klang (Soll heissen der IPod kann das Radio an sich ja nicht verbessern ;) )
    Oder hab ich da was missverstanden von wegen dem Line-In?
    MFG
     
  6. Floschi

    Floschi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hinten Cinch ist meist für den zusätzlichen Verstärker als Ausgang, oder?
    Sony hat 3,5mmKlinke vorn als Aux-in - den nutz ich auch mit dem 3.G ipod.
    Tolle Sache - Radio kostet 90€.
     
  7. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    30.09.2006
    Also jetzt wird es etwas technisch ...
    Der Ausgang des iPods ist für Kopfhörer gemacht, d.h. dessen Ausgangspegel (Spannung) ist auf Kopfhörer (32Ohm für Batteriegeräte) abgestimmt, konkret niedrige Spannung etwas Strom, also ein wenig Leistung. Der Line-In am Autoradio ist für CD-Wechsler und ähnliche Vorverstärkerausgänge konzipiert. D.h. hochohmig im Bereich von ettlichen KlioOhm. Die arbeiten mit einem hohen Pegel (Spannung), um einen besseren Signal-Störabstand zu bekommen, was in einer Umgebung wie CarHifi nicht ganz unwichtig ist. Leistung wird so gut wie keine benötig, weil der Eingang ja hochohmig ist.
    Das Problem ist also nicht die Ausgangsleistung des iPods, sondern der Pegel. Deshalb muß man die Lautstärke auch auf Max drehen. Normalerweise kann man aber die Empfindlichkeit des Aux-Einganges beim Autoradio einstellen, d.h. bei welchen Pegel das Maximum ist. Einfach aus dem Grund, damit sich die Lautstärke nicht ändert, wenn man zwischen Radio und CD umschaltet. Die einzige Gefahr ist, daß die Entwickler von billigen Autoradios diese Pegelanpassungsfunktion vergessen.
    Wenn die Lautstärke vom iPod nicht ausreicht und am Radio keine Pegelanpassung möglich ist, könnte man höchsten mal einen High-Low Adapter probieren, der eigentlich für den anderen Weg gedacht ist, nämlich bei Autoradios ohne Vorverstärkerausgang diesen nachzurüsten. Diese High-Low-Adapter werden zwischen den Lautsprecherausgängen des Autoradios und den Eingängen der Endstufe geschaltet.

    Der Weg über den Aux-In ist aber der Cassettenlösung und diese wiederum der FM-Transmitterlösung vorzuziehen.

    bye, ylf
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Das mit Line-IN, Tape, FM-Transmitter etc. sind Frickellösungen.

    Ich selber habe ein Einsteigerradio von Alpine mit Ipod Connector, das CDE-9850Ri. Kann ich nur weiterempfehlen. Und teuer ist es auch nicht.

    Edit: Von Bluetooth würde ich auch abraten, da fehlt schlichtweg die Bandbreite, um Musik brauchbar darzustellen.
     
  9. fib

    fib Gast

    I hob an alten VW Buas, mit a storken Onlog drin, a Kossetten-Player ond an Kosetten-Adapter. Funktioniart oinwondfrei und a rechten Lärm mochts au noh. So on Adapter koschded 3,50 von Thomson, des isch echt sau billig!

    ;)
     
  10. warumaschine

    warumaschine MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Dem kann ich nur zustimmen, mein 4G und Shuffle 2G laufen hervorragend am Front Aux-In des Sony CDX-GT 200 (übrigens ein recht empfehlenswertes Gerät, für unter 100 Euro zu haben.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - billiges Autoradio iPod
  1. Coati
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    237
    dedoteldot
    11.02.2016
  2. Jumbo
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    263
    tamuli
    02.08.2015
  3. FixedHDD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    501
    minilux
    10.09.2014
  4. Chimaira
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.260
    Chimaira
    10.10.2012
  5. bikkuri
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    924
    drmc_coy
    20.12.2011