Billiger telefonieren: Die Fritz!Box als Least Cost Router

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Macmolle, 15.11.2006.

  1. Macmolle

    Macmolle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    15.02.2005
  2. starwarp

    starwarp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.02.2006
    hm habs zwar nicht gelesen aber ich habe eine Telefonflat für Deutschland p.Monat pauschal 10.-
     
  3. Macmolle

    Macmolle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    15.02.2005
    es geht mir in erster linie um call by call aufs Handy,hab nähmlich selbst ne Tel.flat
     
  4. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    19.09.2004
    Bei Handygesprächen sind die CbC-Tarife ja nicht zeitabhängig. Trag doch einfach bei den Wahlregeln für 015 016 und 017 die entsprechende Vorwahl ein - fertig!
     
  5. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Nichts anderes macht der Least Cost Router von TSB. Und das automatisch. Ist eine sehr schöne Sache. Leider hat das ganze seine Grenzen, wenn man von mehreren Anschlüssen aus mit unterschiedlichen MSNs und nebn CallbyCall VOIP telefoniert. Sobald der VOIP Tarif genommen wird, wird automatisch die MSN des VOIP genommen, leider kann man den LCR nicht abhängig vom benutzten Anschluß nutzen. Das ganze liegt wohl daran, daß die Fritz!Box kein nebenstellenabhängiges Routing kann. (Alle verstanden was ich meine?)

    Von solchen Pommes-Gabel-Links-Wünschen abgesehen ist der LCR von TSB sehr sehr geil und funktioniert auch immer zuverlässig.
     
  6. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    MacUser seit:
    23.10.2006
    hast du ne gute empfehlung welche vorvorwahlen man dafür reinknallen sollte?
    oder kann man das auch irgendwie vollautomatisch regeln, so dass die box irgendwie immer abfragt, welche preselect-nummer derzeit für das entsprechenden handynetz am günstigsten ist und das dann entsprechend bei de n wahlregeln reinknallt?

    sprich praktisches szenario:
    - telefoniere ich ins festnetz -> voip (kostenlos)
    - telefoniere ich ins ausland -> xxxx als vorwahl
    - telefoniere ich ins d1 netz -> xxxy als vorwahl
    - telefoniere ich ins d2 netz -> xxxw als vorwahl
    usw

    eine woche später ändern sich die kosten und andere nummern sind günstiger und die fritzbox ändert automatisch die wählregeln.

    geht sowas?
     
  7. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Ich hatte solche Wahlregeln auch in meiner FritzBox hinterlegt, speziell für Handytelefonate und Auslandsgespräche. Leider musste ich feststellen, dass meine Gesprächspartner dann immer ein Echo hatten und sich selber sprechen hörten, was super-nervig ist. Daher habe ich die Wahlregeln wieder entfernt.
     
  8. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    19.09.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen