billige HDD-Gehäuse = Fehlerquelle ?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von TRH77, 17.02.2005.

  1. TRH77

    TRH77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Hallo,

    ich habe hier eine 2.5"-HDD in einem MAPower-Firewire-Gehäuse und eine 3.5"-HDD in einem USB2.0-Gehäuse von Digitus. Im FW-Gehäuse ist ein Genesys-Chipsatz.

    Sobald die Platten dranhängen (zusammen oder einzeln) wird mein Rechner instabil. Entweder werden sie mal gar nicht erkannt, oder der Mac verabschiedet sich mit einem Schwarz-Screen (Der Screen wo man freundlich aufgefordert wird, den Mac auszuschalten), dies passiert allerdings nur bei Festplattenzugriffen.

    Ich habe MacOS 10.3.8 installiert. Kann die Ursache für die Instabilität in den billig-Chipsätzen der Gehäuse liegen ? Kann es evtl. Abhilfe schaffen alles auf IcyBox-Firewire umzustellen oder ist das Problem eher am Mac ?

    Gruss,

    TR
     
  2. ststephen

    ststephen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.12.2003
    MAPower oder MACPower-Gehäuse?
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Das Problem liegt sicher nicht am Mac ich tipp auch mal auf den Chip Satz Oxford oder Cypres sind die besten .
    könnte aber auch an der Stromversorgung liegen ist sie mit Netzteil angeschlossen. ?

    Gruß
    Marco
     
  4. TRH77

    TRH77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Das MAPower 2.5" (Es heisst MAPower) wird über FireWire versorgt, das 3.5" hat ein externes Netzteil. Der Fehler tritt auch auf, wenn ich das FireWire Gehäuse über ein doppeltes USB2.0-Kabel anschließe.

    Kann mir jemand erklären, was dieser Schwarz-Bildschirm bedeutet, bzw. wie er zustande kommt ? Da ein Mac doch eigentlich ziemlich absturzunanfällig ist, muss da doch dann schon etwas ziemlich im Argen liegen, oder ?
     
  5. TRH77

    TRH77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Ich finde es nur komisch, dass es bei zwei verschiedenen Platten passiert, daher dachte ich evtl. dass es am Mac liegt. Einmal trat der Fehler sogar schon während der Installation von 10.3.7 auf FireWire auf.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Das scheint mir ein doch sehr individueller Fehler zu sein ich habe zumindest in dieser form noch nichts davon gehört könnte mir aber vorstellen das ganze mit der Stromversorgung zutun hat.
    Lass das gerät auf jeden fall mal einen Fachmann ausschauen.
     
  7. TRH77

    TRH77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Welche Stromversorgung meinst Du ? Die Versorgung der Ports des iMac oder die der Platten ? Kann eigentlich ein Port zerschossen werden, wenn ich ein Netzteil an die Platte anschließe, obwohl diese auch schon durch den Port versorgt wird ?
     
  8. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Die Genesys-Logic Chipsätze haben bekanntermaßen keinen guten Ruf. Es lohnt sich IMHO immer, die 10 Euro Aufpreis für ein Gehäuse mit Oxford auszugeben.

    MaPower ist auch so ein Kandidat. Die bieten im gleichen Gehäuse diverse Billig-Chipsätze an, das ist Roulette, was man von denen bekommt....

    Ich war auch mal auf dem Billig-Gehäuse-Dampfer. No-Name mit Prolific-Chipsatz. Hat mir mehrfach das komplette Dateisystem auf der eingebauten Festplatte zerschossen.

    Jetzt habe ich ein Delock-3,5er (Reichelt) mit Oxford und keine Probleme mehr.

    Snoop
     
  9. TRH77

    TRH77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Nur zur Info : Ich habe mir jetzt ein Pleiades-FW400 zugelegt und es funktioniert alles tadellos ! Lag also wirklich an den billigen Chipsätzen/Gehäusen.

    Gruss,

    Tobias
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - billige HDD Gehäuse
  1. gustogusto
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    57
    gustogusto
    14.11.2016
  2. iClemens
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    144
    tocotronaut
    11.11.2016
  3. AppleUser97
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    669
    JeanLuc7
    13.04.2014
  4. sunseeker
    Antworten:
    83
    Aufrufe:
    10.251
    ReinerWein
    11.09.2006
  5. BalkonSurfer
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    632
    chrischiwitt
    01.01.2006