Bilddaten nach kopieren übers Netz zerschossen!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von MDmac64, 16.09.2006.

  1. MDmac64

    MDmac64 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    26.02.2006
    Hallo,
    ich arbeite mit 4 MacOSX-Rechnern die über ein Ethernet-Switch verbunden sind. Jetzt kam ein neuer PowerMac G5 DualCore (MacOS 10.4.5) hinzu.

    Beim arbeiten mit diesem neuen PowerMac G5 stellt sich nach "einiger Zeit" folgendes Problem ein:
    Bilddaten werden beim kopieren von und zum neuen PowerMac G5 über das AppleTalk-Netzwerk "zerschossen" (teilweise bunte Streifen oder Flächen, Bildpixel-Farbinformation werden zerstört).
    Es werden ausschließlich Bilddaten (z.B. JPEG oder Bilddaten in PDF) zerstört, Text- und Grafikprogramm-Dateien bleiben unversehrt.

    Nach einem Neustart am neuen PowerMac G5 ist das Problem weg, tritt nach "einger Zeit" aber wieder auf.

    Was kann das sein? Kennt jemand ein ähnliches Problem?
    Hardware-, Grafikkartenfehler schließe ich aus, da der PowerMac G5 solo fehlerlos läuft!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen