Bildbearbeitung/-verwaltung: Dateibestände auf Win und Mac synchron halten?

Diskutiere mit über: Bildbearbeitung/-verwaltung: Dateibestände auf Win und Mac synchron halten? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. thork

    thork Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.08.2006
    Hallo Community,

    ich bin seit ca. 1 Monat Switcher und fühle mich mit dem iBook (und demnächst vermutlich einem Macbook) auch recht wohl in der Mac Welt. Ein Problem habe ich aber noch und bisher keine vernünftige Lösung:

    Ich fotografiere hobbymäßig relativ viel (rd. 15 GB; ca. 9.500 Bilder, Tendenz stark steigend) und brauche eine vernünftige Verwaltungssoftware mit grundlegenden Bearbeitungsfunktionen (Kontrast, Weissabgleich, Gradiationskurven etc.). Auf dem PC ist bisher alles sauber mit ACDSee in Ordner abgelegt und vollständig mit entsprechenden Schlagworten versehen.

    Für den Mac habe ich mir bisher iPhoto, IViewMediaPro und Aperture mal angesehen. IView und Aperture gefielen mir wegen der ausgefeilteren Nachbearbeitung deutlich besser.

    Mein Problem ist nun, dass ich die Bestände jeweils auf PC und Mac gerne synchron halten würde, also inkl. Schlagworten und Katalogisierung. Gibt es da eine Möglichkeit? IViewMediaPro gibt es ja für Mac und PC aber mein erster Versuch mit den Testversionen ging daneben, da die Kataloge für den PC auf dem MAC nicht funktionieren (u.a. weil die Pfade für die Dateien wohl jeweils anders gespeichert werden).

    Hat jemand ggf. das Problem auch schon gehabt und gelöst?
     
  2. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Mit den drei genannten wohl kaum.

    iView gibt es zwar für beide OS, aber die Katalog-Files sind wohl kaum OS-übergreifend kompatibel. Außerdem wäre ich hier mit einer Investition vorsichtig: der Laden ist von Microsoft gekauft worden. Eine Mac-Version gibt es dann vielleicht nicht mehr lange.

    Aperture kannst du hierfür vergessen, weil es die RAW's archiviert und die Bildbearbeitung in Sidecar-Files ablegt. Die kann nur Aperture selbst lesen. Um die bearbeiteten Bilder mit einer anderen Software weiterzuverarbeiten muß man erst in JPG oder TIFF exportieren. Damit würdest du deinen Bestand vervielfachen und hättest trotzdem keine Synchronisation.

    Mit iPhoto könnte man evtl. zu einer kreativen Lösung kommen, indem man die iPhoto-Library auf ein Laufwerk legt, auf das man von Win aus zugreifen kann. ACD See könnte dann das iPhoto-Verzeichnis lesen und die Bilder archivieren. Damit hättest du aber die Schlagwörter von iPhoto nicht dabei.

    Vielleicht gibt es eine größere, auf offenem Standard (SQL?) basierende Datenbank, die du hierfür nutzen könntest (Portfolio? Cumulus?). Das Problem werden schließlich viele Agenturen auch haben. Aber dann wird es nicht billig.

    Oder du verzichtest auf Synchronisation und legst alles auf einer Plattform ab (bevorzugt Mac, wegen besserem Farbmanagement und Aperture).
     
  3. ifotograf

    ifotograf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2006
    IView

    Hi,

    ich stand vor demselben Problem.

    Zuerst habe ich die Daten versucht in IViewMediaPro zu halten. Es gab ein gemeinsames Archiv auf dem NAS Share. Nur ist IView sehr begrenzt im Bereich RAW Workflow verwendbar - mit Capture One bekam ich die Krise, weil die Bildemenge dupliziert wurde, also bin ich zu Apperture gewechselt, was für FOTOGRAFEN genial ist - und rudimetäre Bildbearbeitung wie auch Workflow und CM bietet.

    Dort sortiere ich jetzt die Bilder aus und nutze DANACH IView für die Ablage und Verschlagwortung. Die Raws archiviere ich als exportierte Apperture Projekte und übernehme nach Apperture nur die JPGs.

    Hinweis :

    Ich hatte massive Probleme mit großen Archiven auf meinem NAS (SMB+Apple) - nach einigen Abstüzen halte ich jetzt die GROßen Archive auf den lokalen Platten und kopiere sie, während die Daten in NAS liegen. (Meine Archive sind ca. 300MB groß)

    Demnächst will ich ich mal an die Archivierung mit unterschiedlichen Speicherhierarchien machen, was IView ganz gut unterstützt.

    Bei IView war mir das Ein- und Auschecken der Bilder zu umständlich und Raw Konvertierungen waren bei meiner 1DMarkII sehr verlustbehaftet, daher konnte es nicht das federführende System bleiben und wurde von Apperture abgelöst.

    LG

    Michael
     
  4. Grossernarr

    Grossernarr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    31.07.2006
    Mal so als Schnellschuss-Antwort:

    Photoshop Elements bietet eine integrierte Bildverwaltung ("Bridge"), die ich allerdings noch nicht ausprobiert habe. Aber wenn die Werbung hält, was sie verspricht, solltet Du Deine Probleme damit lösen können: Verwaltung, Bildbearbeitung auf Mac und Dose.
     
  5. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Du archivierst die RAW's in iView und die JPEG's in Aperture???

    Aber die Bearbeitungsschritte von Aperture kann doch iView gar nicht lesen?

    Versuche gerade zu verstehen, was dir das bringt.
     
  6. ifotograf

    ifotograf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2006
    Mein Fehler 2 x Apperture statt Aperture / IView - jetzt so :

    1) ich archiviere die RAWs als Apperture Projekte (der Wert des RAWs ist für mich nach 3 Jahren eh dahin) (dafür hab ich 3 Apperture Maschinen)
    2) Die Versionen in den Projekten exportiere ich als JPG und füge sie dem IView Archiv hinzu

    LG

    Michael
     
  7. thork

    thork Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.08.2006
    Hi,

    kann meine Antwort mittlerweile sogar selbst beantworten. Zumindest iView kann auf PC und Mac. Die unterschiedlichen Pfade auf Unix und Windows erfordern nach einem Sync der Ordner zwar insgesamt 2 Mausklicks aber das verschmerze ich gerade noch. Für Aperture fotografiere ich wohl noch zu hobbymäßig (bin z.B. bisher völlig ohne RAWs hingekommen).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bildbearbeitung verwaltung Dateibestände Forum Datum
Ghz oder RAM ? Was ist wichtiger für Bildbearbeitung? Mac Einsteiger und Umsteiger 15.04.2016
IMac 27" Grafikkarte Nvidia GT775M 1GB vs. NVIDIA GTX 755M 2Gb Mac Einsteiger und Umsteiger 21.03.2015
Macintosh für Bildbearbeitung / Verschlagwortung / Aufbau eines Archivs Mac Einsteiger und Umsteiger 27.01.2014
MacBook Pro (mit gleichen technischen Daten) vs MacBook Pro Retina Mac Einsteiger und Umsteiger 06.11.2013
Kaufberatung: Mac Mini oder Mac Book Pro Retina ? Für Bildbearbeitung/Verwaltung ! Mac Einsteiger und Umsteiger 08.12.2012

Diese Seite empfehlen