bildbearbeitung und videoschnitt mit powerbook oder powermac

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von pirate, 14.10.2003.

  1. pirate

    pirate Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Hallo


    Ich bin am überlegen für semiprofessionellen bildbearbeitung und videoschnitt ein powerbook bzw einen powermac zu kaufen ! Vor allem geht es darum ob ein powerbook für die bearbeitung wirklich großer bilder (tiff in photoshop - 20 mb) ausreichen ist !?!
    würde mich über erfahrungsberichte freuen !
     
  2. v-style

    v-style MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2003
    kein problem...

    ein 20mb tiff sollte ne kleinigkeit sein zu bearbeiten.... sogar irgendwelche filterspielereien die ja ziemlich renchenaufwendig sind, gehen mühelos.
    ich arbeite im photoshop manchmal mit grafiken die 50-100MB haben ohne weitere probleme.
    und teilweise laufen noch andere programme paralell im hintergrund.

    alle aktuellen modell sind hierfür eigentlich hervorragend geeignet.

    auch sind bei den neuen Powerbook z.b gleich so was wie I-movie drauf...
    spielend leichte filmbearbeitung und das noch relativ schnell.


    greetingx

    s.
     
  3. Video

    Video MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2009
    videoschnitt

    wer hat erfolg beim videoschnitt - bilder einfügen, diese mit kenburns bearbeiten und daraus am ende ein standbild aus der bearbeitung beizufügen?
    schneide mit imovie v.9
    danke
    jo:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2009
  4. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Ey Video ;)
    Guck mal, wann der letzte Eintrag vor Deinem Post war...
    Guck mal im Subforum Digital Video, ich glaub, da wirst Du fündig. :)
     
  5. Video

    Video MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2009
    Neu bin ich bei Mac und daher suche ich im Forum die Unterstützung. Leider gibt es halt immer wieder Probleme, die über mein Wissen hinausgehen, ich habe bisher mit PC/Pinnacle Videos geschnitten. Vielleicht verstehst Du nun mein Problem.
    Danke
    Jo:rolleyes:
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Aber interessant, wie sich die Ansichten ändern...

    Statt "mühelos" und "problemlos" "relativ schnell" und "hervorragend geeignet"

    würde man heute sagen:

    - ungeeignet
    - grottenlangsam

    ...vergiss es! :D
     
  7. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    12.03.2005
    nananana so ist das auch nicht - arbeite auf einem macpro aber habe mein alten PowerBook aus der schulzeit noch im betrieb und warte nur bis es den geist aufgibt - aber solang das ding keine probleme mit photoshop und 80MB tiffs hat und sonst auch noch schneller als jedes aldi teil ist kann ich mich einfach nicht trennen- hoch lebe PowerPC und die langlebigkeit
     
  8. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Ja, aber dann such im richtigen Unterforum und guck Dich da um. Uralte Threads auszugraben, die technische Voraussetzungen besprechen, die vermutlich der Deinen schon lange nicht mehr entsprechen, ist da wenig hilfreich. (Apropos: es ist immer! hilfreich seine Hardware mitanzugeben)
    Vielleicht findest Du einen guten Thread, der ein ähnliches Thema behandelt, vermutlich gibt es sogar eine Linkliste mit Programmempfehlungen.
    Das Allerbeste an meinem Tip: Du könntest da eventuell mehr fachkundige User ansprechen :eek:

    :cool: Vielleicht verstehst Du nun meinen Hinweis.

    P.S.: der rolleyes-Smiley ist kein sehr freundlicher.
     
  9. Video

    Video MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2009
    FCE - iM
    Es freut mich, die Erfahrungen hier zu sehen. Da mir FCE sehr umständlich erscheint versuchte ich mein Glück mit iM 09. Die Verarbeitungsschnelligkeit und Einfachheit ist für mich brauchbar, da ich oft schnell einen Film fertig haben muss.
    Aber: das musste kommen. Beim Einsetzen von Bildern komme ich zu dem Problem, dass scharfe Linien schwimmen und dies nicht sehr ansehnlich ist. Natürlich sind die Fotos in der Originalgröße und JPEG-Format. Muss ich das Format verkleinern und wie? Wenn sie schon im Film eingefügt sind!

    Weiters habe ich festgestellt, dass die in iMovie gespeicherten Videos auf der Festplatte von FCE nicht gelesen werden können.
    Ich bin erst kürzlich von PC auf Mac umgestiegen und denke vielleicht in diesem Punkt etwas anders!
    Besten Dank
     
  10. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    1.147
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Bilder vor dem Einfügen in die Timeline auf das genaue Bildmaß (PAL = 720x576 Pixel) bringen und in dieser Auflösung bei 1:1-Größe optimieren. Durch Umrechnungsoperationen geht oft zuviel an Schärfe, Detailkontrast und Sättigung verloren. Ist beim Webdesign recht ähnlich.

    Es nutzt nichts, wenn ein Bild bei 3000x2000 Pixel bombastisch aussieht und dann runtergeknüppelt wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen