BibDesk / BibTex probleme...

Diskutiere mit über: BibDesk / BibTex probleme... im Office Software Forum

  1. fLaSh84

    fLaSh84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    25.07.2004
    servus...seit gestern abend sitze ich schon ewig an einem literaturverzeichnis mit BibDesk und versuche, dass irgendwie in meine .tex datei einzubinden

    ich hab die .bib datei mit bibdesk erstellt und nun komme ich nicht weiter.
    am ende meiner .tex datei steht nun drin \bibliography{blabla}, allerdings funktionieren die verweise im text nicht.

    habe mir bereits verschiedene anleitungen im netz angeschaut, aber meist helfen die mir nicht weiter.
    in einer stand drin, ich muss eine .bbl datei erstellen - wie mach ich das?
    dann stand irgendwo ein ablauf, von wegen erst latex kompilieren, dann bibtex, dann noch zweimal latex - was ist damit genau gemeint? heißt bibtex kompilieren lediglich die .bib abspeichern oder die .bib als Bibtex in TexShop kompilieren oder die ganze .tex in TexShop als BibTex kompilieren?

    wäre genial wenn sich jemand der sich damit auskennt mal eine echte step-by-step anleitung hier reinschreiben könnte...bin echt langsam am verzweifeln.

    danke
     
  2. Hi fLaSh 84,

    Du bist fast auf dem richtigen Weg.
    Nehmen wir mal eine Datei test.tex und bib.bib, dann mußt Du folgende Schritte vornehmen:

    1. latex test.tex.
    2. bibtex bib.bib
    3. latex test.tex
    4. latex text.tex

    Beim ersten LaTeX-Durchlauf von test.tex erzeugt LaTeX eine test.aux-Datei, in der Deine \cite- oder \bibliography-Anweisungen erfaßt werden.
    Als nächsten Schritt kompilierst Du bib.bib mit BibTeX. Dabei wandelt BibTeX die .bib-Datei quasi in ein plain-TeX-file mit der Endung .bbl um, das ebenso alle Literaturangaben enthält. LaTeX liest mit Hilfe der .aux-Datei die für das Literaturverzeichnis und die Zitate erforderlichen Informationen aus der .bbl-Datei ein. Das geschieht in den angegebenen zwei weiteren LaTeX-Läufen.

    Grüße, Peisistratos
     
  3. fLaSh84

    fLaSh84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    25.07.2004
    super...funktioniert...vielen dank.

    jetzt nur noch eine kleine frage, hab mir ein template für die literatur runtergeladen (plaindin) und will das in bibdesk bzw. bibtex einbinden, wo kann ich das machen. hab in den preferences nix gefunden wo man templates hinzufügen kann
     
  4. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    es gibt offensichtlich viele Verzeichnisse und Pfade...

    Ich kann bst-Dateien speichern unter
    /usr/local/tetex/share/texmf/bibtex/bst
    und sie sind nachher sogar verfügbar...

    Gruß
    Peter
     
  5. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    Registriert seit:
    05.03.2004
    Zuvor aber "sudo texhash" im Terminal ausführen, damit die auch korrekt im Tex-System eingebunden werden.

    Ich hab alle meine .bst nach Din-Format hier abgespeichert: /usr/local/teTeX/share/texmf.tetex/bibtex/bst/ und dort noch einen Unterordner "din" erstellt.

    Ich arbeite mit diesen .bst von http://www.haw-hamburg.de/pers/Lorenzen/bibtex/ Funktioniert alles bestens, nur beim Style "natdin" wird die natbib.cfg bei mir irgendwie völlig missachtet. Aber da ich momentan fast nur Patente als Quelle anlege und darauf verweise, nehme ich auch "plaindin".

    Übrigens gibts in TexShop ein Script (Makros -> Applescript -> Bibliography), welches die Folge Latex-Bibtex-Latex-Latex in einem Rutsch ausführt. Ich hab mir dann das ganze mittels des Script-Editors in TexShop auf eine eigene Tastenkombi gelegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2006
  6. talla

    talla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2005
    hallo,
    zuerst: RIESENdank an fLaSh84 für die frage, daran hakt es bei mir nämlich auch gerade!
    nächster RIESENdank an Peisistratos für die anleitung, nur: bei mir klappt das jetzt immer noch nicht.

    wenn ich versuche, meine lit.bib zu bibtexen (in texshop), bekomme ich folgende fehlermeldung:
    Code:
    This is pdfeTeX, Version 3.141592-1.30.4-2.2 (Web2C 7.5.5)
     \write18 enabled.
    entering extended mode
    (./lit.bib
    LaTeX2e <2005/12/01>
    Babel <v3.8d> and hyphenation patterns for american, french, german, ngerman, d
    utch, italian, norsk, portuges, spanish, swedish, nohyphenation, loaded.
    
    ! LaTeX Error: Missing \begin{document}.
    
    See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
    Type  H <return>  for immediate help.
     ...                                              
                                                      
    l.1 @
         article{ball2004a,
    
    Overfull \hbox (20.0pt too wide) in paragraph at lines 1--10
    []
    
    ! LaTeX Error: Missing \begin{document}.
    
    See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
    Type  H <return>  for immediate help.
     ...                                              
                                                      
    l.11 @
          article{prilusky2005,
    )
    ! Emergency stop.
    <*> lit.bib
               
    No pages of output.
    Transcript written on lit.log.
    meine lit.bib sieht so aus:
    Code:
    @article{ball2004a,
    	author="Catherine Ball and Alison Brazma and Helen Causton and Steve Chervitz",
    	title="Microarray Data Standards: An Open Letter",
    	year"2004",
    	journal="Environmental Health Perspectives",
    	volume="112",
    	issue="12",
    	pages="A666--A667"
    }
    
    @article{prilusky2005,
    	author="Jaime Prilusky and Eric Oueillet and Natalie Ulrick",
    	title="HalX - an open-source LIMS",
    	year"2005",
    	journal="Acta Crystallographica",
    	volume="D61",
    	issue="",
    	pages="671--678",
    	notes=""
    }
    
    ist in der *.bib etwas falsch? ich find den fehler einfach nicht.
     
  7. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    das sieht mir so aus, als ob die *.bib - Datei im TeXShop geöffnet ist.

    (1) TeX-Dokument öffnen
    (2) In TeXShop in der Symbolleiste neben dem Drucker "LaTeX" wählen.
    (3) Dokument setzen
    (4) In TeXShop in der Symbolleiste nben dem Drucker "BibTeX" wählen.
    (5) Dokument setzen
    (6) In TeXShop in der Symbolleiste neben dem Drucker "LaTeX" wählen.
    (7) Dokument setzen

    Fertig.

    Peter
     
  8. talla

    talla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2005
    danke, peterg!

    hatte allerdings auch noch ein paar fehler drin; der absolute pfad zur *.bib war wohl nicht das richtige und in der bib hat ein "=" gefehlt, aber jetzt geht's.

    vor allem weiss ich jetzt, wann ich was in welcher reihenfolge latexen/bitexen muss UND dass die *.bib dabei nicht geoeffnet sein sollte :o

    mile grazie!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - BibDesk BibTex probleme Forum Datum
Bibliographie mit jurabib aus bibdesk erstellen (MS Word) Office Software 25.06.2014
BibDesk Completion in Texshop Office Software 03.07.2011
Literaturverzeichnis mit TexShop und BibDesk Office Software 18.03.2009
Blutiger Anfänger: LaTeX? BiBDeSk? Support gegen Aufwandsentschädigung Office Software 18.12.2008
Zwei Autoren in BibTex mit BibDesk eingeben Office Software 03.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche