Beste Emulation für Windows AVR-Programmierung?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von osarismax, 13.02.2007.

  1. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Verzeiht, das ich den Thread nicht aussagekräftiger betiteln konnte, aber mir fiel da nichts Anderes ein.

    Ich möchte gerne komplett auf mein Windows-Notebook verzichten und nur noch mit meinem Macbook arbeiten. Um weiterhin mit BASCOM-AVR und dem AVR-Studio meine Atmel-Prozessoren programmieren zu können, brauche ich allerdings eine einfache Emulationsumgebung, die Performancemäßig wohl keinen hohen Ansprüchen genügen muss, was allerdings wichtig für mich wäre, ist ein funktionierender USB-Port unter Windows, um mein AVR-ISP Adapter ansprechen zu können.

    Es gibt ja jetzt zahlreiche Programme (auch Freeware) um Windows unter OS-X laufen zu lassen. Z.B. "Bochs", das eine I386-Architektur haarklein in Software nachbildet.

    Hat jemand in dieser Richtung schon irgendwelche Erfahrungswerte - was für dieses Anforderungsprofil am geeignetsten wäre?

    Danke für jeden Tip!
     
  2. DerUntote

    DerUntote MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2005
    Wie wäre es den mit Parallels?
     
  3. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Parallels wär mir wohl am liebsten, kostet aber einiges. Ich versuch gerade QEMU mit einer alten Win95-CD zum laufen zu kriegen, bisher aber erfolglos. Es kommt immer die Meldung, das er nicht von der CD lesen kann, wie auch bei jeder anderen bootfähigen CD aus der Windows-Welt, mit der ichs bisher versucht habe. Eine Standalone Windows-XP Version muss ich mir erst noch zulegen.

    Eigentlich würde mir QEMU (basiert auf Bochs) ja genügen, die Performance reicht bestimmt fürs Proggen, aber ich kriegs halt nicht zum rennen. Werd mir mal die Demo von Parallels ziehen und gucken wies passt - wenns läuft werd ich wahrscheinlich ne lizenz kaufen. Hat schon einer Bootcamp mit Win95 probiert?
     
  4. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    MacUser seit:
    29.09.2006
  5. osarismax

    osarismax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Besten Dank für den Link! Auf den bin ich im Laufe meiner Suche auch gestoßen, das Problem ist allerdings das es vielleicht GCC-Ports für den AVR gibt, aber mein geliebtes BASCOM nicht läuft. Außerdem gibt es, wenn ich das bisher richtig gesehen habe, keine Treiber für das AVR-ISP MKII, einen USB-Adapter zur ISP-Programmierung. Ich komm dafür (leider) wohl nicht um Windows rum, obwohl ich sonst mehr als gut darauf verzichten kann.


     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beste Emulation Windows
  1. slash
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    413
    slash
    05.07.2010
  2. macbooktuner
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    497
    KaiAmMac
    14.02.2010
  3. PatrickS
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    828
    Alexander#dje73
    27.12.2009
  4. californiaflo
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.662
    riconus
    06.08.2009
  5. Josh83
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.106
    Josh83
    19.03.2008