Berufshaftpflicht IT Bereich

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von beelzebubi, 28.02.2007.

  1. beelzebubi

    beelzebubi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2007
    Hallo,
    ich werkel seit ca. 1 Jahr professionell in dem Bereich Webprogrammierung herum.
    Ich habe bisher neben meinem Hauptberuf die Webprogrammierung ausgeübt.
    Nun bin ich arbeitslos und es soll richtig losgehen.
    Bisher habe ich Gedanken an eine Berufshaftpflichtversicherung verdrängt.
    Das lässt mich nun aber nicht mehr ruhig schlafen ;)
    Hat jemand einen Tipp für eine gute und günstige Versicherung für Start-up Unternehmen ?
    Die Versicherungen die ich bisher abgeklappert habe kosten so ca. 100.- Euro im Monat.
    Da kommt schon einiges zusammen mit Krankenversicherung u.s.w.
     
  2. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.844
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
  3. Meeresgrund

    Meeresgrund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Unter 1.000 Euro p.a. (83 Euro p.M.) wirst du Qualität im IT-Bereich nicht kommen. Super wichtig ist hierbei eine genaue Erfassung deiner Tätigkeit. Auf keine dieser Basis wird dann kalkuliert. So ein Fragebogen ist gut 10 Seiten lang. Machst Du hier Fehler, leistet die Versicherung im Schadensfall nicht !!!

    Übrigens: Du bist zur Auskunft verpflichtet, weil Du ja einen entsprechenden Versicherungsschutz beantragtst. Die Gesellschaft muss nicht nachfragen, ob deine Angaben richtig sind!!! Also nicht husch, husch übers Internet oder von einem Versicherungsfuzzi, nach dem Motto, das ist nicht so wichtig, einen unvollstädigen Fragebogen oder gar keinen abgeben.

    Da viele Haftpflichtversicherungen für Vermögensschäden unsauber beantragt wurden oder sich die Anforderungen im Laufe der Jahre geändert haben, überprüfe ich inzwischen diese Verträge, wenn ein neuer Kunde eine mitbringt. Bestandskunden müssen einmal im Jahr einen Checkup, um den Status des Versciherungsschutzes zu überprüfen.

    Am besten wendest du dich mit genau deinen super unvollständigen Angaben, die du oben gemacht hast, an einen Versicherungsmakler und schaust dir dann an, wie er arbeitet. Liefert er keine Qualität, klärt er nicht genug auf und führt regelmäßigen Checkups durch, suche dir einen anderen.
     
  4. beelzebubi

    beelzebubi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2007
    Ich danke euch.Habe jetzt einen Termin mit einem Makler.
    Werde mich nach dem Gespräch sicherlich nochmal melden.
     
  5. Meeresgrund

    Meeresgrund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Das ist gut so :) Viel Erfolg !!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen