Benutzerkennung beim booten ist weg

Diskutiere mit über: Benutzerkennung beim booten ist weg im Mac OS X Forum

  1. DerTom

    DerTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2002
    Hallo,
    ich bzw. mein Vater hat folgendes Problem:

    ich habe Ihm einen G4 Powermac eingerichtet. Darauf läuft Mac OS 10.4.8.
    Bisher hatte er sich beim booten immer automatisch mit dem Benutzer usw. angemeldet. Jetzt hat er angerufen (wohnt etwa 400 km entfernt), weil er den Benutzernamen und das Kennwort plötzlich abfragt. Den Benutzernamen weiß ich nicht aber nicht mehr und mein Vater auch nicht. Hat jemand ne Ahnung wie ich zumindest an den Benutzernamen oder wenn das gar nicht geht, an die ganzen daten rankomme?!

    Danke!
     
  2. tiescher

    tiescher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Sorry, das ich frage, aber wie kann man seinen Benutzernamen vergessen?
    Wisst Ihr das Kennwort noch?
     
  3. DerTom

    DerTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2002
    ich hatte den Benutzernamen irgendwann mal eingegeben und wir haben den nie mehr gebraucht (weil auch ohne Passwort)...

    Und da mein Vater keine Ahnung von Computern hat, hat er sich den auch nicht gemerkt als mal Abfragen wegen Benutzerrechten usw. kamen
     
  4. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    das Benutzerkennwort kannst Du über die Mac OS X-CD zurücksetzen.
    Aber den Benutzernamen mußt Du natürlich schon wissen.

    Hat sich Dein Vater oder Du nie den Benutzernamen aufgeschrieben?

    Viele Grüße
     
  5. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Den Benutzernamen bekommst du auch raus. Zur Not Targetmodus starten und unter /Users/ nachschauen.
     
  6. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    908
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    08.09.2004
    Oder im Single-User-Modus starten und mit Unix-Befehlen zu /Users/navigieren. Allerdings in diesem Fall glaube ich nicht zu empfehlen. Nur um auch diese Möglichkeit aufzuzeigen...
     
  7. DerTom

    DerTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2002
    ich bräuchte was möglichst einfaches und nachvollziehbares, was ich meinem vater dann am telefon erklären kann...

    Für den Targetmodus brauch ich nen externe Platte...oder???
     
  8. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    908
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    08.09.2004
    Für den Targetmodus brauchst du einen anderen Mac.

    Ok, dein Vater soll am Telefon GENAU das machen, was du ihm sagst.

    Zunächst den Mac mit Apfel+S starten. Dann kommt er in eine Texteingabe (UNIX). Hier gibt er zunächst ein (Achtung: Amerikanisches Tastaturlayout):

    Code:
    cd /Users
    damit hat er ins Benutzer-Verzeichnis gewechselt. Nun soll er

    Code:
    ls
    eingeben. In der nächsten Zeile erscheinen neben dem Wort "Shared" auch alle Benutzer des Rechners. In deinem Fall ist das wohl nur einer. Diesen soll er sich merken/aufschreiben und den Rechner wieder ausschalten und neustarten. Das Kennwort sollte er wohl noch wissen, wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  9. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Wenn ich mich recht erinnere (boote so selten in Single-User), wird das nicht funktionieren, da im Single User Mode noch kein Volume gemountet ist.
    Also erstmal
    Code:
    mount -uw /
    
    aber wie gesagt, bin mir nicht sicher ob die Erinnerung nicht trügt.

    Grüße,
    Flo
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Doch, das wird funktionieren. Die Volumes sind gemountet, wenn auch nur "read-only"
    Für 'ls' genügt das.

    Am Ende genügt übrigens die Eingabe von 'exit' (ohne die '), damit der Rechner voll hochfährt. Neustart ist nicht erforderlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche