Benutzer unter OS 10.3.8 umbenannt - jetzt kleine Probleme...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Marinero, 01.11.2005.

  1. Marinero

    Marinero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    27.06.2005
    Guten Tag zusammen!

    Ich hätte da gerne mal ein Problem:

    Ich habe mein PB Lombard (OS 10.3.8) an meine Schwester weiter gegeben. Auf dem Rechner gab/gibt es einen Admin-Account und einen User-Account unter meinem Namen, unter dem ich auch regulär gearbeitet habe. Nun wollte ich meiner Schwester meine ganzen Prgramme vermachen, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, ohne umständlich den User zu löschen und dann alles manuell aus dem Ordner "gesicherte Dateien gelöschter User" rauszufrickeln. Also hab ich einfach den Usernamen umbenannt.

    Aber 2 Phänomene tauchen seit dem auf, und die bekomme ich einfach nicht in den Griff:

    1) Der Kurzname lässt sich nicht ändern. Auch wenn ich den User ganz abmelde und mich als Admin anmelde, kann ich in "Benutzer und Gruppen" den Kurznamen nicht ändern. Umgekehrt auch nicht. Doof.
    2) Beim Ändern des Startup-Passwortes erhielt ich die Meldung, ich könne wohl das Start-Passwort ändern (meine Schwester wollte ein eigenes), nicht aber das "Schlüsselbundpasswort" (oder so ähnlich?). Jedenfalls wird nun immer beim Starten von Mail ein Schlüsselbundpasswort oder sowas Ähnliches abgefragt, und das ist mein altes Startpasswort. Vorher wurde das nicht abgefragt.

    Ich möchte folgendes: Der Kurzname soll der meiner Schwester sein.
    Diese blöde Passwortabfrage soll weg.

    Wie geht das?

    Vielen Dank für jeden sachdienlichen Hinweis.
    Marinero
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Starte von der CD/DVD mit appel und c taste.
    Dann im Menü Passwort ändern
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen