Beim Bewegen v. Bildinhalt friert Quark ein

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von riraf, 08.04.2004.

  1. riraf

    riraf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.04.2004
    Hi,

    bestimmt schon 1000 mal besprochen, aber es gibt wohl auch 1000 Gründe:

    Quark 4 friert ein, wenn man mit Inhaltswerkzeug ein Bild in einem Rahmen bewegt – natürlich nur wenn niemand zuschaut! Folgendes wurde schon gemacht:
    – Rechner platt und neu aufgebaut
    – Schriften gecheckt
    – Quark neu drauf
    – Speicherzuteilung für Quark und den Drucker erhöht
    Mehr wissen wir auch nicht weiter!
    Ach ja, ist ein G4 auf OS9.

    1000 Dank und viele Ostereier!
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo


    Ws für ein g4 hast du ist es ein original oder ein aufgerüsteter ppc
    Hast du den Speicher mal auf defekte überprüft? Mal alle Speicher Bausteine ausbauen und der reihe nach wieder einbauen .

    Gruß
    Marco
     
  3. riraf

    riraf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.04.2004
    Org. G4 und die Speicher wurden sogar schon mal ausgetauscht
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Hast du schon mal die Grafikkarte überprüft ob sie fest eingebaut ist?
    Mehr Lösungsvorschläge habe ich z.z. leider nicht anzubieten.
    Sorry


    Gruß
    Aus Hamburg
    Marco
     
  5. riraf

    riraf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.04.2004
    Hallo,
    vielleicht interesssiert es jemanden:

    Da wir zwei baugleiche G4s nebeneinander stehen haben und
    – den Rechner platt und neu aufgebaut
    – Quark neu draufgespielt
    – Schriften überprüft und repariert
    – die Speicherriegel ausgetauscht und die Ports ausgeblasen haben

    kam uns in der Verzweiflung die Idee, mal einfach die Festplatten auszutauschen – und siehe da, es funktioniert wieder, Quark friert beim Bewegen des Bildes nicht mehr ein!
    Also haben wir das Herz (Festplatte) an dem Arbeitsplatz gelassen und den Körper (ganzer Restmac) drumrumgeschraubt, so daß sich nichts für unsere ahnungslosen Layouter verändert hat, jeder hat seine Platte wieder, nur der komplette Mac ist ein anderer.

    Nun mag man mutmaßen: Vertrug das Motherboard des kranken Macs den Typ der Festplatte nicht mehr? Ist das logisch?

    Shitegal – hat funktioniert!

    Wie heisst nochmal dieser Aberglaube, diese Phänomen, dem Vulkanier alles Unerklärliche zuschreiben?

    Ciao!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen