Beiger G3-Tower mit 2 Festplatten

Diskutiere mit über: Beiger G3-Tower mit 2 Festplatten im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Hat es jemand von Euch geschafft, in einen beigen G3-Tower 2 Festplatten einzubauen?
    Mein aktueller Stand ist, daß ich zwar zwei Platten drin habe, als Master und Slave, für die 2. jedoch das CD-ROM abklemmen musste. Alles etwas unkonfortabel.

    Selbst wenn ich eine Strippe von der ersten zur 2 HD ziehen könnte - es scheint keine Kabel zu geben, die lang genug sind.

    Wer helfen kann, bitte melden!
     
  2. Also… entweder hast Du einen G3 Rev. A, dann hat er nicht mehr als 233 MHz und Du kannst an jeden Bus nur eine Festplatte oder ein Laufwerk hängen.
    Da Deiner aber 300 MHz hat, ist es Rev. C. Der Controller spricht zwei Festplatten an, gejumpert als Master und Slave. Wofür dann das CD-Laufwerk abklemmen? Der Tower hat 2 Controller… Du MUSST ein Kabel mit zwei Abgriffen haben, um die beiden HDs an einen Controller zu hängen. Was machst Du da eigentlich??? :noplan:

    [​IMG]

    Interne IDE-Kabel gibt es in fast jeder Länge, bis 80 cm. Das sollte wohl reichen. Ich schick Dir eines, geht morgen zur Post, solltest es am Montag haben.
     

    Anhänge:

  3. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Ich muss die 2. Platte an den Port hängen, wo das CD-ROM dran ist, ansonsten reichen die Kabel nicht. Wie gesagt, da isse, aber es geht entweder das CD-ROM oder die HD.
    CD = Master, HD = Slave

    Ich weiss langsam auch nicht mehr, was ich mach..........
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Achtung, bzgl. IDE-Kabel:
    Die vom PC gehen nicht! Da sind einige der Löcher an den Steckern dicht. Hab ich vorhin an meinem extra gekauften Kabel entdeckt.
     
  5. dbc

    dbc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    09.11.2005
    Das ist nur ein Schutzmechanismus um das Kabel nicht falsch herum aufstecken zu können. Gab es zu der Zeit als dein G3 aktuell war auch beim PC noch nicht. Der Pin ist aber zumindest bei PCs nicht belegt und kann dort einfach entfernt werden.

    An manchen Kabeln kann man das aber auch aus dem Stecker rausfummeln.

    Die alten mit 40 pol Kabel haben das alle nicht nicht. ATA66 Kabel mal und mal nicht

    Die neueren mit 80 pol Kabel ab ATA 100 haben das alle.

    Wenn Du nichts findest guck ich mal in meiner Grabbelkiste. Sag dann mal wie lang es sein muss Board zum 1 und 1. zum 2. Stecker .
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2007
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Jungs, ich hatte Erfolg!
    Mein Tower läuft jetzt mit 2 Western Digital Platten UND aktivem CD-ROM.
    Anscheinend hab ich gestern irgendein Stromkabel falsch aufgesteckt, hab vorhin umgepinnt, den Rechner gestartet, und beide Platten waren da.

    Für die, die es interessiert, hier nochmal die Vorgehensweise:
    Die bereits im hinteren Teil des Rechners eingebaute IDE-Bootplatte bleibt komplett unangetastet.
    Im Frontbereich wurde die 2. HD eingebaut, und zwar hab ich dafür das Zip abgeklemmt (ich brauch es eh nicht), eine Etage nach unten versetzt, und die HD direkt unter dem CD-ROM verbaut. Falls jetzt Einwände kommen: Die Abstände aller Einbauschienen sind absolut gleich groß, es wird also keine Hitzeprobleme geben. Das CD-ROM wird kabelmässig nicht umgesteckt, bleibt also Master, dafür jedoch die als Slave gejumperte Platte an den nächsten Stecker des IDE-Kabels gehängt. Bei den Stromkabeln unbedingt das mit der Bezeichnung P5 nehmen!

    War also alles ganz simpel und ich gestern wohl etwas konfus, weil dieses dusselige Klonen nicht ging. Fahr ich den Mac also mit 2 Platten und lager die Anwendungsprogramme bzw. Musik auf die 2. Platte aus. bis ich weiss, was mit meiner Seagate los ist!

    Danke nochmal für Eure Tipps!
     
  7. Sascha_77

    Sascha_77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    23.10.2005
    Ich hoffe Du hast die 2 Platten nich am selben Bus. Das ist bei dem beige MT nämlich extrem mist weil die onboard-ide-controller dafür nix taugen. Hatte damals Datenfrass. Mir hats andauernd mein OSX zerschossen und ich wusste nicht warum. Dann hab ich mir ne Acard 6260 geholt ... seitdem schnurrt das Teil wie ne Katze. :) Hab 4 Platten und OSX 10.3.9. Als File- und Webserver ideal.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beiger Tower Festplatten Forum Datum
macOS Sierra auf dem classic Mac Pro Tower (cMP) Mac Pro, Power Mac, Cube 17.07.2016
Neu Lackierung des G5 Tower Mac Pro, Power Mac, Cube 30.09.2009
PC Peripherie in Apple G5 Tower einbauen? Mac Pro, Power Mac, Cube 26.06.2007
Brauche Hilfe - Beiger G3 mit Sonnet G4/7oo - OSX Disc bootet nicht ! Mac Pro, Power Mac, Cube 29.03.2006
Beiger G3 erkennt einen IDE-Bus nicht mehr Mac Pro, Power Mac, Cube 30.11.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche