Bei AirPort selbst ausgesperrt...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von stuart, 05.02.2004.

  1. stuart

    stuart Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Also, zunächst dachte ich, ich setze bei meinem AirPort Netz die Verschlüsselung auf irgendwas mit 128 Bit und geschlossenes Netz und da ging die Katastrophe los: Ich konnte keinen Zugang mehr zu meinem eigenen Netz bekommen, das Kennwort war falsch, vom eigenständigen Erkennen war keine Spur mehr. Mist! motz
    Dann hab ich ein paar Versuche gemacht, meine Notizen zum Thema "Kennwörter und wie sie mir wieder einfallen" hervorgekramt und mich eingelesen und als das auch nichts nützte, hab ich das Handbuch zur Basis-Sation entmottet und da mal reingesehen. Gar nicht so einfach, da was von Soft-Reset zu finden. Dann resettet und nun bin ich wieder drahtlos glücklich, wenn auch nur mit 40 Bit Dingsbums.

    Also, was hab ich da falsch gemacht? Was sollte man tun und lassen, damit das 128 Zeugs funktioniert und das ohne sich selbst auszusperren?
     
  2. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.11.2002
    Hi Stuart,
    womit ich persönlich bei der AEBS gut fahre und mich auch sicher fühle ist diese Konfi:
    • Mac-Adressen
    • Persönlicher WPA
    • Zeitüberschreitung für Gruppenschlüssel: 30 Minuten

    Diese Konf geht auch wenn du normale AirPortkarten hast.
     
Die Seite wird geladen...