Beginn der Garantielaufzeit?

Diskutiere mit über: Beginn der Garantielaufzeit? im MacBook Forum

  1. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    Wenn ich auf Apple.de die Seriennummer meines MacBooks zur Überprüfung meines Leistungsanspruchs eingebe, wird als Kaufdatum der Tag des Versands aus China angegeben.

    Ist sowas rechtens? Ich habe das Book erst eine Woche später erhalten.
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Relevant ist das Datum an dem der Rechner in deinen Besitz übergegangen ist und das ist der tag an dem du ihn erhalten hast.
     
  3. David_D

    David_D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    20.10.2004
    Steht da nicht irgendwo, dass die Angabe vom tatsächlichen Datum abweichen kann? Meine mich an sowas erinnern zu können. Davon abgesehen denke ich, dass das Datum auf der Rechnung entscheidend ist (wenn man bei einem Händler vor Ort kauft - keine Ahnung wie das beim Onlinekauf aussieht).
     
  4. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    Genau das steht da. Die Rechnung habe ich jetzt nicht hier, aber da steht entweder das Datum drauf an dem ich bestellt habe, oder eben 24.05.06, der Tag an dem es verschickt wurde.

    Das faxen der Rechnung hilft mir also nicht weiter. Wäre trotzdem blöd wenn ich jetzt 1 Woche Garantie verliere weil das Book aus China kam.
     
  5. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Maßgebend ist nicht das, was Äppel gerne hätte, sondern das, was gesetzlich vorgeschrieben ist.
    In D gilt das BGB. In § 438 steht folgendes:
    Und die Ablieferung ist genau dann, wenn Du das Book in Händen hältst.
     
  6. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.01.2007
    Und falls dem Gerät während dem Versand etwas zustösst, möchtest Du ja wohl die Garantie in Anspruch nehmen können, nicht?

    Ich kenne die Rechtslage in Deutschland nicht. In der Schweiz gehen Nutzen und Gefahr bei Kaufverträgen grundsätzlich mit dem Versand an den Käufer über.

    Kasei
     
  7. HaSchuk

    HaSchuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    02.01.2007
    Das ist das, was uns weltweit Onlinehändler glauben machen wollen, obwohl ihre Rechtsabteilung weiß, dass dem nicht so ist. Obiger Passung gilt nur bei unversichertem Versand, bei transportversicherten Waren (der Versicherungsnehmer ist hier der VERKÄUFER) ist man sich weltweit einig: Nutzen und Gefahr bei Kaufverträgen mit Endverbrauchern gehen mit der Übergabe an den Käufer über. Dies ist in den international einheitlich gültigen Transportregularien festgelegt (ja, die Schweiz ist hier ebenfalls inbegriffen).

    Gruß

    Harald
     
  8. HaSchuk

    HaSchuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    02.01.2007
    Hier wird die Versandversicherung in Anspruch genommen, nicht die Garantie.

    Gruß

    Harald
     
  9. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    Beim einseitigen Handelskauf (Kaufmann - Privatperson) trägt generell der Kaufmann das Versandrisiko.

    Deshalb ist es z.B. bei Ebay auch überflüssig versicherten Versand zu wählen wenn man offensichtlich von einem Händler kauft.

    Nur bei Privatpersonen geht das Versandrisiko mit dem Versand auf den Käufer über. Hier ist es also sinnvoll versicherten Versand z.B. Einschreiben oder Einwurfeinschreiben zu wählen, insbesondere weil der Verkäufer die Ware theoretisch auch behalten kann, da bei Briefversand kein Nachweis über den Versand vorliegt.

    Einen Betrug nachzuweisen ist in dem Fall für den Käufer aussichtslos.

    Das nur am Rande.

    Ich werde jetzt mal die Apple Garantiebedingungen durchlesen. Aber eigentlich bin ich schon davon ausgegangen, dass die Garantie erst gilt wenn das Gerät tatsächlich in meinem Besitz übergegangen ist, also dem Erhalt.
     
  10. maconaut

    maconaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    Registriert seit:
    24.08.2004
    Nein, bei offensichtlicher Beschädigung der Verpackung nehme ich die Ware nicht an und bei Transportschaden nach dem Auspacken greift die Transportversicherung, nicht die Gewährleistung des Händlers oder Garantie des Herstellers. Und bei DOA ohne offensichtlichen Bezug zum Transport geht das Gerät ja auch zurück...

    In Deutschland ist dem nicht so.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beginn Garantielaufzeit Forum Datum
iBook G3 - Absturz gleich am Beginn des Bootvorganges MacBook 02.12.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche