Beamer + SoundSystem Anschaffung

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Pretzel, 29.05.2004.

  1. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Hi Forum,

    mal sehen ob ihr mir jetzt auch bei sowas helfen könnt, weiß wieder nicht obs das richtige Forum ist aber ich fang einfach mal an:


    Ich möchte mir im Sommer einen Beamer und ein SoundSystem anschaffen, also ein Heimkino zuhause aufbauen ;)

    DA ich Schüler bin, habe ich nicht gerade viel Geld zur Verfügung... Der Beamer sollte nicht mehr als 900€ kosten und das Soundsystem max. 200€ + günstige Leinwand max 100€

    Nun meine Fragen:

    1) Taugt ein so günstiger Beamer was? Hatte mir den schonmal ausgeguckt... Will mit dem Beamer zu 95% Filme und TV gucken..
    Sowas zum Beispiel

    2) Gibts keine Möglichkeit durch irgendwas anderes ne Leinwand zu ersetzen für den Anfang? Denke nicht, dass ich 200€ oder mehr für ne Leinwand ausgeben will... Habe ja nicht sooo hohe Ansprüche ;) z.B. hat ein Bekannter einfach die Wand als Leinwand zweckentfremdet ;) Geht auch... fällt nicht groß auf, nur ich habe leider keine freie Wand zur Verfügung...

    3) SoundSystem hab ich das TEufel Concept Magnum E im Kopf Klick


    Wie gesagt: Ich habe eigentlich nicht so hohe Ansprüche... möchte nur gerne ein großes Bild am Ende haben, so 3m Diagonale oder so...



    Und? Irgendwelche Kommentare, Einwände? :)
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    hallo

    ja ein einwand: falsches forum. das würde ins multimedia besser passen.
    :D

    gruss
    wildwater
     
  3. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    danke, das hilft mir schonmal weiter :D

    Wäre ein Moderator dann vielleicht so nett und verschiebt den Thread? Danke :)
     
  4. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,

    wir nutzen in der Schule einige Beamer. Was gerne übersehen wird ist der Preis einer Ersatzbirne, schau auf jeden Fall, ob es solche auch gibt/ geben wird und was die kostet und schau nach der Lebenserwartung der Lampe.

    Dann sollte man sich auch über die Geräuschentwicklung informieren, kein Lüfter heißt auch schnellerer Lampendefekt, wobei ich glaube, dass eigentlich immer ein Lüfter eingebaut sein müsste.
    Dann wirst Du immer verdunkeln müssen oder zumindest den Kontrast voll ausfahren müssen, was der Lebenserwartung des Displays nicht unbedingt entgegenkommt.

    Ein weißes Leintuch von der Decke heruntergelassen tuts wohl auch vorerst, natürlich ist eine leicht reflektierende Lainwand besser, das Bild wird kontrastreicher.

    Wenn ich schon einen Beamer privat anschaffen würde, dann doch mit 1024*768 Pixel Auflösung, einfach wegen den Spielen/dem Arbeiten mit dem Computer. Vielleicht machst Du mal ne keynote irgendwo?
    Zudem hast Du dann Reserven für höhere Auflösung im Fernsehen/ bei DVDs.

    Im Apple-Shop habe ich etwas gelesen von einem Interface, das den Surround-Klang aus dem Rechner ermöglichen könnte., ob der Software-DVD-Player das bereits mitmacht, weiß ich nicht.

    Mit unseren DVD-Playern bin ich nicht so glücklich, sie schneiden mir alle zuviel vom Rand des Bildes ab (schau mal bei IMovie nach, wieviel das sogar sein kann).

    Im Augenblick ziehe ich das Abspielen der DVDs mit dem Laptop vor, mir ist das volle Bild wichtiger.
    Bei der Auflösung Deines ins Auge gefassten Gerätes würde ich mir auch noch Gedanken darüber machen, wie sich die Umrechnung des Fernsehbildes auf die 800 mal 600-er Pixel auswirken könnte.

    Insgesamt ist es natürlich schon toll, so ein riesiges Bild zu haben und auch Freunde etwa zum Endspiel einzuladen, ich hoffe, dass wir ggfls wieder mit ein paar hundert Schülern in unsere Aula mit Großprojektor gehen werden (die Anspielzeit ist schon ungünstig), so gesehen brauche ich für solche Veranstaltungen dann eben keinen eigenen Projektor.

    Gruß RD
     
  5. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Danke für die infos

    Stimmt das mit der Ersatzbirne muss ich mal schauen ^^

    Wegen der Auflösung: Es gibt glaub ich sogar Beamer in der Preisklasse die 1024*768 können... wäre schon nett aufm beamer zu arbeiten ;)

    Das mit der Abdunklung ist kein Problem! ER würde eh in unserem Keller eingesetzt... der ist mit Sofas usw. aussgerüstet und sieht jetzt schon sehr cool aus, siehe meine Galerie.. Der keller hat nur 4 mini fensterchen... und davor direkt ein Busch, also Licht gibts da nicht wirklich ;)
     
  6. HAL

    HAL Gast

    In der Agentur nutzen wir den Dell 2200MP als primären Beamer. Superhell, etliche
    Anschlüsse und gar nicht mal so laut für seine Klasse. Ab und an benutze ich ihn
    zuhause als Filmprojektor, als Projektionsfläche dient einfach nur die weisse Wand.

    Zusammen mit einem Magnat Surroundsystem ist das als Homekino schon ganz nett.

    :cool:
     
  7. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Ich habe gerade einen Epson EMP-715 hier, der kann 1024x768.

    Sieht gar nicht schlecht aus, aber €3000,- wäre mir für den Sche*** zu teuer. Ausserdem habe ich keine Lust €350,- für eine Ersatzbirne zu berappen.
     
  8. imacer

    imacer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    119
    MacUser seit:
    23.01.2003
    HK

    Hi,

    also sorry, auch wenns hart klingt. Mit dem Budget und den Preisvorstellungen, wirst Du nicht wirklich weit kommen.
    Einen anständigen Beamer für unter 1500 Euro zu finden ist schonmal vergebens.
    Solltest am ehesten mal in Richtung Panasonic PT-AE 200 schauen.
    Der Straßenpreis liegt bei ca. 1300 Euro.
    Achte bei der Auflösung lieber auf ein echtes 16:9 Panel, wenn Du zu 95% Filme sehen willst. Da bringt Dir ne Auflösung von 1024x768 nämlich gar nichts, weil alles skaliert werden musst und Du viele Bildpunkte verschwendest.
    An die Lampenlebensdauer würde ich keinen Gedanken verschwenden und den Herstellerangaben kannst Du auch keinen Glauben schenken.
    5000h wird keine Lampe halten, einige Beamer lassen sich auch ab 1800-2000h nicht mehr einschalten, weil die Gefaht einer Implusion zu groß wäre.
    Ich habe meinen Beamer jetzt ca. 14 Monate und liege bei 350 Betriebsstunden.
    Also wenn die Lampe 1000-1500h hält, bin ich mehr als zufrieden.

    Ne Leinwand für 100 Euro und das mit Deinem Wunsch von 3m Diagonale wirste auch nicht finden.
    Da nimm lieber eine glatte, weisse Wand, oder nur das Leinwandtuch, dass Du dann selbst spannst.

    Nun zu dem Lautsprecherset. Da Du ja selbst geschrieben hast, dass Du nicht so hohe Ansprüche stellst, bist Du mit nem kleinen Teufel Set sicherlich nicht ganz falsch beraten. Aber glaube mir, wenn Du das erstmal Dein eigen nennst, und "Heimkinoblut" geleckt hast, möchtest Du bessere Lautsprecher :)

    Von daher, fang lieber mit einem Stereo-Set an und bau es dann Stück für Stück aus.

    Wieviel Platz hast Du denn für die Aufstellung der Boxen? Wie groß ist Dein Sitzabstand? Hast Du die Möglichkeit, das Zimmer ganz zu verdunkeln?

    Hier noch einige Foren, bei denen Du Dir weiteres Wissen anlesen kannst:

    www.nubert.de

    www.areadvd.de

    www.beisammen.de

    nordische Grüße und frohe Pfingsten

    imacer
     
  9. halessa

    halessa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Wenn Du es ganz günstig willst, würde ich ein "Home-Cinema-Set" kaufen, wie es in diversen Märkten (Saturn, MediaMarkt) in allen Preisklassen angeboten wird.

    Evtl. mal bei einem lokalen Beamer-Verleiher nachfragen, ob die Geräte als gebraucht abgeben, die sind manchmal für unter 1000 Euro zu haben.
    Wenn Du es ganz günstig haben willst und vor einem Modding nicht zurückscheust, such mal unter Google nach "Volksbeamer" - das ist eine Beschreibung, wie man für wenig Geld aus einem handelsüblichen Diaprojektor einen Beamer basteln kann. Die Qualität kommt zwar an einen richtigen Beamer nicht heran, aber AFAIR kommst du mit cal 200 Euro an Kosten aus.

    Leinwand hab ich AFAIR sogar schon mal bei Ikea gesehen
     
  10. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Also nein diese Sets sind nicht so toll... ^^ ich will ja kein LowEnd System ;)

    Vorallem die Surround Anlagen für unter 100€ sind richtiger Müll hab ich mir sagen lassen...

    Gebrauchter Beamer ist nicht so toll weil ich ja nicht weiß wie lange die Lampe schon gelaufen ist...

    Der Volksbeamer... hmm den hab ich schonmal gesehen aber das Bild ist einfach nur schrecklich ;) Das kommt nicht mal ansatzweise an einen normalen Beamer ran imo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen