Batterielaufzeit

Diskutiere mit über: Batterielaufzeit im MacBook Forum

  1. Luenx

    Luenx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Hallo,

    hat schon jemand Infos über die Batterielaufzeiten des neuen MacBooks Pro gelesen?
    Bisher habe ich in den technischen Details nur gesehen, dass die Batterien 60 Wattstunden schafft.
    Damit kann ich aber wenig anfangen.

    mfg
    luenx
     
  2. MacTuX

    MacTuX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Würde mich auch sehr interessieren!
     
  3. *musikproduzent

    *musikproduzent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    ich schätze, sie werden genauso lange laufen wie die jetzigen PowerBooks: also höchstens 2,5 Stunden, viellciht sogar weniger
     
  4. xero

    xero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2005
    das frag ich mich allerdings, wieso Apple das so verschweigt.
     
  5. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Lt. aktueller c't hat der Intel Core Duo eine Leistungsaufnahme von max. 31 W, was dann einer Akku-Laufzeit von ca. 2 h entsprechen wuerde.

    Der Ruhestrom ist mit ca. 3 W angegeben. Ist nur ein Proc beschaeftigt, so werden ca. 23 W "verbraten".....

    ... ist also nicht's gg. die 4-5 h, die ich als iBook User gewoehnt bin und erinnert mich an meinen HP Firmen-NB, da ist nach ca. 2 h der Akku tot.

    Ich hoffe auf die Low-Voltage-Versionen in einem aktualisierten iBook. Die Low-Voltage Core Duo Procs mit 1.5 - 1.66 Ghz haben max. 15 W.
     
  6. A. Pazzo

    A. Pazzo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    18.08.2004
    neben der prozessor-leistung müssen auch noch das display, laufwerk etc bedient werden...
     
  7. gf4tiu

    gf4tiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2005
    Und auch die X1600XT, die nicht gerade sparsam ist..
     
  8. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    10.06.2004
    Meine Schlaflosigkeit hat mich vorhin auf arstechnica.com getrieben.

    Der Reporter, welcher sich auf der MWSF herumtreibt, hat bei einem Vorführgerät das Lagekabel gezogen. Daraufhin zeigte ihm das System als kalkulierte Restlaufzeit von 3:03 (voll geladen) an.

    Ist natürlich jetzt die Frage, wie genau diese Anzeige ist...

    Apple-Mitarbeiter selbst wolltem ihm keine Auskunft geben, da es sich noch um ein Vorserien-Gerät handele.

    Hier nachzulesen:
    http://arstechnica.com/journals/apple.ars/2006/1/10/2436
     
  9. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    10.06.2004
    Meine Schlaflosigkeit hat mich vorhin auf arstechnica.com getrieben.

    Der Reporter, welcher sich auf der MWSF herumtreibt, hat bei einem Vorführgerät das Lagekabel gezogen. Daraufhin zeigte ihm das System als kalkulierte Restlaufzeit 3:03h (voll geladen) an.

    Ist natürlich jetzt die Frage, wie genau diese Anzeige ist...

    Apple-Mitarbeiter selbst wolltem ihm keine Auskunft geben, da es sich noch um ein Vorserien-Gerät handele.

    Hier nachzulesen:
    http://arstechnica.com/journals/apple.ars/2006/1/10/2436
     
  10. two42two

    two42two MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    ...
    laut 'macnews' bzw Apple haben die einen Standard Prozessor verwendet und nicht
    etwas stromsparendes

    ...Bei der Entscheidung, welcher Prozessor im Intel-Mac stecken soll, hat sich Apple dagegen nicht so wählerisch gezeigt. Es sei die Standard-Variante und nicht die energiearme, die im MacBook und im iMac werkelt. Dafür würden beide Caches nicht isoliert voneinander arbeiten, sondern durch "smart caching" Energie sparen ...

    halt ich nicht für eine gute Entscheidung, sieht irgendwie schlecht aus für die
    Batterielaufzeit denke ich mal ...

    grüsse

    two42two
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche