Banking Software

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von viducius, 18.08.2004.

  1. viducius

    viducius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Hi zusammen,

    taugt den das Proggi "BankX" was? Oder gibt es Software die besser ist und somit mehr zu empfehlen??
    Ich hab momentan noch ne DOSe und kenn mich mit MAC Software noch gar nicht aus! Aber mein Entschluss steht fest: Es kommt ein PB her! Tod der DOSe! ;) cumber

    PS: Als Spardabänker brauch ich auf jedenfall Sparda Bank unterstützung ;)
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    taugt was, für weitere infos bitte suchfunktion im forum nutzen
     
  3. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Oder sich bei ASH Application-Systems-Heidelberg auf der Homepage umschauen. Da hat BankX sogar ne eigene Unterseite und hier steht das die Sparda Bank unterstützt wird.

    Ansonsten, wie charlotte ebenfalls schon geschrieben hat, Forensuche nutzen. Es gibt genügend Threads zu BankX und seinem Konkurrenten, dessen Namen mir jetzt nicht einfällt, hier im Forum.

    Google hilft aber auch weiter.
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Hallo,
    der "Mitbewerber" heißt MacGiro.

    BankX ist ausreichend für das normale Homebanking. Wenn Du Statistiken grafisch angezeigt haben willst, brauchst Du die teurere Version für 79 €.

    Grüße,
    Flippidu
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    gibt es auch was günstigeres als BankX/MacGiro. Es sollte die Diba und die Volksbank unterstützt werden. Hab bis jetzt leider nichts gefunden !
     
  6. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Mauki, bin selbst auf der Suche nach irgendwelchen brauchbaren (kostengünstigen) Alternative für MacOS X (ausser jetzt MacGiro oder BankX). Habe aber leider noch nichts gefunden, welches "nur" das PIN/TAN-Verfahren unterstützt und dabei auch nicht auf die "TeleBlöd" angewiesen ist!
     
  7. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Die derzeit einzigen, direkt unter Mac OX X laufenden Homebanking Programme wurden hier schon genannt:

    BankX (aktuelle Version 1.7.2)
    * arbeitet über "Module" direkt mit einigen Banken zusammen
    * Banken, für die es keine eigenen Module gibt, können meist über das "T-Online-Modul" bedient werden (dabei geht nach meiner Erfahrung der Verwendungszweck verloren)
    * als Zusatzmodul kann finTS (ehemals HBCI über PIN/TAN) gekauft werden
    * insgesamt schöne Benutzeroberfläche und einfache Bedienung

    MacGiro (aktuell Version 5.5, ist mein Favourit)
    * arbeitet finTS (ehem. HBCI über PIN/TAN) und mit HBCI Chipkarte zusammen
    * unterstützt das Banking über T-Online (dieses wird aber derzeit abgeschaltet)
    * die Installation / Ersteinrichtung beinhaltet Stolperfallen, ist nicht intuitiv.
    * einfache Bedienung, Eingabemasken siehen wie echte Überweisungsformulare aus
    * Terminüberweisungen, automatischer Skontoabzug, Einrichtung von Daueraufträgen wird (abhängig von der jeweiligen Bank) unterstützt.

    Beide Programme erfüllen den Zweck der Kontoverwaltung (Umsatzanzeige, Geld überweisen).
     
  8. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.06.2004
    Bei vielen Banken läßt sich auch Online auf der Website das Konto bearbeiten.
    Das wäre völlig kostenlos.
     
  9. CamBridge

    CamBridge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2004
    Finanzanalyse?

    Hab mir mal die Websites der beiden Produkte BankX und MacGiro angesehen. Leider konnte ich nichts über die Analysefähigkeiten der Programme finden. Ich würde ganz gerne auch mal Auswertungen durchführen, so frei nach dem Motto "Wo ist meine Kohle schon wieder?" ;). Auf dem PC habe ich früher mal Starmoney genutzt. Dort konnte man dieverse einfach strukturierte Auswertungen fahren.
     
  10. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.041
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    ich stehe vor einem Systemwechsel und benutze bisher Starmoney mit HBCI-Chipkarte. Ist es richtig, das auf dem Mac nur MacGiro als pendant zur Verfügung steht ( wenn ich das hier richtig deute kann Bankx kein HBCI per Chipkarte ?).
    Wie sind die Erfahrungen mit MacGiro? Soll ich besser bei meinem Starmoney auf dem PC bleiben ( der wird ja nicht eingemottet) oder ist macgiro eine zuverlässige Alternative? Ich habe schon nach HBCI gesucht, aber keine direkten User-Statements zu dem Programm gefunden.

    Danke

    Karsten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen