BAnking mit Bank X und Sparkasse

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Pretzel, 22.07.2004.

  1. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Hi.

    habe mal ne Frage: habe mir mal auf gut Glück Bank X gekauft weil ich einfach mal davon ausging dass das Programm mit einer der größten deutschen "banken" funktionieren würde...

    nun ich habe nun große Probleme bei der Konfiguration.... Erstmal gibt es anscheinend kein Modul für die Sparkasse (nur für die Hamburger Sparkasse... toll bringt mir als Wuppertaler viel) und zum anderen bekomm ich das mit der Verbindung über T-online nicht so hin! Was muss ich da genau machen? Ich habe ein neues Konto angelegt usw unter dem T-Online Modul und werde wenn ich ableichen will nach benutzername und passwort gefragt... wenn ich dort meine pin und kto nummer eingebe sagt der dass die iengabe falsch war, wenn ich meine mail addy von t-online + passwort eingebe ment der das formular konnte nicht abgeschickt werden oder so...

    Weiß jemand wie ich Sparkasse + Bank X zum laufen bringe?
     
  2. Phoenix07

    Phoenix07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hi Pretzel
    Ich mache zwar noch kein Banking über den Mac (noch alles über die DOSe) aber da nächstes Jahr der Wechsel auch dort geplant ist, würde ich gerne wissen wie Bank X so ist. Habe u.a. auch eins der Geschäftskonten in W´tal bei der Stadtspaßkasse, z.Zt über HDBCI und Lesegerät, geht das mit Bank X auch?

    so long avalon

    PS Lese gerade das Bank X 4200 Banken für T-Online Benutzer unterstützt.
    Nochmal glück gehabt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2004
  4. lemonbest

    lemonbest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2004
  5. ObiTobi

    ObiTobi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    05.11.2009
    Also an sich ist das alles kein Problem. Man muss nur wissen über welche Schnittstelle die Bank zu erreichen ist. Weiß man es, kann man sich erkundigen mit welcher Software man es realisieren kann.
    Grundsätzlich gilt für Bank X dass alle Banken die über HBCI zu erreichen sind über die Software online Banking ermöglichen. Welche s.g Geschäftsvorfälle dann möglich sind, steht noch auf einem anderem Blatt. Das kann und soll man IMMER vorher bei der Bank fragen. Sonst ist man später nur enttäuscht.

    Tobi
     
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Aus reiner Neugier und wirklich ohne bösen Hintergrund gemeint:
    - Wenn Du es gekauft hast, dann hast Du auch Anspruch auf den Support. Konnte Dir der BankX-Support nicht weiterhelfen?

    Ich finde bei solchen Programmen den Support durchaus wichtig. Man benötigt ihn zwar selten, aber oft gerade ganz am Anfang oder wenn die Banken mal wieder etwas an der Schnittstelle ändern. Eine Bewertung des Supports in diesem Zusammenhang fände ich spannend.
     
Die Seite wird geladen...