bakup 2.0.2 läuft nicht mit externem Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von cs@annaka.de, 07.02.2005.

  1. cs@annaka.de

    cs@annaka.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2004
    Hallo,
    habe versucht mit bakup 2.0.2 auf einer externen Festplatte am USB Port meines Powerbooks Daten zu sichern.
    Bakup ist regelmäßig einfach abgestürzt (wenn ich versucht habe die Dateitypen zum sichern zu selektieren).
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Programm gemacht? Gibt es Alternativen zum Sichern von Daten?
    Gruß
    Carsten
     
  2. Q54

    Q54 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.04.2004
    hab erst gestern wieder eine sicherung auf eine ext. USB HDD mit Backup gemacht und hat ohne probs funktioniert!

    was für ein dateisystem benutzt du auf der HDD? hast du sonst wenn du über den finder etwas darauf schreibst/liest schon einmal probleme gehabt?

    mfg

    Q
     
  3. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2003
    backup hat bei mir auch staendig gezickt. seit einer weile nem ich rsync (ist schon auf deinem rechner; terminal -> man rsync) fuer alle meine backups, automatisch wie manuell.

    cheers
     
  4. Q54

    Q54 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.04.2004
  5. cs@annaka.de

    cs@annaka.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2004
    @ Q54:
    Die externen Platte (Freecom FHD-1 120 GB) hat das WindowsExchangeFormat (ist wohl FAT32?).
    Das Kopieren von Dateien geht reibungslos.
    Sollte ich mal mit dem Mac-Dateisystemprobieren? Dann kann ich die Platte aber nicht mehr an Windowsrechnern benutzen, oder?
    Gruß
    Carsten
     
  6. Q54

    Q54 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.04.2004
    @ cs@annaka.de

    formatier mal die platte unter OS X mit einem Windows kompatiblen file system und probiers dann mal aus.
     

Diese Seite empfehlen