Backup vor Update von 9.0 auf 9.1?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von gaianchild, 20.02.2004.

  1. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Moin!

    Gestern hat eine Freundin mich folgendes gefragt:

    "Weisst Du ob das mit einem Update von 9.0 auf 9.1 problematisch sein kann? Ich kann die Daten nämlich nicht sichern, denn es gibt keinen Brenner etc. in dem betreffenden Notebook."

    Da nie unter OS9 gearbeitet habe und mich mit dem System überhaupt nicht auskenne gebe ich die Frage mal an Euch weiter...

    Weiss da wer was?

    Grüsse,
    GaianChild
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Nun ja… Verknorzen kann man jedes Update. ;)

    Das 9.1 Update ist zwar recht umfangreich, aber mir fällt so spontan nichts ein, warum das Update irgendwelche Daten fressen sollte?

    Einfach an die Anleitung im ReadMe halten, dann wird’s schon schiefgehen. :cool:
     
  3. letsdoit

    letsdoit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    08.03.2003
    kann leider nichts direkt zu dem thema sagen (bin auch erst unter jaguar geswitched).

    hat das book deiner freundin kein firewire oder ethernet? sonst könntest du ihr eventuell einige megabyte zur datensicherung auf deinem mac zur verfügung stellen?

    sicher ist sicher. also ich würde sowas ohne backup nicht wagen.
     
  4. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
     
    Feigling! ;)

    Nee, im Ernst: OS 9 ist da doch unproblematischer gewesen – allein schon wegen der ganzen Rechte-Geschichte.
     
  5. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Hmmm, FireWire wäre ne Idee... falls das Book schon FireWire hat... ich weiss garnicht was für ein Modell das ist.

    Falls es FW schon hat: Geht bei den alten Modellen die TargetMode-Geschicht oder können das nur neuere Books?

    Das Problem ist ja, dass nicht ich das Update mache, sondern sie. Bei irgendeiner älteren Frau. Und weder sie noch die Freundin haben irgendeinen Plan von Macs...

    Backup wäre da schon ganz gut...
     
  6. fromrussia

    fromrussia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.01.2004
    never ever

    also mein altes iBook ist in der Lage als externe Platte unter Firewire genutzt zu werden, einfach mit Firewirekabel am 2. Mac (bei mir Êlterer iMac) verbinden und beim iBook beim Start die Tasten Appel + T gedrßckt halten, dann kannste das iBook problemlos sichern.
    Von wegen Feigling. Bei meinem Opa hing vor Urzeiten ein Plakat in der Werkstatt "Vorsicht ist keine Feigheit - und Leichtsinn kein Mut". Stimmt schon OS 9.X ist relativ zahm. In 99,98576 % der FÊlle geht alles gut auch ohne Backup aber in den restlichen FÊllen ... weija weija. Also ich sage "Ohne Backup "Never ever". Aber wenn Du Datenverlust eher ungerßhrt gegenßberstehst ... man zu. Ich kÚnnte mir das nicht leisten, der Mac ist wesentlicher Teil meines Berufes und wenn Kundendaten und Ausarbeitungen weg wÊren, einfach nicht auszudenken.

    Ciao

    Werner
    pepp
     
  7. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Jau, danke, gut zu wissen, dass auch die älteren Books TargetDiskMode können. Ich werde der Freundin mal die Tatsachen auf den Tischen legen und eure Meinungen wiedergeben... was sie dann macht muss sie sowieso selbst entscheiden...

    Liebe Grüsse & Danke,
    GaianChild
     
  8. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Sorry, das ich den Thread noch mal hochhole – habe ihn eben erst wieder entdeckt.

     
    Na klar ist sicher sicher. *g*

    Man sollte sich allerdings auch mal die Verhältnismäßigkeit anschauen.
    Das Book um das es geht läuft vermutlich schon länger mit OS 9 ohne jegliches Backup.
    Nur weil jetzt ein (meiner Meinung nach harmloses) Update gemacht werden soll, wird man plötzlich panisch?

    Die Chance, dass das Book im laufenden Betrieb beispielsweise mit einer defekten HD alle Daten ins Nirwana schickt ist meines Erachtens ungleich höher als ein möglicher Fehler bei einem OS 9 Update.

    Wenn man sensible Daten auf seinem Rechner hat, sollte man ohnehin regelmäßige Backups machen. Damit hätte sich die Ausgangsfrage schon erledigt.

    Deswegen kann ich mich nur wiederholen:
     
Die Seite wird geladen...