Backup via USB 2.0

Diskutiere mit über: Backup via USB 2.0 im Mac OS X Forum

  1. willfried

    willfried Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Hallo Forum,
    Beim Wechsel von PC auf iMac habe ich noch eine 160 GB HDD, die via USB 2.0 betrieben wird. 2 Fragen habe ich dazu:
    1) Welches Freeware-Programm eignet sich gut für Backups?
    2) Wie formatiere ich die Platte so, dass ich in 2 Partitionen einerseits Sicherung für Mac und andererseits Daten vom Laptop (Windows) sichern kann?
     
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    1) Dantz Retrospect
    2) Ich würde es unter Linux zum einen mit FAT 32 zum anderen mit HFS+ formatieren.
     
  3. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.02.2004
    Das Programm heisst "Backup" und ist für mitgliedern .mac gratis.
     
  4. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.02.2004
    Gibt es eine Mac-Version von Dantz Retrospect???
    Habe keine gefunden.
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Hallo willfried,

    ich kenne kein freeware backup programm wenn es um automatisierte oder inkrementelle Backups geht. Bei dem .mac account ist ein basic Backup Programm von Apple inclusive oder Toast ab Version 6 hat auch ein basic back-up tool dabei. Ansonsten kannst du auch mal defekter Link entfernt bemuehen.

    du kannst 2 FAT32 Partitionen am PC anlegen und eine davon dann am Mac auf HFS+ umformatieren oder am Mac eine HFS+ und eine DOS (entspricht FAT32) Partition erzeugen.

    Cheers,
    Lunde
     
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
  7. willfried

    willfried Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Hallo Lunde
    Das Festplattendienstprogramm hat zwar die Platte am USB erkannt, aber die Formatierungen klappten hinten und vorne nicht. Ich habe die HDD samt Felerbeschreibung an den Händler zurückgeschickt und warte jetzte auf eine HDD mit Firewire-Schnittstelle. Ich hoffe, dass das Hanling dann besser klappt.
    Gruss, Willfried
     
  8. willfried

    willfried Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Hallo Lunde,

    In der Zwischenzeit bin ich auf eine 300 GB FireWire Harddisk umgestiegen. Die Partitionierung mit "diskutil" funktionierte prima:

    160 GB HFS+ für Systembackup bzw. Systemwiederherstellung
    100 GB HFS+ für Daten
    40 GB MS-DOS für mein Windows Laptop
    Problem dabei: während auf dem Mac alles bestens läuft, wird die HD mit der MS-DOS Partition nicht am Windows Laptop erkannt.

    Heisst das nun, dass man genau "andersherum" arbeiten sollte, also vom PC aus formatieren und dann hoffen, dass der Mac alles erkennt?

    Gruss, Willfried

    By the way: Als Backup benutze ich Intego Personal Backup. Ein preiswertes und zuverlässig arbeitendes Tool.
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Du musst nicht vom PC aus formatieren. Du muesstest nur in Verbindung mit diskutil den Parameter MBRFormat verwenden. Dann wird beim formatieren ein Windows konformer Master Boot Record in den Partition Table geschrieben. Das Problem dabei ist, dass der Mac dann nicht mehr von der Platte booten kann.

    Die syntax fuer ein FAT32 und ein HFS+ volume sieht dann sieht uengefaehr so aus:

    diskutil partitionDisk device numberOfPartitions MBRFormat <part1Format part1Name part1Size> <part2Format part2Name part2Size>

    Du wirst immer das Problem haben, dass der Mac mit MBRFormat in der Partition Table einer Platte nicht booten kann.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Backup via USB Forum Datum
Dauer TM-Machine Backup Mac OS X Gestern um 05:11 Uhr
MBP in der Reparatur: System via USB (Time Machine Backup) auf Notebook von Freundin? Mac OS X 25.11.2014
Initial TM-Backup via USB auf Ext. HDD -> TimeCapsule macht da nicht mit! Mac OS X 22.10.2008
Backup via FDP, wo ist das image? Mac OS X 20.03.2008
backup via terminal Mac OS X 15.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche