Backup Software mit Cron

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Floezen, 22.11.2006.

  1. Floezen

    Floezen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer guten Backuplösung, die folgende Kritierien erfüllen sollte:

    1. Cron-Funktion, startet automatisch zu festgelegten Zeiten. Wenn das Backup-Medium fehlt, müsste es einen entsprechenden Hinweis, bzw. Aufforderung zum Einlegen oder Anschließen geben. Sehr schön wäre noch, wenn der Cron auch nachträglich anspringt, falls der Computer zum geplanten Task-Zeitpunkt aus war.

    2.) Die Backupfunktion sollte folgende Optionen haben:

    a) Rotiernde Backups. (D.h. jeden Tag wird ein neues Backup geschrieben, nach 7 Tagen wird das erste Backup wieder überschrieben. Sehr schön wäre es, wenn es dann noch die Funktion gäbe, dass jeweils das siebte Backup "beiseite" gelegt wird. Das einen Monat lang, dann wir aus jedem Monat nurnoch eines für immer behalten.)

    b) Anlegen eines neuen Backups bei jedem Lauf, ohne das Alte zu löschen.

    c) Super wäre so etwas wie Apples Time Machine. Also also ein Backup, bei dem alle Änderungen (Stände) eines Dokuments gespeichert werden.

    Danke,
    Flözen
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Abend Floezen,

    warten bis Time Machine in OSX 5 kommt:D

    Gruss Jürgen
     
  3. lihaf

    lihaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2005
    Hm, also wie Jürgen schon meinte auf TimeMachine warten, oder mal nen Sonntag auf den Popo setzten und selber aktiv werden. Dabei sollte dir sheep's backup-Thread helfen...

    Grüße, Linus
     
  4. Floezen

    Floezen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Warten und Beten, ja? :p

    Ich weiß nicht ob mein Vertrauen so weit reicht.
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
  6. Floezen

    Floezen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Retrospect kenne ich eigentlich ganz gut. Um komplette Backups zu schreiben finde ich das sogar ganz gut. Ich hatte auf einem Win2000 Server sogar die Servervariante laufen und war recht zufrieden.
    nur z.B. um änderungen an dem User-Verzeichnis ins Backup zu schreiben braucht das Programm ewig...
    Und es bringt irgendwie kein Cronjob mit.
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Floezen,

    und Du meinst wirklich „TimeMachine” wäre so gigantisch?
    Besser und schneller als „Retrospect”? Woher hast Du diese
    Informationen?

    Im Ernst, ich glaube es erst, wenn „TimeMachine” am Laufen
    ist und Dantz Pleite geht.

    Gute Nacht

    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen