Backup mit "Platzproblem"

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von hippoth, 12.10.2004.

  1. hippoth

    hippoth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.09.2003
    Hallo,

    ich weis hier wurde schon oft über Backups von Mac OS X gesprochen, aber ich hab dabei ein Problem, denn ich habe keine externe Festplatte.

    Aber mal konkret was ich vor habe: wie in einem anderen Thread von mir zu lesen ist, habe ich gerade festegestellt, daß mein DVD-Combolaufwerk im iMac G4 defekt. Da ich natürlich das Laufwerk austauschen will habe ich mir überlegt gleich eine größere Platte zu installieren. Ich möchte aber mein aktuelles System quasie "mitnehmen" auf die neue Platte.
    Mein Problem dabei ist, daß ich keine externe Platte besitze wo ich es spiegeln könnte bzw. das Backup ablegen könnte. Ich hab nur eine Netzwerkverbindung zu einem PC (Dose).
    Gibt es daher irgend welche Software die übers ein LAN funktioniert oder hat jemand eine Idee wie ich das sinnvoll anstellen kann?


    Ich wäre sehr dankbar für ein paar Tips.
    Vielen Dank schonmal!
     
  2. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    31.07.2003
    Externe Festplatte kaufen.
    (drei Tage testen und dann zurückbringen im Notfall..)
    oder jemanden finden, dir Dir seine externe Platte ausleiht.
    Man kann eine OSX-Installation nicht auf Windows-Dateisysteme klonen.

    feel_x
     
  3. klaus41542

    klaus41542 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Du benötigst keine externe Festplatte. Kreiere ein share auf der Dose (Freigabe für jedermann). Diese share holst du vom Mac mit smb://IP-von_Dose/Sharename (ich hoffe du verstehst was ich meine).

    Du hast damit ein neues Image. Darauf kannst du deine Sicherung fahren.
     
  4. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    31.07.2003
    Auf ein SMB-share kann man aber das System nicht spiegeln.
     
  5. one.of.two

    one.of.two Gast

    Du könntest die alte Platte in ein bootfähiges Firewire Gehäuse (z.B. Ice Cube)einbauen und die Daten per defekter Link entfernt, oder das Festplatten Dienstprogramm wieder zurückkopieren. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  6. hippoth

    hippoth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.09.2003
    ok vielen Dank für eure Tips...da werd ich mir wohl doch mal ein externes Gehäuse beim nächsten Händler "borgen" müssen ;)

    noch ne kurze Frage zum Carbon Copy Cloner: kann ich damit quasie im laufenden Betrieb meine Systempartition auf die neue Platte (die erstmal im externen Gehäuse steckt) klonen und dann neue Platte einbauen und das "alte" System damit booten?
     
  7. one.of.two

    one.of.two Gast

    Ohne Probleme!

    Ja genau. Dann kannst du dein "altes System" wieder auf die neue interne Platte kopieren.
     
  8. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Einfach eine Laufwerksfreigabe auf einem anderen Rechner (Dose) erstellen und dort hinein ein Image deines System von CCC erstellen lassen. Das geht problemlos. Du wirst dann höchsten Probleme bekommen das Image wieder auf die dann neue Platte zurückzuspielen. Ich kann nicht sagen, ob das Festplattendienstprogramm von der OS X DVD ein SMB Verzeichnis mounten kann. Möglicherweise klappt das.

    Sonst arbeitet das Linuxprogramm "Partimage" mit Netzlaufwerken. Ob du das für PPC Rechner kopiliert bekommst, so dass es von CD booted weis ich aber auch nicht...

    Was geht ist, wenn du beide Platten an die Dose packst und auf der Dose klonierst. Dazu kann man die bootfähige CD von Partimage verwenden, will man nicht extra für den einmaligen Gebrauch komerzielle Software anschaffen. Die HFS Unterstützung ist allerdings als "beta" angegeben.

    http://partimage.org/
     
  9. klaus41542

    klaus41542 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Ich bin froh die Antwort von Carsten1973 zu lesen. Bei meiner Bemerkung der Sicherung auf einen share erwähnte ich nicht, das ich mein System von einer zweiten, meiner Testpartition, sichere.

    So funktioniert es auf jedenfall. Der Restore wird über ditto gemacht. Alles auf und von dem share.
     
  10. hippoth

    hippoth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.09.2003
    Hall Leute,

    da bin ich wieder ;)

    Ich hab mir jetzt eine Festplatte gekauft und in einen externen USB 2.0 Wechselrahmen gesteckt (vom Kumpel geborgt).
    Ich habe die Platte partitioniert und mein altes System mit dem Carbon Copy Cloner gespiegelt.
    Danach dachte ich probierst doch gleich mal aus ob das neue System funktioniert. Ich starte also den Rechner neu und drücke die ALT-Taste, das Menü zur Wahl von welchen Systemordner gebootet werden soll kommt und ich wähle die neue Platte. Los gehts...aber dann doch nicht...Mac OS X kommt nicht weiter als bis zu einem Bildschirm wo ein Zeichen zu sehen ist, was einem "Parkverbotsschild" gleich sieht und unten dreht fleißig das "Zahnrädchen" (nicht das bunte Teil)

    Wo liegt da jetzt das Problem? Ist alles i.O und ich kann nur nicht vom USB 2.0 Wechelrahmen booten oder hat der CCC vielleicht Mist gebaut (oder auch ich)? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen