Backup DVD wird nicht gemountet

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ricky2000, 21.08.2005.

  1. ricky2000

    ricky2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Hallo!
    Ich hab dieses WE meine persönliche OS X-Odyssee hinter mir :(.
    Fing alles damit an, dass ich Vollhorst ein mit Admin-Rechten ausgestattetes Tool ausgeführt habe. Danach startete der Finder nicht mehr.
    Ließ sich nicht reparieren. "Archivierren und installieren" brachte zwar den Finder wieder zurück, aber das ganze System lief miserabel, zahlreiche Programme (Safari, StuffIt...) liefen nicht, Brenner (dafür war dieses ominöse Tool) wurde nicht mehr unterstützt...
    Also Entschied ich mich für einen clean install.
    Dafür habe ich zuerst natürlich alle meine wichtigen Daten gebrannt oder auf die Festplatte der Xbox geschoben.
    So, nun das Problem: die Backup-DVD-RW, auf der alle meine wichtigen Dokumente sind, wird nach der Neuinstallation nicht gemountet! :eek:
    Schöne *******e, da sind alle möglichen Texte, Belege, Bewerbungsunterlagen, Emailkonten... drauf :(.
    Nach dem Brennen, auf dem halbkaputten System konnte die DVD gemountet werden. Zwar wurde sie als "Wechsellaufwerk", also mit dem Imagesymbol und nicht als DVD angezeigt, aber sie funkionierte.
    Jetzt wird sie vom Finder ignoriert und nur im Festplattendienstprogramm ist sie sichtbar. Allerdings nicht aktivierbar. Habe mal einen Screenshot angehängt (links Festplattendienstprogramm, rechts Finder).
    Gibt es irgendwelche Tools, die stur ein Medium auslesen können etc.?
    Irgendwas, was mir meine Daten zurückbringt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2005
  2. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Hast du denn schonmal versucht, die DVD bei nem Kollegen auf nem Windows Rechner zu lesen? Hatte sowas auch mal, die DOSe hat die dann ohne Fragen akzeptiert, dann musste ich das von da über Netzwerk überspielen...
     
  3. ricky2000

    ricky2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Hallo!
    Ja, leider gleiches Ergebnis. Wird im Win-Explorer nicht angezeigt, bzw. als leer.
    Ich frag mich halt, ob ich bei der alten Installation irgendwelche Zusatzkomponenten oder ähnliches installiert hatte, was jetzt noch fehlen könnte.
    Edit: Oder im schlimmsten Fall hat der halbtote Finder nur das Quellimage gemountet und angezeigt und nicht die gebrannte DVD. *grrr*
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2005
  4. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Hm...
    Scheint so als wären DVD-RWs ein problematisches Medium... ein Backup auf DVD-R wäre besser gewesen, aber das hilft dir ja jetzt vermutlich nicht mehr :-(
    http://www.macintouch.com/dvdproblems4.html Da hat jemand das gleiche Problem...allerdings keine Lösung.

    Welche Marke ist die DVD denn?? Da scheint es nämlich einige Probleme geben in der RIchtung bei den Apple Superdrives...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  5. ricky2000

    ricky2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Die RW ist ein Verbatim, eigentlich mein absolut zuverlässigster +RW-Rohling.
    Kann Winwows Xp eigentlich mit dem HFS-Dateisystem etwas anfangen?
     
  6. Jakob

    Jakob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Es gibt Programme, die Wechselmedien einfach bit pro bit auslesen. Mit sowas sollte's gehn. Leider hab ich grad keinen Namen parat.

    Ansonsten hat der Norton Disk Doctor (jaja, ich weiß) mir mal ne sonst unerkennbare HD gemountet. Da gibt's irgendeine Einstellung, dass er's auch probiert zu mounten, wenn er meint es geht nicht.
     
  7. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Für Windows gibt es Tools, mit denen man es lesen kann, ansonsten erscheint die DVD tatsächlich leer. Kann Dir aber kein Tool nennen, da ich Windows nicht einsetze.

    Bei Linux kann man den Kernel so konfigurieren dass HFS direkt gelesen werden kann.
     
  8. ricky2000

    ricky2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Cool, bin einen Schritt weiter: mit "Macdisk" (ein HFS-Tool für Win), konnten wir uns bei meinem Mitbewohner zumindest den DVD-Inhalt anzeigen lassen! :D
    Leider konnte man es nicht auf die Platte kopieren (Demo-Limitierung).
    Aber anscheinend sind die Daten doch irgendwie noch vorhanden.
    Werde mal nach nem Freewaretool oder so suchen und dann bekomme ich vielleicht alles wieder :).
    Vielen Dank schon mal!
     
  9. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Probier evtl. mal CloneDVD oder wie das Teil heißt. Meinem limitierten Windows-Wissen nach kann das DVDs sektorweise kopieren ohne das FS verstehen zu müssen. Eventuell geht es wenn Du die DVD so auf einen normalen Rohling kopierst.

    EDIT: Linux und cdrecord wird das ebenfalls nicht kratzen wenn Du mit dd ein Image machst und das dann brennst.
     
  10. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen