backup auf externe LAN Platte -> HFS+ / FAT32?

Diskutiere mit über: backup auf externe LAN Platte -> HFS+ / FAT32? im Mac OS X Forum

  1. kusti

    kusti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2004
    hallo zusammen

    ich bin auf der Suche nach einer externen Platte, hauptsächlich, um meine Daten zu sichern.

    Nach duchforsten des Internets bin ich in ziemlich verwirrt, was das Thema HFS+ / FAT32 / Probleme mit langen Dateinamen etc. angeht.

    Am liebsten hätte ich eine Platte mit Ethernetanschluss, die ich an den Router hängen kann. Da mir die Geschwindigkeit nicht so wichtig ist, und ich auf ein booten ab der externen Platte verzichten kann.

    Aber die Netzwerkplatten sind, wenn ich das richtig verstanden habe, immer FAT32 oder ext3 (oder so ähnlich, Linux / Unix Filesystem) formatiert.

    Heisst das jetzt, dass es eigentlich unmöglich ist, ein Backup auf eine Netzwerkplatte zu machen?
    -> wahrscheinlich nicht, denn ansonsten würde Lacie bei der "Ethernet Disk mini 10/100" ja nicht Silverkeeper als Backupprogramm mitliefern :rolleyes:
    In den FAQs steht dann jedoch, dass es Fehlermeldungen geben kann, wenn man Daten von einem Mac überträgt:

    "zu lange Namen oder Lange Dateinamen werden von der Ethernet Disk nicht unterstützt, wenn das AFP-Protokoll verwendet wird. Die Dateinamen dürfen höchstens 27 Zeichen umfassen."

    -> soll das jetzt heissen, dass ich einfach mal hoffen kann, dass ich keine zu lange Dateinamen auf meiner HD gespeichert habe?
    -> oder soll das jetzt heissen, dass ich einfach nicht das AFP-Protokoll verwenden soll, sondern ein anderes (welches?)?


    abgesehen von diesen Fragen zu einem Netzwerklaufwerk, zu was anderem:

    Nehmen wir an, ich kauf mir eine FW-Platte.
    -Wenn ich die Platte auf NFS+ formatiere, habe ich mit dem Backup vom Mac sicher kein Problem, aber ich kann dann vom PC weder zugreifen, noch vom PC ein Backup machen, oder?

    -Wieso kann ich nicht ein Teil der Platte NFS+ und ein anderer Teil FAT32 formatieren? (Habe in einem Forum gelesen, dass dies nicht geht, aber warum nicht?)

    Über ein paar Hinweise zu dieser Problematik wäre ich sehr dankbar
    Gruss
    roland
     
  2. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.03.2004
    Hi kusti
    ich würd dir gerne helfen, aber du willst so viele Sachen wissen, da verlier ich den Faden bevor ich loslegen kann.

    Nur mal soviel. FAT32 ist ein uralt Format von dem du am besten die Finger läst. Zudem kannst Du auf ne FAT32 Platte sicher kein richtiges Backup machen von einem MacOSX das auf HFS+ läuft.

    Denke es müsste gehen eine externe LAN Platte mit HFS+ zu formatieren, wenn sie denn angesprochen werden kann.

    >> der Thread ist im falschen Forum, werd mal um Verschiebung fragen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche