Backup am einfachsten

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von BIGBoss, 16.04.2006.

  1. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    Hallo!

    Ich bin erst seit ca. 2 Wochen Macuser. Ich möchte nun von meinen wichtigsten Daten (Digitalfotos, MP3s in Itunes und einige Office Dokumente) in regelmäßigen Abständen ein Backup auf DVD+RW machen. Da ist natürlich ein Programm gefragt, dass dann jeweils nur die geänderten Daten des persönlichen Ordners ergänzt. Ist sowas in OS X bereits implementiert oder wo gibts sowas (am besten kostenlos :) )
     
  2. spaceballs

    spaceballs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    11.03.2006
    Hallo,

    Schau mal unter "Mac OS X Software". Da ist Einiges zu finden, z.T. Freeware. Ich habe mir vor ein paar Wochen "Personal Backup" online gekauft - kann ich nur empfehlen, und es kostet nicht mal "die Welt" ;) .

    Grüße
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    1. DVD-RWs (und +RWs) sind nicht als Backup Medium geeignet.
    2. Da OS X kein Paket Writing kann, kann man nicht einfach die geänderten Daten synchronisieren.

    ich würde dir raten, eine externe Platte zu kaufen (falls du nicht noch irgendwo einen Rechner oder so rumstehen hast) und dort einfach regelmäßig ein Archiv deines Homeverzeichnisses drauf zu speichern.
     
  4. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    warum sind dvds nicht als backup medium geeignet?
     
  5. Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.09.2004
    das mit den DVD-R/RW kann ich nur zustimmen......keine ideale lösung.

    ne externe platte ist das idealste (mit firewire-anschluß!!!) ,von der kann man notfalls booten und dann das system von der externen zurück auf die "interne" spiegeln......defekter Link entfernt ;)

    ich hab es selber schon ausprobiert und es funktioniert super...
    ist auch besser weil alle einstellungen, veränderungen,installierten programme ect. wieder vorhanden sind !
     
  6. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Du kannst das System auch mit simplen Bordmitteln spiegeln: Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm -> Wiederherstellen -> Quelle wählen (einfach Startvolume in das Textfeld ziehen) -> Zielvolume wählen (z.B. FireWire Festplatte) -> Wiederherstellen. Geht völlig easy und zuverlässig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen