[B]Hilfe[/B] g3 ibook startet nicht mehr

Diskutiere mit über: [B]Hilfe[/B] g3 ibook startet nicht mehr im MacBook Forum

  1. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Hilfe! g3 ibook startet nicht mehr

    hallo und hilfe an alle experten!

    mein 99er g3 ibook mit mac os-x 10.1.2 faehrt einfach nichtmehr hoch. es hat sich grade im internetcafe einfach abgeschaltet, als ich mit firefox in einem forum herrumsurfte. firefox hoerte einfach auf zu laufen.
    ich habe mein book dann neugestartet, es fing auch alles ganz normal an, aber wenn der bildschirm mit dem apple-symbol startet, hoert der "blaue balken" bei "port-mapper wird gestartet" einfach auf, sich zu bewegen. er steht da jetzt seit ca. einer stunde. der balken ist aber nicht eingefrohren, ein "fluroiesziert" noch vor sich hin. auch schaltet sich das book nach einer gewissen zeit auf bildschirmschoner.

    das ist wirklich ein notfall, auf dem book sind unersaetzliche daten und bilder.

    wie bekomme ich das ding zum laufen, wie bekomme ich die daten da runter?

    wenn ich mac os da neu aufspiele, gibt es eine moeglickeit, die daten zu retten? gibt es eine alternative moeglichkeit, das book zu starten?

    ich habe mir den apple damals gekauft, weil ich keine ahnung von computern haben musste, um mit dem mac zu arbeiten. ich habe immernoch absolut keine ahung, bitte versucht mir als volllaien zu helfen.

    gibt es eine moeglichkeit in den chat zu kommen und mir da helfen zu lassen, ohne dieses mirc zu benutzen, das hat das internetcafe nicht.

    vielen dank fuer eure hilfe
     
  2. floAty

    floAty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Dann hat es fast 7 Jahre durchgehalten,Respekt! Aber mach dir keine Sorgen um deine Daten, selbst wenn das iBook kaputt ist, die Festplatte ist höchstwahrscheinlich noch heil.

    Grundsätzlich löscht Mac OS bei der Installation Daten nur auf Wunsch, normalerweise bleiben sie erhalten.

    Zuallererst würde ich aber rausfinden ob es ein Hard- oder Softwarefehler ist. Das geht mit der Hardware-Diagnose-CD (die du hoffentlich noch hast). CD einlegen, Computer neu starten und die 'C'-Taste gedrückt halten, dann 'ausfühlicher Test' auswählen.
     
  3. mucfloh

    mucfloh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.11.2005
    eventuell klappt die datensicherung mit dem target-modus

    hallo will,

    fehelrdiagnose siehe mein vorschreiber....ich weiss leider nicht, ob 10.1 diese funktion schon unterstuetzt (dein ibook hat allerdings wohl schon firewire), aber mit dem sogenannten "target modus", einem anderen modernen mac (inklusive dvd- oder cd-brenner) und einem firewirekabel solltest du deine daten einfach retten koennen.

    wie es funktioniert, steht hier:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58583

    einfach beide rechner herunterfahren, mit dem firewirekabel verbinden (z.b. eines, welches zur anbindung von externen festplatten oder brennern dient), dann den "gesunden" rechner normal starten und das "kranke" ibook mit gedrueckter taste "T" starten, bis auf dem bildschirm ein firewiresymbol als screensaver erscheint. parallel sollte dein ibook als externe festplatte auf dem gesunden rechner erscheinen. dann kommst du an deine daten.

    ich druecke die daumen (und ein externer brenner zur datensicherung ist nicht sooo teuer)

    gruessles

    mucfloh
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche