.avi Dateien konvertieren für DVD Player mit Menu

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von dropart, 03.12.2006.

  1. dropart

    dropart Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2005
    Hallo zusammen!

    Ich hoffe, dass ist krin Thema, was irgendwie rechtswidrig ist, man muss ja heutzutage höllisch aufpassen, dass man nicht sofort nen paar Gesetze bricht, nur weil man nach irgendwelchen Programmen fragt... Ich weiß auch ebensowenig, ob es dieses Thema hier auch schonmal gab... Ich hab ein bisschen getöbert, aber ".avi für DVD Player" und ".avi umwandeln" haben nicht so die Ergebnisse geliefert, die ich gern hätte...

    Es geht um folgendes:
    Ich habe aus dem Internet verschiedene Videos als .avi Dateien runtergeladen (CS Movies). Nun wollte ich eigentlich daraus mal eine DVD erstellen, mit allem Drum und Dran. Also inklusive DVD Menu und eben so, dass man die ganzen Filme in einem Menu anwählen und auf dem Normalen DVD Player abspielen kann.
    Ich würde das ganze natürlich gerne brennen und archivieren, weil diese Dinger doch inzwischen ziemlich viel Speicherplatz wegnehmen.

    Ich möchte die deswegen auf DVD haben, weil wir zu Hause eine Großleinwand haben und ich darauf gerne die Filme schauen möchte. Ich weiß, es ginge einfacher, wenn ich einfach den Rechner an den Beamer anschließen würde, aber damit wäre das Problem des Speicherplatzes und des Archivierens nicht geklärt... Außerdem wohne ich im Keller und der Beamer ist im Dachgeschoss... naja wasauchimmer...

    Ich habe aber gemerkt, dass das ja gar nicht so wirklich geht, .avi Dateien als komplette DVD (Beispielsweise mit IDVD) einfach so zu brennen... Muss ich diese .avi dateien erst umkonvertieren? Wenn ja, wie? Und welches Programm ist dazu geeignet? Brauche ich ein besseres Programm als iDVD um solche DVDs zu erstellen? Brauche ich mpeg 2 dateien oder .mov dateien? Was würdet ihr empfehlen?

    Danke auf jeden Fall im Voraus!
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Kann man die AVIs in die Drop-Zone von iDVD reinziehen? Wenn nein, muss vorher in ein anderes Format konvertiert werden z.B. DV.

    Eigentlich sind dann später auf der DVD MPEG2-Filme, aber auch die lassen sich nicht in iDVD reinziehen.
    Es muss aber in jedem Fall konvertiert werden, egal welches Programm du verwendest, denn normale Video-DVDs sind zwingend auf das MPEG2-Format angewiesen, allerdings in einer bestimmten Form "verpackt" (VOB).
     
  3. dropart

    dropart Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2005
    Hi Tensai!
    Nein, man kann die Dateien nicht in die dropzone ziehen...

    Also kann ich das so verstehen, dass iDVD selbst aus den Dateien mpeg 2 formate schreibt?

    Und wie muss ich denn jetzt vorgehen? Einen konverter finden, der .avi in VOB umwandelt oder in mpeg2? Womit kommt iDVD am besten klar?
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich würde dir empfehlen, einen ordentlichen Player zu kaufen, der auch avis abspielen kann.

    Wenn du sie konvertierst, hast du einen Qualitätsverlust, und die Filme brauchen auch viel mehr Platz, was die Archivierung komplizierter macht.
     
  5. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    OK, dann musst du die AVIs vorher in ein anderes Format konvertieren, das iDVD akzeptiert. z.B. DV

    So ist es!

    AVI ist nicht gleich AVI, denn das ist ja nur ein Container. Wichtig wäre der Codec z.B. DivX, MS-Video1, etc.
    iDVD mag z.B. DV
    iDVD mag keine VOBs oder MPEG2-Dateien

    Konvertieren z.B. mit QuickTime Pro oder VLC
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen